Auf Madeira gibt es unglaublich viele Sehenswürdigkeiten und Highlights. Seien es Levada Wanderungen, Wasserfälle, Berge oder Strände. Eigentlich zu viel, um diese in einem normalen 2 Wochen Urlaub unterzubringen. Da muss man eine Auswahl treffen, um die schönsten Highlights nicht zu verpassen.

Aber was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Madeira? Und welche Madeira Highlights sollte man auf gar keinen Fall verpassen? Wir haben eine Liste der eher unscheinbaren und unbekannten Madeira Highlights erstellt und wollen euch hier unsere Auswahl der schönsten Madeira Sehenswürdigkeiten vorstellen.

Levada Wanderung vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo

Die Wanderung vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo auf Madeira (PR1) gehört zu den spektakulärsten Wanderungen, die man auf Madeira machen kann. Die Wanderung zum Pico Ruivo führt Euch auf fast 12 km über und durch Berge, entlang von Schluchten und bietet fantastische Ausblicke auf die umliegenden Täler.Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Die Pico Arieiro zum Pico Ruivo Wanderung ist eine der beliebtesten Wanderungen auf Madeira und dabei auch eine der körperlich anstrengendsten. Ihr startet vom Pico do Ariero, mit 1818 Metern einem der höchsten Berge Madeiras und wandert fast 12 km zum wirklich höchsten Gipfel Madeiras, dem Pico Ruivo. Ihr werdet für die Strecke 4-6 Stunden brauchen und am Ende wahrscheinlich komplett k.o. sein.

Auf den 12 Kilometern werdet ihr unfassbare 1000 Höhenmeter überwinden. Es geht sehr steil bergab und kurz vor dem Ziel nochmal sehr steil bergauf. Das macht die Wanderung ziemlich anstrengend. Auch, dass es mitunter sehr rutschig und glatt sein kann, macht es nicht einfacher.

Dennoch sind die Landschaften, die ihr während der Wanderung haben werden, unfassbar schön und die Anstrengung auf jeden Fall wert.

Wollt ihr mehr Informationen zu der Wanderung haben, dann lest doch unseren Wanderbericht zur Wanderung vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo .

Madeira Highlight: Sonnenaufgang am Pico do Arieiro

Eines der schönsten Highlights, die ihr auf Madeira erleben könnt ist ein Sonnenaufgang auf dem Pico do Ariero. Viele fahren auch nur dafür auf den Gipfel und wollen gar nicht die Wanderung zum Ruivo machen.

Wenn ihr Glück habt und das Wetter mitspielt, dann fahrt ihr früh morgens durch den Nebel hoch auf den Berg und durchbrecht irgendwann die Wolkendecke und seid dann über den Wolken. Wenn gegen 07:30 Uhr die Sonne aufgeht, ist es wirklich ein unfassbares Schauspiel. Ihr seht die Sonne über den Wolken aufgehen, etwas was ihr sonst nur aus einem Flugzeug sehen könnt. Einfach unbeschreiblich schön!

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Seid am besten schon kurz nach 7 auf dem Gipfel, um Euch noch einen schönen Platz zum Bewundern des Sonnenaufgangs zu sichern. Worauf ihr achten müsst erfahrt ihr in unserem Reisebericht: Sonnenaufgang auf dem Pico do Arieiro

Wanderung zum Ponta de São Lourenço

Die Ponta de São Lourenço in Madeiras Osten hat uns mit ihrer Kargheit und wüstenähnlichen Landschaft sehr beeindruckt und überrascht. Nachdem uns Madeira als üppig grüne Landschaft empfangen hat, haben wir gemerkt wie vielfältig diese kleine Insel doch ist.
Die Wanderung am Ponta de São Lourenço ist gut ausgebaut und relativ einfach zu laufen.

Dennoch gibt es einige Steigungen auf dem Weg und auch die unebene Beschaffenheit des Weges ist eine gewisse Herausforderung.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Auf der gesamten Halbinsel wachsen keine Bäume (bis auf das Oasen-Restaurant) und auch keine größeren Büsche. Daher kann es bei wolkenlosem Himmel ohne Schatten sehr heiß werden. Während der Wanderung habt ihr immer verschiedene Ausblicke auf die lehmfarbenen Klippen und das unruhige Meer. Hinter jeder Ecke sieht es anders aus, aber immer spektakulär.

