Die Wanderung vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo auf Madeira (PR1) gehört zu den spektakulärsten Wanderungen, die man auf Madeira (und sicherlich auch in ganz Europa) machen kann. Die Wanderung zum Pico Ruivo führt Euch auf fast 12 km über und durch Berge, entlang von Schluchten und bietet fantastische Ausblicke auf die umliegenden Täler.
Durch die besondere Topologie der Atlantikinsel ist das bergige Zentrum von Madeira fast immer in Wolken gehüllt und da die beiden Berge Ariero und Ruivo zu den höchsten Gipfeln auf Madeira gehören, seid ihr hier wortwörtlich über den Wolken und erlebt Aussichten wie sonst nur aus einem Flugzeug.
Was ihr alles auf der Wanderung zum Pico Ruivo erleben könnt, wann ihr aufbrechen solltet und wie anstrengend die Wanderung auf Madeira wirklich ist das erzählen wir Euch in unserem ausführlichen Guide zur Ariero-Ruivo Wanderung auf Madeira. Viel Spaß!

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Hotelempfehlung auf Madeira

Seasky Arco in CalhetaPico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

  • große Apartments bis 1-2 Etagen
  • eigenes Badezimmer
  • voll ausgestattete Küche
  • Hammer Blick aufs Meer
  • Pool und eigene Terrasse
  • Privatparkplatz
Die Apartmentanlage Seasky Arco* liegt oberhalb des Ortes Calhete im Südwesten von Madeira an einem steilen Hang. Die Anfahrt ist dank der sehr steilen Zufahrt alles andere als einfach, aber dafür stört Euch kein Straßenverkehr und ihr habt direkten Blick auf den Sonnenuntergang am Atlantik. Es gibt bodentiefe Fenster, einen eigenen Pool, eine riesige Terrasse und ein riesiges Bett von dem ihr der Sonne beim untergehen zuschaut. Einfach ein wunderbarer Ort, um zur Ruhe zu kommen und von den anstrengenden Wanderungen zu entspannen. Wir haben uns hier mega wohl gefühlt! Seasky Arco | Verfügbarkeit prüfen*

Fakten zur Wanderung vom Pico Ariero zum Ruivo

Die Pico Arieiro zum Pico Ruivo Wanderung ist einer der beliebtesten Wanderwege auf Madeira und dabei auch eine der körperlich anstrengendsten. Ihr startet vom Pico do Ariero, mit 1818 Metern einem der höchsten Berge Madeiras und wandert fast 12 km zum wirklich höchsten Gipfel Madeiras, dem Pico Ruivo. Ihr werdet für die Strecke 4-6 Stunden brauchen. Ich habe knapp 4 Stunden gebraucht, auf dem Hinweg etwas weniger als auf dem Rückweg, habe mich aber auch echt beeilt und wurde nie von anderen überholt.

Auf den 12 Kilometern werdet ihr unfassbare 1000 Höhenmeter überwinden. Da die beiden Berge fast gleich hoch sind, fragt man sich wo die vielen Höhenmeter herkommen. Aber das merkt man gleich nach dem Start der Wanderung. Es geht sehr steil bergab und kurz vor dem Ziel nochmal sehr steil bergauf. Das macht die Wanderung ziemlich anstrengend. Auch, dass es mitunter sehr rutschig und glatt sein kann, macht es nicht einfacher.

Dennoch sind die Aussichten, die ihr während der Wanderung haben werdet, unfassbar schön und die Anstrengung auf jeden Fall wert. Um Eure Sicherheit braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Es gibt zwar richtig steile Abgründe auf der Strecke und auch fast senkrecht erscheinende Treppen begegnen Euch auf dem Weg, aber alles ist gut gesichert und es gibt immer Handläufe bzw. Geländer, wenn es notwendig ist.

