Hey Leute,

 

wir sind Sabrina und Andreas. Wir sind seit 2015 ein Paar und vorher schon alleine mit Freunden und Familie gerne und viel gereist. Seitdem wir zusammen sind hat sich das ganze multipliziert, so dass wir jede Gelegenheit nutzen den Alltag hinter uns zu lassen und die Welt da draußen zu erkunden. Egal, ob es nur ein Tag ist oder 100 Tage sind.

Schoko

Wir sind dabei immer auf der Suche nach was neuem. Wir versuchen neue Regionen der Welt kennen zu lernen, neue Kulturen zu entdecken, neue Abenteuer zu erleben und einfach immer etwas neues zu sehen.

Wir wohnen beide in Essen zusammen mit dem schönsten und klügsten Hund der Welt, unserem Schoko. Und auch wenn er uns aufgrund seiner Flugangst nicht auf wirklich vielen Trips begleiten kann, ist er in unseren Herzen doch immer dabei.

Aber was macht uns beide aus….wir ergänzen uns perfekt. Während Andreas immer zu schnell fährt, fährt Sabrina gerne zu langsam. Wir sind uns aber auch sehr ähnlich, und beschweren uns immer über den Fahrstil des anderen.

Trotz der kleine Unterschiede verbindet uns die Liebe zum Reisen.

Wenn wir reisen, dann gerne durch wenig entwickelte Länder, um den eigenen Horizont zu erweitern und einfach einen starken Kontrast zu den gewohnten, westlichen Luxusproblemen zu erfahren. Man ist hier doch schon sehr im eigenen Hamsterrad gefangen und ein Blick “von außen” kann da schon mal ganz gut tun.

Durch unsere Reisen wissen wir auch immer mehr zu schätzen, was wir hier haben, erkennen aber auch mit wie wenig Bedacht man seinen Alltag bestreitet. Daher versuchen wir auch immer mehr auf unserer Umgebung, egal ob Mensch oder Tier und die Umwelt zu achten. Wenn jeder an sich selber arbeitet kann es schon ein Stück weit helfen etwas zu bewegen.

Genauso gerne bereisen wir aber landschaftlich interessante (und dafür nicht so ferne) Länder wie Norwegen, da wir in der Tiefe unseres Herzens einfach extreme Naturliebhaber sind. Nichtsdestotrotz gehören Städtetrips und Trips zu “Standard” Zielen wie Ibiza, Mallorca und Barcelona natürlich auch dazu.

In unserem Blog versuchen wir Euch etwas über unsere Leidenschaft zu berichten. Abgesehen von unseren persönlichen Erfahrungen geben wir hier und da auch praktische Tipps, wie wir sie auch immer wieder suchen bei der Recherche eines neuen Reiseziels: Wo genau fährt der Bus ab, wo kann man am besten parken, welche Route sollte man fahren?

Am Ende ist es aber auch eine Art Tagebuch für uns, um unsere Erlebnisse zu Papier zu bringen. Wer weiß an was man sich im Alter noch alles erinnern kann. Da kann so ein Blog schon ganz hilfreich sein.

Falls ihr noch Fragen habt oder Anregungen oder einfach nur Hallo sagen wollt, würden wir uns über einen Kommentar, einen Like oder eine Mail freuen.

Vielleicht sieht man sich irgendwo auf der Welt mal.

 

Willst du uns was sagen?

Hast du eine Frage oder eine Idee oder willst einfach mal Hallo sagen? Schreib uns doch!