Da diese Wanderung sehr beliebt ist, werdet ihr hier nicht alleine unterwegs sein, sondern immer von vielen anderen Touristen begleitet. Dennoch lohnt sich die Wanderung denn solche Aussichten bekommt ihr nirgends sonst auf Madeira. Besonders der Ausblick vom Hügel, der sich am Ende der Wanderung befindet, ist unglaublich schön und reicht bis zum Leuchtturm an der Spitze der Halbinsel.

Wollt ihr mehr zur Wanderung wissen, dann lest doch unseren Wanderbericht zur Wanderung zum Ponta de São Lourenço.

Reiseführer Empfehlung

Baedeker - Madeira Reiseführer

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel
  • Mit praktischer herausnehmbarer Karte
  • Beschreibt auch die weniger bekannten Teile der Insel
  • Sehr detailreich auf über 250 Seiten
  • Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten?
  • Hintergrundwissen zu Land und Leuten
  • zahlreiche Karten mit Tipps und den schönsten Orten
Madeira Reiseführer bei Amazon entdecken*

Sonnenaufgang am Ponta do Rosto

Wenn ihr schon die Wanderung nach Sao Lourenco macht, dann müsst ihr auf jeden Fall auch mal zum Sonnenaufgang hinfahren, der ist nämlich extrem spektakulär an dieser staubtrockenen Landzunge. Ihr müsst dafür nicht zum offiziellen Parkplatz fahren, sondern beim letzten Kreisverkehr links abbiegen um zur Radarstation zu kommen (Google Maps).

Dort stellt ihr Euren Wagen einfach ab und sucht Euch einen schönen freien Platz. Entweder geht ihr ganz nach links auf den kleinen Hügel hoch, dann seht ihr den Sonnenaufgang zuerst. Oder ihr geht am kleinen Parkplatz bergab (kein offizieller Weg!) und nutzt die diversen Felsen, um einen tollen Fotospot zu suchen.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Wenn die Sonne aufgeht dann habt ihr natürlich nur ein paar Minuten für das perfekte Foto. Und ihr werdet natürlich auch nicht alleine sein, viele Leute kommen morgens hier hin, um eins der schönsten Sonnenaufgang-Fotos auf Madeira zu schießen.

Aber das frühe aufstehen lohnt sich auf jeden Fall. Und wenn ihr Lust habt – und eh schon mal in der Gegend seid, dann könnt ihr ja gleich noch die Wanderung zur zur Spitze der Landzunge Ponta de São Lourenço. machen, denn die liegt ja direkt nebenan.

Seixal

Seixal im Norden Madeiras ist aus zwei Gründen eine besonderes Highlight. Einmal gibt es hier einen der wenigen natürlichen Sandstrände auf Madeira und zweitens gibt es hier einen der schönsten Naturpools direkt am Meer.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel
Seixal Beach

Der natürliche schwarze (Lava-)Sandstrand ist knapp 100 Meter lang und nur wenig mehr als 10 Meter breit. Kein riesen Strand also, aber hier geht es weniger darum am Strand zu liegen als das geniale Panorama zu erleben und über den schwarzen Sand zu laufen, der vulkanischen Ursprungs ist. Der Strand liegt direkt an einem großen Parkplatz (Google Maps) und kann gar nicht verfehlt werden.

Auf der anderen Seite des kleinen Ortes liegt das Piscinas Naturais do Seixal (Google Maps), eine Reihe von mehreren kleinen Pools, die direkt ins Meer gebaut wurden. Ihr schwimmt hier also in Meerwasser, seid aber nicht den starken Atlantikwellen oder der Strömung ausgesetzt. Voll ist es hier eigentlich nie und kostenlos obendrein. Ihr solltet aber am besten Schwimmschuhe* einpacken wegen der scharfen Felsen.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel
Piscinas Naturais do Seixal

Madeira Sehenswürdigkeit: Seilbahn fahren in Funchal

Eigentlich mögen wir Städte nicht so sehr und bleiben lieber in der Natur. Bei Funchal haben wir aber natürlich eine Ausnahme gemacht. Die Hauptstadt Madeiras ist wirklich wunderschön und kann wunderbar zu Fuß erkundet werden. Ihr könnt an der Hafenpromenade entlang spazieren oder über durch die Fußgängerzone flanieren.