Insgesamt gibt es sehr viele Stufen auf der Wanderung, einige rutschige und unebene Stellen und natürlich noch die stockdunklen Tunnel. Das alles kostet viel Energie, die ihr Euch aber aufsparen müsst bis zum aller letzten Stück der Wanderung zum Pico Ruivo, wo es nochmal richtig steil hoch geht.

Diese Wanderung ist ein Riesen Abenteuer und ihr solltet sie bei Eurem Besuch von Madeira nicht verpassen!

Ihr könnt die Wanderung alleine machen oder alternativ auch mit einem Guide*. Hier werdet ihr von eurem Hotel abgeholt und erhaltet während der Wanderung viele tolle Informationen.

Pico Ruivo Wanderung mit Guide | Preise prüfen*

Fakten zur Pico Ruivo Wanderung

  • Länge: 12 km (hin und zurück)
  • Rundweg: Nein
  • Höhenmeter: 1000
  • Dauer: ca. 4-6 Stunden (Hin- und Zurück)
  • Schwierigkeitsgrad: schwer

Alternativen zum Rückweg

Die Wanderung vom Arieiro zum Ruivo ist kein Rundweg, ihr seht also auf dem Rückweg die gleichen Dinge wie auf dem Hinweg, wenn auch aus einer anderen Perspektive. Alternativ könnt ihr vom Ruivo auch zum Achada do Teixeira laufen. Dieser Wanderweg ist viel einfacher, da flacher, zu laufen und nur ca. 3 Kilometer lang. Leider gibt es dort keine Möglichkeit weg zu kommen außer ein Taxi zu nehmen, um wieder zum Arieiro zu kommen. Die Fahrt wird ca. 1 Stunde dauern und knapp 70-80 Euro kosten. Auch warten dort nicht unbedingt Taxis auf Euch, also solltet ihr eines reservieren.

Die allermeisten Leute wandern aber wieder den gleichen Weg zurück zum Arieriro.

Wenn ihr die Strecke nicht selbst fahren wollt könnt ihr den Transport hin und zurück auch mit einem Fahrer buchen*.

Transport zum Pico Ruivo | Preise prüfen*

Die Wanderung vom Arieiro zum Ruivo – Was ihr erwarten könnt

Die Wanderung zum Pico Ruivo ist vermutlich die schönste und auch anstrengendste Wanderung, die ihr auf Madeira machen könnt. Unglaublich viel gibt es hier zu entdecken. Was genau, das verraten wir Euch im folgenden Kapitel.

Tolle Foto-Spots auf den ersten Kilometern

Nachdem ihr Euren Wagen auf dem Parkplatz abgestellt und womöglich den Sonnenaufgang bewundert habt, geht ihr an der Radarstation und dem Restaurant vorbei und startet den Abstieg zu den ersten Sehenswürdigkeiten auf der Strecke. Diese ersten Kilometer gehören mit zu den schönsten der gesamten Wanderung und wirken bei Sonnenschein total anders als bei Wolken. Zudem ändert sich hier das Wetter sehr schnell, so dass ihr auf dem Rückweg ganz andere Fotos machen werdet als auf dem Hinweg.

Zuerst erwartet Euch der Aussichtspunkt Miradouro do Ninho da Manta. Hier werdet ihr keinesfalls alleine sein, habt aber eine tolle Aussicht auf das wolkenverhangene Tal, das Euch zu Füßen liegt. Direkt dahinter kommt die sogenannte Himmelstreppe. Dies ist ein schmaler Grat auf dem ihr wandert wobei links und rechts von Euch der steile Abgrund wartet. Dadurch ergeben sich spektakuläre Ausblicke und je nach Wetterlage ist die Stimmung hier sehr mystisch.

Der steile Weg hinab

Danach geht es erstmal über viele Stufen steil bergab und wenn ihr Zeit aufholen müsst, hier ist der richtige Zeitpunkt. Passt aber immer auf, denn es kann hier schon sehr rutschig sein. Und merkt Euch diese Stufen, denn diese werden auf dem Rückweg Eure Beine zum brennen bringen.

Reiseführer Empfehlung

Baedeker - Madeira Reiseführer

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira
  • Mit praktischer herausnehmbarer Karte
  • Beschreibt auch die weniger bekannten Teile der Insel
  • Sehr detailreich auf über 250 Seiten
  • Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten?
  • Hintergrundwissen zu Land und Leuten
  • zahlreiche Karten mit Tipps und den schönsten Orten
Madeira Reiseführer bei Amazon entdecken*

Wenn ihr unten angekommen seid geht es erstmal relativ flach weiter und die Landschaft um Euch herum ist wirklich extrem schön. Es ergeben sich immer wieder neue Ansichten auf die massiven Berge um Euch herum und es ist wirklich eine Freude immer wieder aufs neue von der nächsten Aussicht überrascht zu werden.

Die Tunnel

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Dann erwarten Euch einige Tunnel, wovon die meistens nicht sehr lang sind, der längste vielleicht 200 Meter. Ihr könnt hier meistens problemlos aufrecht durchlaufen und solltet aber trotzdem auf Euren Kopf aufpassen, wenn ihr größer als 1,90 Meter seid. Eine Taschenlampe ist hier auch hilfreich, aber nicht zwingend. Die Taschenlampe Eures Handys ist hier vollkommen ausreichend.

Wegen der durch das Bergmassiv gebohrten Tunnel habt ihr bei jedem Tunnelausgang eine komplett neue Aussicht auf die Bergwelt und auch ich kam aus dem Staunen nicht raus.

Wenn ihr keine Lust, Zeit oder Kondition habt, um bis zum Ruivo weiter zu wandern, dann könnt ihr meiner Meinung nach auch hier umkehren. Denn die spektakulärsten Aussichten habt ihr bereits genossen und ab hier wird es leider richtig anstrengend.

Die Höllen-Treppen

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Okay, das ist vielleicht etwas übertrieben formuliert, aber diese Stufen werden Eure Waden zum Glühen bringen.

Super steil geht es hier über gefühlt hunderte Stufen nach oben und wenn ihr die Stufen hinter Euch gebracht habt geht es erstmal etwas flacher weiter bis ihr zum nächsten Highlight der Ruivo Wanderung gelangt.

Das Tal der toten Bäume

Durch Waldbrände, die Madeira vor einigen Jahren erleiden musste, sind auch am Pico Ruivo zahlreiche Bäume verbrannt. Hunderte schneeweiße Baumreste sieht man hier entlang des Weges stehen, die aber auch ziemlich fotogen aussehen. Einige davon eignen sich auch als super Fotospot.

Auf dieser eher flachen Strecke könnt ihr Euch nochmal ausruhen und Euch auf das letzte sehr steile Stück hoch zum Gipfel vorbereiten.

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Der steile Weg hinauf

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira
Casa do Abrigo

Es ist nicht mehr weit bis zur höchsten Erhebung Madeiras, aber zwischen Euch und dem Gipfel steht noch ein letzter steiler Anstieg. Nach einigen Metern erreicht ihr das Casa do Abrigo, ein nettes kleines Restaurant an dem ihr euch mit Proviant für die letzten Meter (oder den Rückweg) versorgen könnt. Auch die Toilette könnt ihr hier für 50 Cent benutzen.

Leider haben sich die meisten Wanderer schon auf dem Weg erleichtert, was man an den vielen benutzten Taschentüchern in vielen Ecken des Wanderwegs sehen kann.

Nach dem Restaurant sind es noch etwa 10 bis 15 Minuten steiler Aufstieg bis ihr endlich die Aussicht genießen könnt.

Der Gipfel des Pico Ruivo

Endlich oben angekommen ist das Glückgefühl unbeschreiblich. Der erste Weg führt zum Gipfelkreuz mit 360 Grad Rundumblick. Wenn ihr direkt nach Sonnenaufgang am Arieiro losgelaufen seid, dann ist es hier noch relativ leer. Es gibt hier oben noch 2 Aussichtspunkte, einmal (von unten kommend) links und einmal rechts vom Gipfelkreuz.