Es gibt hier spannende Bauwerke zu entdecken, leckeres und verdamm günstiges Eis zu schlecken und bei einem Besuch der Markthalle Mercado dos Lavradores könnt ihr Euch mit Souvenirs und Obst eindecken.

Ihr seht, die Stadt ist wirklich sehenswert. Aber am besten sieht so eine hügelige Stadt nun mal von oben aus. Und da ich hier natürlich nicht meine Drohne auspacken konnte, haben wir uns eine andere Möglichkeit gesucht über die Stadt zu schweben: die Seilbahn!

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel
Funchal Seilbahn

Die Seilbahn nach Monte (Teleférico Funchal-Monte) startet direkt am Hafen in der Nähe des Busbahnhofs und führt Euch mehrere Hundert Höhenmeter nach oben in den Stadtteil Monte. Wenn ihr mit dem Auto anreist, dann solltet ihr in diesem Parkhaus (Google Maps) in Laufweite parken, es ist günstig und von hier lässt sich auch super die Stadt zu Fuß erkunden.

Die Seilbahn führt über die komplette Stadt und ihr habt dabei wunderbare Ausblicke aufs Meer, die Berge und die Architektur dieser besonderen Stadt. Die Fahrt dauert knapp 15 Minuten und kostet pro Person hin und zurück ca. 13 Euro. Die Seilbahn fährt jeden Tag zwischen 09:30 und 16:30 Uhr.
Wenn ihr Pech habt, dann liegt der Ort Monte im Nebel wenn ihr dort ankommt und es ist auch einige Grad kühler.

Falls ihr Glück habt und ihr bei schönem Wetter noch weiter wollt, dann müsst ihr noch eine weitere Seilbahn nehmen, um zum berühmten botanischen Garten von Madeira zu gelangen. Bei unserem Partner GetYourGuide bekommt ihr dafür günstige Kombitickets*.

Sonnenuntergang am Ponta do Tristao

Der Ponta do Tristão ist ein kleiner und unscheinbarer Ort, um sich den Sonnenuntergang auf Madeira anzugucken. Es gibt hier auch keinen richtigen Parkplatz sondern ihr könnt Euren Wagen einfach am Straßenrand abstellen (Google Maps Link).

Nur wenige Meter weiter befindet sich dann schon der Ort, an dem ihr der Sonne dabei zuschauen könnt, wie sie im Meer versinkt. Bringt Euch ein Bier und eine Decke mit und die Romantik ist vorprogrammiert.

Das ist hier kein Ort, um extra vom anderen Ende der Insel anzureisen, aber wenn ihr in der Nähe seid, dann ist das ein toller Sport, um den Tag ausklingen zu lassen.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Aussichtspunkt Miradouro da Raposeira

Der Aussichtspunkt Miradouro da Raposeira ist klein und unscheinbar und doch bietet er wunderbare Ausblicke auf die Felsenküste und das Meer. Wenn ihr Euren Wagen am Parkplatz (Google Maps Link) abgestellt habt, müsst ihr noch einige hundert Meter steil bergab laufen, um hierhin zu gelangen.

Euch erwartet eine runde Aussichtsplattform, die ihr vermutlich ganz für Euch alleine haben werdet.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Der Blick aufs Meer und den kleinen Ort Paúl do Mar unten auf Meereshöhe ist wirklich toll. Auch zum Sonnenuntergang ist dieser Spot sehr zu empfehlen.

Wanderung Levada do Moinho & Levada Nova

Unser nächstes Madeira Highlight ist eine der coolsten Levada Wanderungen auf Madeira. Die Madeira Wanderung entlang der beiden Wanderwege Levada do Moinho und Levada Nova (PR7) ist eine Verbindung von 2 fast parallel verlaufenen Levadas, die Euch unfassbar schöne Ausblicke auf die Küste und die Berge bieten. Der Levada do Moinho startet im kleinen Ort Lombada da Ponta do Sol im Süden von Madeira.

Von dort geht es komplett flach immer weiter ins Tal hinein und ihr genießt die ganze Zeit einen wunderbaren Panoramablick. Am Ende des Levada do Moinho angekommen wechselt ihr auf den Levada Nova, der den gleichen Weg zurück führt. Aber um einiges höher und mit einem Blick, der seines gleichen sucht. Am Ende dieser wunderbaren Wanderung kommt ihr wieder im im Ort an, wo ihr losgelaufen seid.

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

Für uns war das eine der schönsten Levada Wanderungen von ganz Madeira.