Der Aussichtspunkt links vom Gipfelkreuz blickt auf ein einzigartiges Bergpanorama. Hier habt ihr aber leider nicht viel Platz, denn der Aussichtspunkt ist relativ klein und ihr habt eigentlich keine Möglichkeit außerhalb des Aussichtspunkt herum zu laufen.

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Beim Aussichtspunkt rechts vom Gipfelkreuz sieht das anders aus. Zwar ist auch dieser sehr klein, aber ihr habt die Möglichkeit hier wie es Euch gefällt herum zu laufen und Euch eine kleine Ecke nur für Euch zu suchen.

Bei meinem Besuch des Ruivo habe ich insgesamt 1,5 Stunden auf dem Gipfel verbracht. Habe gegessen, gestaunt und sogar telefoniert. Tatsache, auf dem Gipfel des Pico Ruivo habt ihr bestes 4G-Netz. Anders als übrigens auf der Wanderung selbst, dort habt ihr nur an den wenigsten Stellen überhaupt Internetempfang.

Das Wetter war bei meiner Gipfelerstürmung wirklich traumhaft und so hatte ich kilometerweiten Blick bis zum Meer. Ich konnte mich gar nicht satt sehen.

Der Rückweg

Der Rückweg hatte es dann nochmal in sich. Man weiß ja eigentlich was einen erwartet, aber trotzdem hauen die vielen Stufen und steilen Stellen einen nochmal um. Mir haben mehrmals die Knie so stark weh getan, dass ich laut aufschreien musste. Aber nichts ist so schlimm wie der aller letzte Aufstieg zurück zum Pico Arieiro. Wenn ihr schon 12 km in den Knochen habt und dann geht es nochmal so richtig steil bergauf dann haut das richtig rein.

Ich war heilfroh endlich wieder am Auto zu ein. Kurz vor dem Parkplatz nutzte ich aber nochmal die Möglichkeit an der Himmelstreppe schöne Fotos zu machen, denn die langsam aufziehenden Wolken haben das ganze in ein unwirtliches Schauspiel verwandelt, das auch ganz anders aussah als beim Hinweg.

Sonnenaufgang auf dem Pico Arieiro

Eines der schönsten Sachen, die ihr auf Madeira erleben könnt ist ein Sonnenaufgang auf dem Pico do Ariero. Viele fahren auch nur dafür auf den Gipfel und wollen gar nicht die Wanderung zum Ruivo machen.

Wenn ihr Glück habt und das Wetter mitspielt, dann fahrt ihr früh morgens durch den Nebel hoch auf den Berg und durchbrecht irgendwann die Wolkendecke und seid dann über den Wolken. Wenn gegen 07:30 Uhr die Sonne aufgeht, ist es wirklich ein unfassbares Schauspiel. Ihr seht die Sonne über den Wolken aufgehen, etwas was ihr sonst nur aus einem Flugzeug sehen könnt. Einfach unbeschreiblich schön!

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Welche Rolle spielt das Wetter?

Wenn es zu bewölkt ist, dann werdet ihr keinen Sonnenaufgang sehen. Es sollte zumindest an der Küste perfektes Wetter sein, so dass ihr die Chance habt, dass sich die Wolken in der Inselmitte sammeln und dann auch nicht höher steigen als der Arieiro hoch ist. Manche sind fünfmal auf den Gipfel hoch gefahren und haben dieses perfekte Schauspiel trotzdem nicht gesehen. Ich hatte das Glück, dass es schon bei meinem ersten Besuch so wunderschön aussah.

Es gibt zwar eine Webcam auf dem Gipfel des Arieiro (Link), aber die bringt Euch nichts, wenn ihr schon vor Sonnenaufgang losfahren müsst. Ihr solltet es also wirklich vom Wetterbericht abhängig machen.