Bei dieser Levada Wanderung auf Madeira werden 2 fast parallel verlaufende Levadas kombiniert. Damit müsst ihr nicht den gleichen Weg wieder zurück laufen, habt aber trotzdem von beiden Wegen einen phänomenalen Ausblick auf das Tal und das nahe Meer.

Der Levada do Moinho ist der untere der beiden Levadas und führt Euch bis zu einem Picknickplatz an dem ihr zweimal einen Fluss überqueren müsst, um dann zum etwas höher gelegenen Levada Nova zu gelangen.

Dort geht ihr etwa 100 Höhenmeter über dem Levada do Moinho zurück in Richtung Start der Wanderung.

Das Highlight auf dem Levada Nova ist neben der genialen Aussicht der Wasserfall, der Euch hinter einer Ecke des Levadas erwartet und der wirklich sehr besonders ist.

Insgesamt lauft ihr hier 9 Kilometer für die wir knapp 4 Stunden gebraucht haben.

Wenn ihr alle notwendigen Informationen haben wollt, um diese Levada Wanderung selbst zu laufen, dann lest unseren Reisebericht zu den Levadas Do Moinho & Nova.

Unser Apartment in Calheta

Eine Unterkunft als Highlight auf Madeira? Ja auf jeden Fall! Wir waren von unserer Unterkunft auf Madeira so begeistert, dass wir sie Euch nicht vorenthalten wollen. Wenn ihr 180° Blick aufs Mehr und eine eigene Terrasse mit Pool und bodentiefen Fenstern auch so cool findet, dann könnte das was für Euch sein.

Seasky Arco in Calheta

Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

  • große Apartments bis 1-2 Etagen
  • eigenes Badezimmer
  • voll ausgestattete Küche
  • Hammer Blick aufs Meer
  • Pool und eigene Terrasse
  • Privatparkplatz

Die Apartmentanlage Seasky Arco* liegt oberhalb des Ortes Calhete im Südwesten von Madeira an einem steilen Hang.

Die Anfahrt ist dank der sehr steilen Zufahrt alles andere als einfach, aber dafür stört Euch kein Straßenverkehr und ihr habt direkten Blick auf den Sonnenuntergang am Atlantik.

    Es gibt bodentiefe Fenster, einen eigenen Pool, eine riesige Terrasse und ein riesiges Bett von dem ihr der Sonne beim untergehen zuschaut. Einfach ein wunderbarer Ort, um zur Ruhe zu kommen und von den anstrengenden Wanderungen zu entspannen. Wir haben uns hier mega wohl gefühlt!

    Seasky Arco | Verfügbarkeit prüfen*

    Madeira Highlight: Fanal Nebelwald

    Der Fanal Nebelwald ist ein wie aus einem Märchen entsprungener Wald im Norden Madeiras. Das besondere an diesem Wald sind seine jahrhundertealten Lorbeerbäume und der oft mystisch über dem Wald hängende Nebel. Oft wird er deswegen auch Feenwald oder Märchenwald genannt.

    Der Fanal Wald liegt in einem alten Vulkankrater und somit sind die Wolken und der Nebel hier quasi gefangen und können nur sehr schwer abziehen. Daher ist es hier oft viel nebliger als in der Umgebung.

    Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

    Die verschlungenen Äste der alten Bäume sind bedeckt mit Moos und die Lorbeerbäume haben so interessante und verrückte Formen, dass man meinen möchte, dass sie lebendig wären.

    Die Atmosphäre im Fanal Nebelwald unterscheidet sich total je nachdem welches Wetter hier vorherrscht. Wenn die Sonne scheint und ihr blauen Himmel habt, dann ist es einfach ein schöner Wald in einer hügeligen Gegend. Ihr könnt hier spazieren gehen oder ein Picknick machen.

    Wenn aber die Wolken so tief hängen, dass der Wald im dichten Nebel liegt – was übrigens so schnell wieder vorbei sein kann wie es gekommen ist – dann fühlt ihr Euch wie im Film Silent Hill*. Leider ist der Nebel hier sehr schwer vorauszusagen, aber wenn es an der Küste bewölkt ist, dann ist die Chance schon recht hoch, dass auch der Fanal Wald im Nebel liegt.

    Cascata dos Anjos

    Eine sehr touristische, aber super coole, Straße auf Madeira ist die ER101 in der Nähe von Ponta do Sol. Hier befindet sich der schmale, aber recht hohe Wasserfall Cascata dos Anjos. Dieser Wasserfall ergießt sich aus 90 Metern Höhe direkt auf die schmale Küstenstraße und dann weiter ins Meer. So einen coolen Wasserfall haben wir noch nicht mal im von Wasserfällen sehr verwöhnten Island erlebt.

    Dies ist wirklich ein besonderes Naturschauspiel und ihr könnt sogar mit dem Auto problemlos unter dem Wasserfall durchfahren und den Wasserfall damit quasi als kostenlose Autowäsche nutzen. Ihr solltet hier aber auch aussteigen und Euch den Wasserfall aus der Nähe angucken.

    Tagsüber solltet ihr hier keine Probleme haben ein schönes Foto zu machen, aber Nachmittags und besonders zum auf Madeira immer sehr schönen Sonnenuntergang werdet ihr hier nicht alleine sein. Sehr viele Touristen laufen dann hier herum und versuchen das perfekte Foto zu machen.

    Wanderung zum Caldeira da Verde

    Der Levada do Caldeirão Verde ist einer der schönsten und beliebtesten Wanderungen von ganz Madeira. Das besondere an diesem Levada sind die vielen Wasserfälle, die sich neben und teilweise auch direkt auf den Wanderweg ergießen. Direkt am Start dieser Madeira Levada Wanderung fühlt man sich wie in ein Märchen der Gebrüder Grimm versetzt.
    Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel
    Alles grünt und blüht und der grüne Kessel – was die wörtliche Übersetzung für Caldeirão Verde ist – am Ende wird Euch die Sprache verschlagen.
    Der Levada do Caldeirão Verde beginnt im Waldpark Queimadas, in dem Euch Enten, Gänse und schöne Fachwerkhäuser erwarten.
    Der Levada wurde im 18. Jahrhundert errichtet und läuft durch den außergewöhnlichen Laurissilva-Wald, der im Dezember 1999 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde.
    Insgesamt 4 Tunnel, aber dafür kaum Steigungen gibt es auf dieser Levada. Das Ziel dieser wunderschönen Levada-Wanderung ist der atemberaubende Caldeirão Verde, der grüne Kessel.
    Dies ist eine sehr schmale und hohe Schlucht in die sich, umgeben von üppiger Vegetation, aus über 110 Metern ein schmaler Wasserfall ergießt. Ein wirkliches Highlight auf Madeira.
    Alle wichtigen Infos zu der Wanderung lest ihr hier: Levada do Caldeirão Verde I Tipps für Eure Madeira-Wanderung

    Sonnenaufgang in Cais da Ponta do Sol

    Am wunderbar malerischen Ort Ponta do Sol gibt es eine 1850 gebaute Seebrücke, die auf eine kleine Felseninsel vor der Küste führt, die Cais da Ponta do Sol. Hier könnt ihr eine Treppe herunter gehen und somit direkt zum Meer gelangen.

    Während um Euch herum Angler ihr Glück versuchen könnt ihr, durch die vorgelagerte Position der Felseninsel, der Sonne beim Aufgehen zugucken.

    Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

    Einer wunderbarer Ort, um dem Meer zu lauschen und den Blick entlang der Steilküste schweifen zu lassen.

    Teleférico das Achadas da Cruz

    Seilbahnen gibt es einige auf Madeira, aber die Teleférico das Achadas da Cruz im Westen der Insel ist eine ganz besondere. Für nur 3 Euro fahrt ihr fast 500 extrem steile Meter runter zur wunderbaren ruhigen Fajã da Quebrada Nova. Dies ist eine landwirtschaftlich genutzte Landzunge direkt an der Küste.

    Madeira Sehenswürdigkeiten | TOP 15 Highlights der Blumeninsel

    Viel gibt es hier unten nicht, keine Geschäfte oder Restaurants. Der Ort weiß aber mit seine wunderbaren Panorama zu glänzen. Ihr könnt hier ganz wunderbar die Steilküste entlang blicken und beim Spaziergang entlang der Küste habt ihr immer die kraftvoll peitschenden Wellen des Atlantiks im Ohr.

    Wenn ihr sehr sportlich unterwegs seid, dann könnt ihr statt der Seilbahn auch den Wanderweg Vereda do Calhau nutzen, der euch in knapp 1,5 Stunden über 1.8km nach unten führt.

    Die Seilbahn fährt täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.