Wann solltet ihr am Gipfel sein?

Ihr solltet es so einplanen, dass ihr ca. 15-20 Minuten vor dem eigentlichen Sonnenaufgang (meist um 07:30 Uhr) auf dem Gipfel seid. Dann habt ihr genügend Zeit, um zu parken und Euch einen schönen Platz zum Staunen zu suchen.

Wo schaut man am besten den Sonnenaufgang?

Der beliebteste Platz für den Sonnenaufgang ist der kleine Hügel neben der Radarstation. Ihr könnt also auf dem offiziellen Parkplatz parken und dann an der Radarstation vorbei zum Wendehammer laufen oder direkt dort parken. Das ist zwar nicht erlaubt, es machen trotzdem viele. Ihr müsst dann nur über eine kleine Mauer steigen und gesellt euch dann zu den anderen auf dem Hügel. Wollt ihr es etwas ruhiger, dann sucht euch irgendwo entlang der Straße einen kleinen Flecken für Euch.

Auf dem Hügel habt ihr zwar die besten Möglichkeiten für Fotos, aber dafür seid ihr natürlich auch nicht alleine und müsst euch den Platz mit ein paar Dutzend anderen Gipfelstürmern teilen.

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Was solltet ihr anziehen?

Früh morgens ist es kalt auf dem Pico Arieiro, und zwar arschkalt! Auch wenn es unten am Meer sommerlich warm ist wird es zum Sonnenaufgang oben am Berg 0 bis maximal 10 Grad kalt und windig sein. Packt Euch also warm ein, auch wenn ihr danach noch die Wanderung zum Ruivo machen wollt. Hier ist Zwiebellook wieder sehr vorteilhaft.

Lohnt sich der Sonnenaufgang nur, wenn man danach auch die Wanderung macht?

Nein, ihr könnt das völlig getrennt voneinander machen. Viele fahren nur zum Sonnenaufgang hoch auf den Berg und danach wieder runter ans Meer zum Frühstück. Auch ihr könnt mehrfach Euer Glück versuchen, wenn das Wetter bei Eurem ersten Versuch nicht mitgespielt hat.

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Mit dem Auto zum Pico do Arieiro | Anreise und Parken

Zum Arieiro könnt ihr total entspannt mit dem Auto fahren. Es führt eine perfekt asphaltierte Serpentinenstraße bis hoch zur Radarstation, die auch noch sehr schön zu fahren ist. Oben gibt es zwar nur wenige richtige Parkplätze, aber die Leute wissen sich zu helfen und parken am Straßenrand entlang der kurvigen Straße.

Wenn ihr zum Sonnenaufgang kommt, dann werdet ihr ziemlich sicher einen Parkplatz direkt am Restaurant neben der Radarstation bekommen. Kommt ihr später dann müsst ihr Euch vermutlich einen alternativen Platz zum Parken suchen.

Die Parkplätze sind kostenlos, aber dafür an einem sehr steilen Stück der Straße. Passt also auf wenn ihr die Türen öffnet, sonst hat Euer Nebenmann direkt eine Macke in seinem Auto, denn durch die steile Lage des Parkplatzes geht die Tür sehr leicht auf.

Pico Ruivo mit der Drohne

Tipps für die Pico Ruivo Wanderung

Beste Zeit für die Wanderung zum Pico Ruivo

Ihr solltet auf jeden Fall früh morgens direkt nach dem Sonnenaufgang loswandern. So ist es zwar noch super kalt, aber es sind die wenigsten Menschen auf dem Weg. Klar, am Anfang knubbelt es sich etwas, da sehr viele direkt zum Sonnenaufgang loswandern, aber das verläuft sich sehr schnell. Die allermeisten laufen erst Vormittags oder Mittags los und diese Leute begegnen Euch dann auf Eurem Rückweg.

Es ist viel schöner den Weg und vor allem den Gipfel des Ruivo für zu Euch zu haben bzw. ihn nur mit wenigen anderen teilen zu müssen.

Auch wird es bei guten Wetter schnell warm, sogar in dieser Höhe von weit über 1000 Metern. Im Schatten der Morgensonne zu laufen ist viel einfacher und weniger anstrengend als in der prallen Mittagssonne.

Auch habt ihr eine viel bessere Chance auf einen der wenigen offiziellen Parkplätze.

Zu welcher Zeit des Jahres ihr die Wanderung zum Pico Ruivo macht ist egal, denn das Wetter auf Madeira ist eigentlich das ganze Jahr frühlingshaft schön.

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Wie anstrengend ist die Wanderung vom Pico do Ariero zum Pico Ruivo?

Wirklich sehr anstrengend. Durch die unebene Wegführung und die vielen Steigungen und Stufen sollte man körperlich in einer guten Verfassung sein. Der Weg geht sehr auf die Knie und natürlich auf die Kondition. Entschädigt werdet ihr aber immer durch die spektakulären Ausblicke und tollen Bergpanoramen.

Für jeden halbwegs fitten Menschen sollte die Ruivo Wanderung aber trotzdem zu schaffen sein. Denkt aber an gute Wanderschuhe und auch an Wanderstöcke. An den besonders steilen Stellen habe ich meine Trekkingstöcke sehr zu schätzen gelernt.

Gibt es Schatten, Toiletten oder Wasser auf dem Weg?

Ihr solltet vorsorgen, denn es gibt bis zum Casa do Abrigo, dem Restaurant unmittelbar vor dem Gipfel des Ruivo, keine Möglichkeit euch mit Essen oder Trinken zu versorgen. Noch nicht mal einen Bach als natürliche Wasserquelle gibt es hier. Nehmt also genügend Proviant mit. Auch Toiletten gibt es zwischendurch keine. Natürlich nutzen viele Wanderer die Natur als Toilette und lassen dann leider benutze Taschentücher und Co einfach liegen.

Schatten gibt es ausreichend auf der Strecke, allein schon durch die vielen Tunnel. Nicht nur habt ihr in den Tunneln kühlenden Schatten, auch kommt ihr durch die durch den durch den Berg gebohrten Tunnel immer mal wieder auf der anderen Seite des Bergs raus. Wart ihr also vorher in der prallen Sonne, so seid ihr nach einem Tunnel meistens im Schatten.

Pico Ruivo Wanderung I Der schönste Wanderweg auf Madeira

Wie eng sind die Tunnel auf der Pico Ruivo Wanderung?

Es gibt insgesamt 5 Tunnel auf der Wanderung vom Arieiro zum Ruivo und diese sind alle sehr nah beieinander ungefähr in der Mitte der Strecke. Als normal großer Mensch solltet ihr keine Probleme haben durch diese Tunnel zu laufen. Es ist aber wirklich stockdunkel und mindestens bei einem Tunnel könntet ihr nasse Füße bekommen. Eine Taschenlampe und wasserdichte Wanderschuhe können hilfreich sein.

Muss man die gesamte Strecke laufen?

Unserer Meinung nach nicht. Wenn ihr nur sehr wenig Zeit oder Kondition habt, dann reichen unserer Meinung nach die ersten Kilometer bis zur Himmelstreppe bevor es steil bergab geht. Ihr seht dadurch den Aussichtspunkt Ninho da Manta und die genialen Aussichten auf die steilen Abhänge der Himmelstreppe. Allein das ist schon Wahnsinn!

Wollt ihr doch weiter laufen, aber habt nur 2-3 Stunden Zeit, dann solltet ihr zumindest bis zu den Tunneln laufen und dann erst umkehren. Dann habt ihr einen großen Teil der zauberhaften Aussichten schon gesehen und spart Euch die Höllentreppe und den steilen Aufstieg zum Pico Ruivo.


Habt ihr eine Frage zur Wanderung oder wollt uns einen Kommentar hinterlassen? Nur her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert