Beeindruckende Vulkane, tosende Wasserfälle, unwirtliche Gegenden und gigantische Gletscher gehören zu den schönsten Island Sehenswürdigkeiten die es zu entdecken gibt. Island hat einfach unfassbar viele Natur-Highlights zu bieten und es wäre unsinnig hier alle aufzählen zu wollen. Daher wollen wir uns auf die unserer Meinung nach krassesten und schönsten Island Highlights beschränken, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Mietwagenempfehlung für Island

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseHabt ihr schon einen Mietwagen für Island? Falls nicht, können wir euch den Anbieter Northbound* ans Herz legen. Wir hatten eine riesen Spaß mit unserem Wagen durch Island zu fahren. Wir waren rundum zufrieden mit der Buchung, dem Wagen, dem kompletten Ablauf und dem Support von Northbound und können euch nur empfehlen hier zu buchen.

Lies auch: Welches Auto für Island I Ratgeber zur Mietwagenbuchung

Island Sehenswürdigkeiten Karte

Auf der folgenden Karte findet ihr alle 30 Sehenswürdigkeiten in Island die ihr nicht verpassen solltet.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Geführte Tour

Alternativ könnt ihr Island auch auf einer mehrtägigen geführten Tour* entdecken. Innerhalb von 6 Tagen besucht ihr die schönsten Highlights entlang der Ringstraße und müsst euch um nichts kümmern. Abholung, Unterkünfte und Frühstück sind inklusive.

6-Tägige Tour entlang Islands Ringstraße*

#1 Jökulsarlon Lagune

Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist der größte und bekannteste See Islands und eine der Top Island Sehenswürdigkeiten an der Ringstraße. Die Eislagune Jökulsárlón ist ein See der vom Schmelzwasser des nahen Vatnajökull Gletschers gespeist wird (der übrigens der größte Gletscher Europas ist) und durch einen kurzen Flussabschnitt mit dem Meer verbunden ist. Das ist auch der Grund warum der See im Winter nicht zufriert, denn durch die Gezeiten wird Meerwasser in die Lagune gedrückt, weswegen das Wasser hier salzig ist.

Was erwartet Dich hier?

Die Hauptattraktion dieser Lagune sind die bis zu 30 Meter hohen Eisberge die zu tausenden im türkisblauen Wasser der Gletscherlagune treiben. Direkt wenn du deinen Wagen am nahen Parkplatz abgestellt hast stehst du vor der riesigen Lagune und siehst die tausenden Eisbrocken und Eisberge, die in der Gletscherlagune umher treiben.

AktivitätenPreis p.P.Ticket
Tagestour in eine Eishöhleab 155 €Ticket buchen*
Tagestour zum Jökulsarlon von Reykjavikab 160 €Ticket buchen*
Jökulsarlon Tagestour mit Bootsausflugab 200 €Ticket buchen*

Hotelempfehlung

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseBei unserem Besuch an der Gletscherlagune haben wir im nur 10 Minuten entfernten Skyrhúsid Guesthouse* übernachtet. Ihr seid superschnell am Diamond Beach und schlaft trotzdem etwas entfernt von der Ringstraße. Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet und es gibt eine große Gemeinschaftsküche.

Skyrhúsid Guest House | Preise checken*

#2 Diamond Beach

Der Diamond Beach ist ein schwarzer Sandstrand direkt gegenüber der Jökulsárlón Lagune und unserer Meinung nach eine der Top Island Sehenswürdigkeiten die ihr nicht verpassen solltet. Es ist zwar nicht der einzige schwarze Sandstrand in Island, aber zusammen mit den Eisbrocken aus der benachbarten Gletscherlagune ist diese Landschaft absolut einzigartigDer Diamond Beach hat seinen Namen von den vielen Eisbrocken, die im Meer treiben und auf dem Strand liegen. Im Sonnenlicht glitzern sie häufig wie kleine Diamanten.

Das Besondere an diesem Strand ist auch, dass er keinen Tag so aussieht wie zuvor. Alles hängt vom Wind, den Gezeiten und der Sonne ab und natürlich auch vom Gletscher. Trotzdem sieht es jeden Tag einfach nur spektakulär aus, als wenn diesen Strand jemand geplant hätte. Aber die Natur ist immer noch der beste Baumeister!

Was erwartet Dich hier?

Vom Parkplatz aus bist du in wenigen Minuten am pechschwarzen Sandstrand wo – im besten Fall – hunderte, wenn nicht sogar tausende kleine und größere Eisbrocken am Strand liegen oder im Wasser umher schwimmen. Du kannst mehrere Kilometer am Strand entlang laufen, aber meistens ist das nicht nötig, denn direkt neben der Meeresenge, die Lagune und Strand verbindet, sind am meisten Eisberge zu sehen.

Unser liebstes Reisegadget: Packwürfel

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseEine Sache von unserer Packliste wollen wir euch vorstellen, da dies unser Chaos im Rucksack endlich in den Griff bekommen hat: Packwürfel*. Dies sind kleine Stoffwürfel, die man mit Klamotten füllen und per Reißverschluss verschließen kann. Man sieht was drin ist und kann es super in den Rucksack oder ins Auto packen.

Packwürfel bei Amazon*

#3 Skogafoss

Der Skógafoss ist ein Must-Do auf Eurer Island-Rundreise. Das besondere an diesem Wasserfall ist, dass ihr bis zum Fuß des Skógafoss laufen könnt und somit wirklich tolle Aufnahmen bekommt. Der Skógafoss ergießt sich auf einer Breite von bis zu 25 Meter fast 60 Meter in die Tiefe und bietet dabei besonders tolle Fotomotive, wenn ihr nah ran geht bzw. auch mit der Kamera nah ran zoomt. Ihr könnt an der rechten Seite des Skogafoss über eine Treppe bis zur Spitze hochklettern und von dort oben den Wasserfall nochmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen.

Was erwartet Dich hier?

Hier erwarten euch eine Menge Touristen, denn dieser Wasserfall liegt direkt an der Ringstraße und wird stark besucht. Aber es lohnt sich. Und je näher ihr rangeht desto toller wird die Perspektive auf diesen spektakulären Wasserfall. Aber Vorsicht, es könnte nass werden.

#4 Island Sehenswürdigkeiten: Westfjorde

Allein schon der Weg zu den Westfjorden ist sehr abenteuerlich. Diese Region am westlichsten Zipfel Islands ist super ursprünglich und kaum mit dem Rest Islands vergleichbar. Es gibt hier nur wenige Straßen und es geht viel ruhiger und entspannter zu, da nur wenige Island-Touristen den weiten Weg in die Westfjorde antreten. Und genau das macht es für uns zu einer der schönsten Island Sehenswürdigkeiten.

Viele Natur-Highlights, wie Sandstrände, Wasserfälle und natürlich die zahlreichen Fjorde, warten hier auf Euch. Ihr könnt hier einsame Wanderungen durch die Natur unternehmen und mit viel Glück in den Fjorden auch Buckelwale sehen. Das war zumindest unser Wow-Moment der gesamten Reise. Auch die berühmten Papageientaucher kann man an den Steilklippen von Latrabjarg sehr gut beobachten. Für uns eines der schönsten Erlebnisse auf Island.

Was erwartet Dich hier?

Hier erwartet Euch das ursprüngliche Island. Klingt wie ein Postkartenspruch, aber das stimmt tatsächlich. Dadurch, dass immer mehr Touristen nach Island kommen verändert sich natürlich die Atmosphäre im Land. Da aber von den Touristenmengen nur die wenigsten auf die Westfjorde kommen, ist es hier noch sehr ruhig, abgelegen und die Natur wirkt viel stärker und rauer als in den anderen Landesteilen.

Hotelempfehlung auf den Westfjorden

Hotel WestfjordeDas Gästehaus Bjarkaholt im Süden der Westfjorde bietet  euch tolle, frisch renovierte Zimmer. Es gibt eine toll ausgestattete Küche und gegenüber der Unterkunft gibt es einen Hotpot in dem ihr nach einem anstrengenden Reisetag entspannen könnt.

Gästehaus Bjarkaholt | Preise prüfen*

#5 Kerlingarfjöll

Kerlingarfjöll ist einer der surrealsten und gleichzeitig schönsten Orte in Island und unserer Meinung nach auch weltweit. Man kann hier eine Landschaft erleben, wie sie sich kein Mensch ausdenken kann. Diese Farben, dieser Geruch, diese Temperaturen. Kerlingarfjöll ist wirklich einzigartig und eine der Top Sehenswürdigkeiten auf Island.

Kerlingarfjöll ist ein 150 km² großer vulkanischer Gebirgszug im Hochland von Island. Mitten in diesem Gebirge befindet sich das kleine aber feine Geothermalgebiet Hveradalir in dem es überall dampft, Matschpools vor sich hin kochen und die Berge orange-braun um die Wette leuchten. Da dieses Bergmassiv auf über 1000 Metern Höhe liegt, kann es hier noch im Sommer schneien und ihr werdet vereinzelte Schneefelder sehen. Die Temperaturen sind dann auch entsprechend niedrig.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Es gibt hier viele heiße Quellen, es dampft und zischt an jeder Ecke. Und es gibt hier zahlreiche Wanderwege, die es zu entdecken gilt. Direkt wenn ihr den offiziellen Parkplatz hinter euch gelassen habt und der Schwefel Euch in der Nase juckt, dann seid ihr mittendrin und könnt Euch dieser Gegend auch nicht mehr entziehen. Ihr könnt hier mehrere Stunden verbringen und entdeckt trotzdem immer etwas neues.

Übernachten am Kerlingarfjöll

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseDie einzige Möglichkeit in dieser krassen Umgebung zu übernachten ist das Kerlingarfjöll Mountain Resort. Hier gibt es 10 Hütten, ein Hotel mit 20 Doppelzimmern und einen Campingplatz direkt am Fluss. Wenn ihr in den Hütten übernachten wollt, dann solltet Ihr Eure Reservierung einige Monate im Voraus machen, da das Resort normalerweise sehr früh ausgebucht ist.

Kerlingarfjöll Mountain Resort | Preise checken*

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#6 Landmannalaugar

Landmannalaugar ist eines der landschaftlichen Highlights Islands und die Strecke über die Hochlandpiste F-208 vom Süden ist mit Abstand die krasseste Straße ganz Islands. Die Strecke wartet mit Landschaften auf, die ihr so noch nicht gesehen habt. Landmannalaugar selbst ist ein Wunderland aus regenbogenfarbenen Bergen, schwarzen Lavafeldern und heißen Quellen. Die das Gebiet umgebenden Rhyolith-Berge bieten ein unglaubliches Farbenspiel und sind in dieser Häufung einzigartig in Island und machen Landmannalaugar zu einem der schönsten Gebiete im Hochland und einfach perfekt für Wanderungen.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Nach der unfassbar spektakulären Anreise kommt ihr in die bemerkenswerte Zauberwelt von Landmannalaugar. Hier könnt ihr verschiedene Wanderwege entdecken, im Hot Pot entspannen und in der Umgebung noch weitere Hochland-Highlights entdecken.

AktivitätenPreis p.P.Ticket
Landmannalaugar Tagestour von Reykjavikab 163 €Ticket buchen*
Wandertour in Landmannalaugarab 98 €Ticket buchen*

Übernachtung

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseIhr könnt in Landmannalaugar zwar übernachten, aber nur in Zelten oder in Mehrbettzimmern. Wenn ihr keinen Campervan dabei habt solltet ihr am gleichen Tag wieder zurück fahren. An der Ringstraße wartet dann das Hunkubakkar Guesthouse auf euch. Hier schlaft ihr in eigenen Holzhütten im Grünen und könnt morgen ein leckeres Frühstück genießen.

Hunkubakkar Guesthouse bei Booking*

#7 Stokksnes

Stokksnes ist ein schwarzer Lava-Strand an der Südküste Islands. Er besteht aus extrem feinen, pechschwarzen Sand und man kommt sich fast so vor wie in der Karibik. Auf diesem sehr großen Strand gibt es sehr viele kleinere Hügel, die mit giftgrünem Gras bewachsen sind und so einen perfekten Kontrast zum schwarzen Sand bilden. Ihr könnt hier überall rumlaufen und tolle Fotos machen. Am besten natürlich mit dem Berg Vestrahorn im Hintergrund.

Der Berg Vestrahorn ist einer der atemberaubendsten Berge des Landes. Mit Gipfeln, die bis zu 454 Meter in die Höhe ragen, steilen Klippen, die sich an den Seiten einer atemberaubenden Lagune erheben und schwarzen Sandstränden ist er für jeden Naturliebhaber ein besonderer Leckerbissen. Er besteht größtenteils aus Gabbro, einem plutonischen Magma-Gestein und ist fast 11 Millionen Jahre alt.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Diese Gegend ist wirklich total verrückt und unerwartet schön. Obwohl dieser Strand nur unweit der Ringstraße liegt, kommen hier vergleichsweise wenig Touristen hin. Ihr könnt hier wunderbare Fotos machen und herrlich am Strand entlang schlendern. Wenn ihr die Straße bis zum Ende durch fahrt habt ihr auch die Chance Seerobben zu sehen.

#8 Dettifoss

Unweit der Walbeobachtungshauptstadt Husavik befindet sich der kraftvolle Dettifoss. Dieser imposante Wasserfall ergießt sich aus 44 Metern Höhe auf einer Breite von 100 Metern in eine lange Schlucht und ist zudem der mächtigste Wasserfall in ganz Europa. In regenreichen Sommermonaten ergießen sich hier bis zu 1.500 m³/s in die Schlucht. Das ist der Inhalt eines handelsüblichen Schwimmbeckens, und das pro Sekunde!

Das ganze Schauspiel ist wirklich sehr beeindruckend weswegen der Wasserfall auch für uns einer der schönsten Islands ist. Die Gischt, die der Wasserfall aufwirbelt ist dabei mehr als hundert Meter hoch und kann schon aus einiger Entfernung gesehen werden. Bei Sonnenschein entsteht durch die Gischt auch noch ein wunderschöner Regenbogen über dem Wasserfall, der dem ganzen nochmal ein besonders schönes Antlitz verleiht.

Was erwartet Dich hier?

Nach wenigen hundert Metern Laufen erreicht ihr schon den Wasserfall und könnt dort nach nach Herzenslust herum wandern, denn es gibt hier keinerlei Absperrungen. Ihr könnt also wenn ihr so wagemutig seid wie wir, bis an den Rand des Wasserfalls gehen, um dort mitzuerleben wie sich die Wassermassen in die Schlucht ergießen.

#9 Fjaðrárgljúfur Canyon

Die Schlucht mit dem unaussprechlichen Namen ist ein Canyon im Süden von Island, etwa 70 Kilometer westlich von Vik gelegen und gehört für uns zu den schönsten Island Sehenswürdigkeiten. Die Schlucht ist an manchen Stellen bis zu 100 Meter tief und hat eine Länge von etwa 2 Kilometern. Der Canyon ist vor etwa 2 Millionen Jahren entstanden, bietet steile Klippen und phantastische Blicke auf die schroffe Felslandschaft. Die Schlucht wurde durch den Fluss Fjaðrá gebildet, der weit entfernt im Hochland entspringt.

Da der Fluss heute sehr mickrig erscheint, mag man sich kaum vorstellen wie er über die Jahrtausende diese Schlucht gegraben hat. Die Schlucht ist als farbenfroher Ausgleich zum grauen Fels noch mit Unmengen Gras und Moos bewachsen was das Ambiente nochmals verstärkt.

Was erwartet Dich hier?

Vom Parkplatz gelangt ihr auf einem schmalen Wanderweg am Rande der Schlucht in ca. einer Stunde bis zu einem Wasserfall, der sich in die Schlucht ergießt, und dann wieder zurück zum Parkplatz. Es gibt zwischendurch immer wieder kleine natürliche “Aussichtspunkte”, die sich direkt an der steil abfallenden Schlucht befinden. Diese sind aber seit kurzen aus Naturschutzgründen gesperrt.

#10 Laki Krater

Die Lakikrater sind benannt nach dem Laki Berg, der sich in der Mitte der Kraterreihe befindet und eine der tollsten Sehenswürdigkeiten von Island. Die Krater selbst sind bei einer der größten Vulkaneruptionen in der Menschheitsgeschichte entstanden. Die Eruption startete am 8. Juni 1783 und ging bis Februar 1784. Dabei bildete sich alle paar Wochen ein neuer Vulkan in der Reihe der Laki-Vulkane und spuckte Lava.

Als die Eruptionen den Berg Laki erreichten war die Wucht aus dem Inneren der Erde nicht stark genug, um den Berg selbst zu durchdringen. So gingen die Eruptionen erst auf der anderen Seite des Bergs weiter und erzeugten so die 25 km lange Reihe der Laki-Vulkane. Heutzutage kann man die Heftigkeit des Ausbruchs nur noch erahnen, aber der geschichtliche Hintergrund und die wunderschöne Landschaft im Hochland von Island machen diesen Tagesausflug zu den Laki Kratern zu einem Top Highlight jedes Island Roadtrips.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Vom Parkplatz aus, an dem sich auch ein WC befindet, lauft ihr in ca. 30 Minuten bis auf den 800 Meter hohen Berg hinauf. Von oben habt ihr einen phantastischen Blick auf die gesamte Kraterreihe und bei gutem Wetter auch bis zum staubigen Horizont.

#11 Golden Circle

Der Golden Circle ist eines der Top Highlights in Island. Eigentlich jeder Tourist, der nach Island reist, kommt auch hier hin. Manche sogar ausschließlich, denn durch die Nähe zum Flughafen machen hier viele auch bei einem nur eintägigen Stopover Halt und schauen sich die bekannten Island Sehenswürdigkeiten des Golden Circle an. Dementsprechend touristisch geht es hier zu.

Hier gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die 3 schönsten und bekanntesten davon sind: Der Wasserfall Gulfoss, der Strokkur Geysir und der Nationalpark Thingvellir. Ihr könnt ihr locker 1-2 Tage verbringen, aber die wichtigsten Sachen auch in einem halben Tag abhaken.

Was erwartet Dich hier?

An allen drei großen Sehenswürdigkeiten erwarten Euch in erster Linie jede Menge Touristen. Es gibt große Parkplätze, Shops und wir haben Island an keiner anderen Stelle so touristisch ausgebaut gesehen. Trotzdem lohnt sich der Besuch der Sehenswürdigkeiten unserer Meinung nach, denn es hat natürlich auch einen Grund (neben der Nähe zum Flughafen) warum hier alle hinkommen.

AktivitätenPreis p.P.Ticket
Tagestour inkl. Keri Kater ab Reykjavikab 65 €Ticket buchen*
Golden Circle und Gletscher Tour mit dem Schneemobilab 240 €Ticket buchen*
Golden Circle & Blau Lagune Tagestour in kleiner Gruppeab 199 €Ticket buchen*

Hotelempfehlung am Golden Circle

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseWir haben Euch ein schönes Hotel in der Nähe des Golden Circle raus gesucht, das einen großen Gemeinschaftsbereich und sogar einen Whirlpool bietet. Super zum Erholen nach einem langen Tag.

Efra-Sel Hostel | Verfügbarkeit prüfen*

#12 Fimmvörðuháls Wanderung

Östlich des Wasserfalls führt der berühmte Trekkingpfad Fimmvörðuháls hinauf zum Pass Fimmvörðuháls und weiter nach Þórsmörk. Diese Wanderung ist mit 25 km Länge nicht ohne. Die Wanderung wird normalerweise in 2 Tagen gelaufen, weil sie dementsprechend anstrengend ist.

Ziel ist der Campingplatz von Þórsmörk, von wo ihr per Bus zurück zur Ringstraße kommt. Ihr könnt die Wanderung auch in einem Tag schaffen, indem ihr entweder sehr schnell seid oder ihr nur bis zur Mitte der Wanderung, bis zu den Fimmvoerduhals Hütten (ca. 8km), lauft und dann umkehrt.

Was erwartet Dich hier?

Es erwartet dich eine spannende aber auch anstrengende Wanderung. Du läufst zu Beginn an der Schlucht und dem Fluss entlang, wodurch der Skogafoss Wasserfall gespeist wird. Wenn du nicht die ganze Strecke wandern willst kannst man auch einfach vom Skogafoss einige km wandern und dann umkehren und den gleichen Weg zurückgehen.

AktivitätenPreis p.P.Ticket
Þórsmörk Tages-Tour mit Bergwanderung ab Reykjavikab 300 €Ticket buchen
Super Jeep Tour durch Þórsmörk das Talab 250 €Ticket buchen*

#13 Seljalandfoss

Dieser Wasserfall ist einer der bekanntesten Islands und ist berühmt dafür, dass man hier auch hinter den Wasserfall gelangen kann und damit eine tolle Fotoperspektive hat. Der Wasserfall stürzt hier 66 Meter in die Tiefe und wird vom Gletscher Eyjafjallajökull gespeist, der 2010 spektakulär den Flugverkehr in ganz Europa lahm legte. Ein Besuch ist übrigens Abends besonders reizvoll, da die Sonne dann wunderbar positioniert ist, wenn ihr hinter dem Wasserfall steht.

Was erwartet Dich hier?

Hier wartet dich eine der tollsten Island Sehenswürdigkeiten, denn nicht an vielen Orten kann man auch hinter einem Wasserfall stehen. Aber Achtung.. hier werdet ihr mit Sicherheit nass. Die Nähe zur Ringstraße sorgt jedoch auch dafür, dass dieses Highlight gut besucht ist und sogar der Parkplatz kostenpflichtig ist.

#14 Glufrafoss

Der Glufrafoss (oder auch Gljúfrabúi) befindet sich nur wenige hundert Meter entfernt vom Seljalandfoss und ihr solltet am besten Gummistiefel und eine Regenjacke dabei haben. Ihr müsst nämlich durch einen kleinen Canyon direkt durchs Wasser laufen, um zum Wasserfall zu gelangen.

Was erwartet Dich hier?

Hier ist der Weg zum Wasserfall wirklich das Ziel. Der Wasserfall selbst ist gar nicht mal so spektakulär, aber die Schlucht durch die ihr müsst ist super abenteuerlich und es macht Spaß von Stein zu Stein zu hüpfen, um trockenen Fußes durch die Schlucht zu kommen.

#15 Dyrhólaey Halbinsel

Die Halbinsel Dyrhólaey besteht aus einem eindrucksvollen Felsplateau, das zum Meer hin eine spektakuläre Steilklippe bietet in der tausende Vögel (u.a. Seeschwalben und auch Papageientaucher) brüten. Der Weg bis ganz nach oben, wo auch ein alter Leuchtturm steht, ist sehr steil und führt Euch in Serpentinen bis zur Spitze. Aber auch mit einem normalen Auto solltet ihr mit etwas Fahrkunst ausgestattet keine Probleme haben.

Was erwartet Dich hier?

Oben angekommen habt ihr bei gutem Wetter einen kilometerweiten Blick über den schwarzen Strand in Richtung Westen. Auf der anderen Seite des Plateaus seht ihr bis zu den Felsnadeln von Vik (Reynisdrangar) und seht auch direkt am Fuße des Plateaus ein Felsentor, durch das sogar manchmal Boote fahren.

#16 Kvernufoss

Der Kvernufoss liegt in direkter Nähe des berühmten Skogafoss und somit direkt an der Ringstraße im Süden von Island. Der Kvernufoss war erst der dritte Wasserfall, den wir auf Island besucht haben und ist nur einer von zwei (zumindest kennen wir keine weiteren) Wasserfälle, wo man tatsächlich hinter den Wasserfall laufen kann. Beeindruckend fanden wir nicht nur den Wasserfalls, sondern auch die kleine Schlucht, in der der Wasserfall gelegen ist.

Auch wenn der Wasserfall ansich nicht der höchste oder spektakulärste ist, so machen die kleine Schlucht und die Tatsache, dass man hinter den Wasserfall gehen kann, den Kvernufoss zu einer tollen Attraktion. Auch ist dieser nicht ganz so touristisch wie z.B. der Seljalandfoss.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Hier erwartet euch die untouristische Alternative zum Seljalandfoss. Wir waren hier ein ganze Zeitlang alleine unterwegs und konnten uns den Wasserfall ganz aus der Nähe anschauen. Denkt aber auf jeden Fall an eure Regenkleidung, denn sowohl hinter als auch am Fuße des Wasserfalls werdet ihr ordentlich nass.

#17 Fjallsarlon

In der Nähe der Jökulsarlon Gletscherlagune liegt übrigens so etwas wie ein Gletscher-Geheimtipp und damit eine weitere tolle Island Sehenswürdigkeit. Naja, ein wirklicher Geheimtipp ist es nicht, da auch hier viel los ist, aber sehr wenig im Vergleich zur Jökulsárlón Lagune. DIe Rede ist vom Fjallsárlón Gletscher, welcher auch ein Seitenarm des Vatnajökull Gletschers ist.

Die Besonderheit und damit auch der Grund warum ihr Euch diese Sehenswürdigkeit unbedingt ansehen solltet ist der viel nähere Gletscher. Hier könnt ihr den Gletscher wirklich mit eigenen Augen sehen, das geht an der benachbarten Gletscherlagune eben nicht. Dort könnt ihr den Gletscher zur erahnen.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Aber am Fjallsárlón habt ihr einen tollen Blick auf die Gletscher-Abbruchkante und könnt mit etwas Glück auch sehen wie der Gletscher kalbt, also Eisbrocken vom Gletscher abbrechen. Da ihr hier auf Eurem Roadtrip sowieso vorbei kommt, solltet ihr hier auf jeden Fall anhalten. Das Erlebnis ist einfach ganz anders hier und auf jeden Fall sehenswert.

#18 Godafoss

Der Godafoss Wasserfall liegt nur unweit der Ringstraße und ist einer der berühmtesten Wasserfälle in ganz Island. Das Wasser des Flusses Skjálfandafljót, der Hunderte von Kilometern entfernt im isländischen Hochland entspringt, stürzt auf einer Breite von fast 160 Metern etwa 11 Meter in einem großen Bogen in die Tiefe. Seit 2020 steht dieser Wasserfall sogar unter Naturschutz.

Der Godafoss ist zwar nicht sehr hoch, hat dafür aber eine ansehnliche Breite. Und auch die Schlucht, in die er sich in seinem weiteren Verlauf gegraben hat ist sehr beeindruckend. Die Gegend um den Wasserfall ist touristisch gut ausgebaut, weswegen es uns schon überrascht hat, dass wir hier kaum andere Touristen getroffen haben. Aber vielleicht lag es an der späten Stunde, denn wir waren erst kurz vor 21 Uhr hier.

Was erwartet Dich hier?

Es sind einige Wege um den Wasserfall und entlang der Schlucht angelegt auf denen man auch bis runter zum Flussbett kommt und so den Wasserfall und den Fluss aus allen Perspektiven bestaunen kann. Auch gibt es eine Fußgängerbrücke über den Fluss, so dass man auch leicht auf die andere Seite gelangt.

#19 Myvatn

Der Mývatn-See ist der viertgrößte See Islands und ist vulkanischen Ursprungs. Das ganze Gebiet um den See ist heute noch vulkanisch aktiv, da auch die Grenze zwischen der eurasischen und der amerikanischen Kontinentalplatte hier verläuft. Ihr könnt hier einmal um den See herum fahren und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten mitnehmen.

Was erwartet Dich hier?

Hier erwarten euch direkt mehrere Island Sehenswürdigkeiten. Neben dem See Ansicht erwarten euch mit Thermalwasser gefüllte Höhlen, das Waldgebiet Höfði oder das Thermalgebiet Hverir. Perfekt entspannen könnt ihr nach einem Erkundungstag in den Myvatn Nature Baths*.

AktivitätenPreis p.P.Ticket
Myvatn Nature Bathab 45 €Ticket buchen*

Unterkunft

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseNur 6 km von den Mývatn Naturbädern entfernt befindet sich das Fosshótel Mývatn. Hier bekommt ihr Frühstück, könnt Euch Räder ausleihen und das schon ab 120€ pro Nacht im Doppelzimmer.

Fosshótel Mývatn bei Booking.com*

#20 Whale Watching in Husavik

Húsavík ist die Hauptstadt der Walbeobachtungs-Touren Islands. Fast alle Touren, die ihr zum Beobachten von Walen auf hoher See in Island machen könnt, starten in diesem kleinen Ort. Die für die Wale perfekten Bedingungen in der Bucht Skjälfandi ermöglichen bei den Whalewatching-Touren in Húsavík eine wirklich gute Erfolgsquote von fast 98%, so zumindest die Aussagen der Anbieter. Hauptsächlich Minkwale, Buckelwale und Pottwale könnt ihr in Húsavík beobachten. Mit etwas Glück auch Orcas und seltene Blauwale.

Was erwartet Dich hier?

Auch wenn ihr mit etwas Glück die großartigen Tiere von Land aus beobachten könnt, solltet ihr eine organisierte Tour buchen*. Ihr könnt dabei per Speedboot aufs Meer hinaus oder etwas ruhiger – und besser für die Tiere – mit langsameren Segelschiffen die Walbeobachtung starten.

Whale Watching Tour in Husavik buchen*

#21 Snæfellsnes Halbinsel

Auf der Halbinsel Snæfellsnes erwarten euch direkt mehrere wunderschöne Island Sehenswürdigkeiten. Allein schon die Anreise ist hier ein ganz besonderes Highlight, denn die Landstraße 60 führt durch menschenleere Gegenden und wunderbare Landschaften. Die Halbinsel lässt sich auch gut auf einem Kurztrip in Island erkunden aufgrund der Nähe zum Flughafen. Von Reykjavik aus könnt ihr auch direkt einen Tagesausflug auf die Halbinsel buchen*.

Was erwartet Dich hier?

Auf der Halbinsel Snæfellsnes erwartet euch mit dem Wasserfall Kirkjufellsfoss eines der berühmtesten Fotomotive aus Island. Die Gegend ist wirklich wunderschön. Darüber hinaus solltet ihr hier den Djúpalónssandur Strand mit seinen schroffen Gesteinsformationen und aus kleinen, geschliffenen schwarzen Steinen und schwarzem Lavasand besuchen. Das nächste Highlight ist der Lóndrangar Aussichtspunkt. Hier könnt ihr kostenlos parken und an der spektakulären Klippe entlang spazieren. Aber Vorsicht, es ist hier echt sehr windig.

Tagesausflug nach Snæfellsnes | Preise prüfen*

Übernachtung

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

-Absolut ruhig gelegen und direkt am Meer
-Ihr habt eine Hütte für Euch alleine mit Blick in die Natur.
-Die Hütte hat Bad, Küche und große bodentiefe Fenster

Hótel Hafnarfjall | Preise checken*

#22 Blaue Lagune

Die Blaue Lagune ist ein Schwimmbad, das mit 40 Grad heißem Wasser aus einer Geothermalquelle gespeist wird. Das Wasser ist hier michilg-blau und bietet einen starken Kontrast zu dem schwarzen Lavagestein, das die Lagune umgibt. Der Eintritt ist mit umgerechnet knapp 45 Euro nicht gerade billig, aber dafür kriegt man auch einiges geboten.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Es gibt ein kostenloses Getränk, eine kostenlose Gesichtsmaske und auch Handtücher bekommt man hier kostenlos. Die Blaue Lagune ist immer sehr gut besucht, aber da das Gelände sehr weitläufig ist, verläuft es sich sehr schnell und man hat nicht das Gefühl, dass es wirklich voll ist.

Die Tickets sollte man schon einige Tage im Voraus buchen und man muss sich auch bei der Buchung schon eine bestimmte Uhrzeit aussuchen. Tickets gibt es auf der offiziellen Webseite oder auch bei GetYourGuide*. Wir empfehlen die Buchung über GetYourGuide*, denn hier gibt es oft noch Tickets für den gleichen Tag, während sie auf der offiziellen Webseite schon ausgebucht sind.

#23 Studlagil Canyon

Der Studlagil Canyon ist eine Schlucht unweit von Egilsstadir, die mit beeindruckenden Basaltsäulenformationen aufwarten kann und bei der man auch direkt bis zum Fuß der Schlucht hinab wandern kann. Der Name Studlagil bedeutet übrigens auch auf isländisch Basaltsäulen-Schlucht und hier soll es dementsprechend die größte Anzahl an Basaltsäulen in ganz Island geben.

Basaltsäulen entstehen übrigens beim Abkühlen von Lava, in dem sich die erkaltete Lava in Kristallformen zusammenzieht. Die entstehenden Säulen sind meistens vertikal, aber hier in der Schlucht kommen auch horizontale vor. Dabei haben die allermeisten Säulen eine hexagonala Form (also mit 6 Seiten), es finden sich aber auch Basaltsäulen mit 4 oder 5 Seiten.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Man fährt nur wenige Kilometer abseits der Ringstraße auf eine Schotterpiste und muss sich dann zwischen 2 Parkplätzen entscheiden. Wenn man nur wenig Zeit und keine Lust zu wandern hat, dann fährt man weiter geradeaus bis man zu diesem Parkplatz (Google Maps Link) kommt. Hier parkt man an einem kleinen Campingplatz mit WC. Man kann hier 240 Stufen auf einer steilen Metalltreppe hinunter gehen und kann dann von einer kleinen Aussichtsplattform aus ca. 50 Metern Höhe auf die Schlucht hinabblicken. Weiter in die Schlucht hinab gelangt man nicht.

Will man wirklich in den Canyon hinunter steigen und dort umher wandern, muss man auf einen Parkplatz fahren, der einige Kilometer früher von der Straße abzweigt (Google Maps Link). Von diesem Parkplatz kann man auf einer etwas schroffen Straße noch ca. 2 km weiter fahren bis man zum 2. Parkplatz gelangt. Von dort sind es noch 2 km zu laufen wofür man ca. 30 Minuten benötigt.

Übernachtung

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseIn der Nähe der Studlagil Schlucht könnt ihr in dem gemütlichen Fjalladyrd Guesthouse übernachten. Das Guesthouse befindet sich in ruhiger Lage und das Frühstück ist hier inklusive.

Fjalladyrd Guesthouse | Preise checken*

 

#24 Pagkil

Nur wenige Minuten außerhalb von Vik (Google Maps Link) beginnt eine wahre Traumstraße Islands, der Kerlingardalsvegur nach Pakgil. Die Straße zum Pakgil Canyon führt zum einsamen Campingplatz Thakgil im Katla Nationalpark, der auch nur mit einem 4×4 Fahrzeug besucht werden sollte (Lest hier unseren Mietwagen-Ratgeber). Der Weg ist hier wirklich das Ziel.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Man hat immer wieder phantastische Ausblicke und die Strecke ist wirklich sehr abwechslungsreich. Der Campingplatz am Ende der Straße ist von hohen Bergen umgeben und wird von einem kleinen Fluss durchflossen. Von hier starten auch diverse Wanderungen in die schöne Umgebung.

Hier ist es super idyllisch und wir hätten hier gerne übernachtet, wenn die Hüttenpreise nicht so hoch gewesen wären (180€ pro Nacht). So genossen wir etwas die Natur und fuhren dann zurück in Richtung Vik.

#25 Reynisfjara

Im Süden von Island kurz vor der Stadt Vik erwartet euch ein schwarzer Lavastrand, wo es spektakuläre Basaltsäulen zu entdecken gibt. Direkt am Meer und neben einer großen Höhle (Hálsanefshellir Cave) gelegen warten hunderte teils 30 Meter hohe Säulen darauf von Euch bestaunt und auch bestiegen zu werden.

Aber Vorsicht: Die Wellen können hier sehr tückisch sein und haben generell eine extrem starke Strömung. Vor wenigen Jahren wurde hier sogar ein asiatischer Tourist ins Meer gezogen und ist ertrunken. Wendet den Wellen also niemals den Rücken zu!

Was erwartet Dich hier?

Der nahe Parkplatz ist, wie überall in Island, kostenlos und ausreichend groß. Ihr lauft nur wenige Minuten und kommt dann zum Kieselstrand, wo ihr tolle Fotos von Euch auf den Basaltsäulen machen könnt. Aber Vorsicht, ihr werdet hier nicht alleine sein. Der Ort ist immer sehr gut besucht und es ist nicht einfach eine Stelle zu finden an der man ein ungestörtes Foto hinbekommt.

Hotelempfehlung

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine ReiseWir haben in diesem wunderbaren kleinen Hotel übernachtet, das kürzlich modernisiert wurde. Ihr seid hier in Laufweite von den berühmten Basaltsäulen am Black Beach Reynisfjara. Es gibt kostenloses Frühstück in Form von Kaffee, Keksen und Cerealien und ihr zahlt hier nur ca. 50 Euro pro Nacht. Wir haben uns hier sehr wohlgefühlt.

Guesthouse Reynir in Vik*

#26 Öxiroad

Die Öxi Road ist eine kurze Piste, die von der Ringstraße in den Ostfjorden Islands abzweigt und nach einigen Kilometern wieder auf die Ringstraße führt. Der kleine Umweg lohnt sich aber, denn die Straße fühlt sich an wie eine Hochlandstraße und wartet mit spektakulären Aussichten auf Euch. Falls ihr also keinen Ausflug ins Hochland geplant habt ist dies die perfekte Alternative und für uns eine der schönsten Island Sehenswürdigkeiten.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

Was erwartet Dich hier?

Man fährt hier zwar auf Schotterpisten, aber am Anfang (von Süden kommend) eine steile Serpentinenstraße hoch. Oben angekommen offenbart sich ein phänomenaler Blick in das sich kilometerweit vor einem erstreckende Tal und den Wasserfall neben Euch. Einfach phantastisch! Im weiteren Verlauf fahrt ihr an einem wild fließenden Fluss entlang, der mit einigen kleineren Wasserfällen zu glänzen weiß. Im späteren Verlauf wird die Piste immer wilder und lädt zu zahlreichen Fotostopps ein. Wer hier nicht lang fährt hat echt was verpasst!

#27 Golden Valley

Das Goldene Tal ist ein Geheimtipp nicht weit von der Ringstraße entfernt (Link zu Google Maps). Ihr müsst hier zwar keine Hochlandpiste entlang fahren, aber es fühlt sich ziemlich so an. Mit einem normalen Mietwagen solltet ihr diese Strecke nicht fahren.

Das goldene Tal ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Tal das mit bunt schimmernden Bergen auf Euch wartet. Man läuft die ganze Zeit über dicke Kieselsteine und die Berge um einen herum bezaubern mit bunten Farben und schlingern sich immer wieder links und rechts herum, so dass man gar nicht weiß wie weit man hier noch laufen kann.

Was erwartet Dich hier?

So richtig golden sind die Berge zwar nicht, aber das Erlebnis durch diese enge Schlucht zu wandern, um sich herum die steilen Hügel zu sehen und dabei völlig allein zu sein, ist schon sehr cool. Falls ihr hier hin fahrt, werdet ihr vermutlich ganz alleine sein: ein echter Geheimtipp eben und daher für uns eine der schönsten Island Sehenswürdigkeiten.

#28 Skaftafell Nationalpark

Der Nationalpark Skaftafell wurde 1967 gegründet und später dem Nationalpark Vatnajökull angegliedert. Er hat eine Fläche von über 1.700 Quadratkilometern und liegt unweit der Ringstraße. Hier könnt ihr unter anderem zum wunderschönen Svartifoss wandern sowie dem Gletscher auf einer zweiten Wanderung ganz Nahe kommen.

Diese Wanderung zum Gletscher Vatnajökull führt Euch zu einem Seitenarm des Gletschers Vatnajökull, den ihr auch an der nahen Gletscherlagune Fjallsárlón seht. Hier kommt ihr aber viel näher ran und, wenn ihr Gummistiefel tragt und vorsichtig einen kleinen Fluss durchquert, kommt ihr sogar direkt zum Eispanzer des Gletschers. In ca. 30 Minuten kommt ihr vom Parkplatz bis zum Gletscher.

Das zweite große Highlight des Skaftafell Nationalpark ist der Wasserfall Svartifoss, der sich über eine Felswand voller Basaltsäulen ergießt. In ca. 45 Minuten kommt ihr vom großen Besucherzentrum des Parks bis zum Wasserfall und über einen Rundweg wieder zurück zum Parkplatz.

Was erwartet Dich hier?

Hier gibt es auch ein großes Besucherzentrum mit Restaurant, Toiletten und Souvenirladen. Der dazugehörige riesige Parkplatz ist leider kostenpflichtig. Ihr werdet beim reinfahren automatisch fotografiert und müsst an Parkautomaten Euer Tagesticket in Höhe von 600 ISK (ca. 4 €) bezahlen. Der Nationalpark ist wirklich wunderschön und insbesondere auf der Wanderung zum Gletscher waren wir ganz alleine. Zum Svartifoss waren da schon etwas mehr Menschen unterwegs.

#29 Puffins bei Látrabjarg

Eines der größten Sehenswürdigkeiten in Island sind die Puffins bzw. Papageientaucher. Diese kleinen Tierchen sind einfach wunderbar anzuschauen. Auf Island gibt es insbesondere zwischen Mai und August an mehreren Orten die Möglichkeit Papageientaucher zu beobachten. Wir haben diese an den den Steilklippen von Látrabjarg in den Westfjorden gesehen.

Was erwartet Dich hier?

Die kleinen Papageientaucher zu beobachten war Wirkich ein ganz tolles Erlebnis. Da diese teilweise nicht in direkter Nähe sind empfiehlt es sich eine gute Kamera mit Zoom und vielleicht sogar ein Fernglas mitzunehmen. Auch wenn man die Papageientaucher an vielen Stellen beobachten kann fanden wir die Steilkkippen von Latrabjag wirklich wunderschön. Um sicherzugehen, ob die Vögel aktuell auch dort sind solltet ihr am besten die Google Rezensionen prüfen. Oft findet man dort aktuellen Kommentare zu Sichtungen.

#30 Hengifoss

Der Hengifoss ist meist gut besucht, weshalb es sogar einen Foodtruck am kostenlosen Parkplatz gibt. Vom Parkplatz aus lauft ihr innerhalb von ca. 1 Stunde über den steilen Weg nach oben, bis ihr zu einem Aussichtspunkt auf den Wasserfall kommt. Von hier aus, ca. 1km vom Wasserfall entfernt, hat man eine tolle Aussicht auf die roten Schichten, die die Rückwand des Wasserfalls durchziehen. Diese wurden übrigens durch oxidierte Lavaschichten gebildet, die in den letzten Jahrtausenden entstanden sind.

TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise
Hengifoss

Was erwartet Dich hier?

Der Hengifoss ist vielleicht nicht der größte Wasserfall Islands hat aufgrund der verschieden farbigen Gesteinsschichten jedoch eine einzigartige Optik, was ihn zu einer ganz besonderen Island Sehenswürdigkeit macht.

Island Highlights FAQ – Was du vor deiner Island Reise wissen solltest!


Warst du schon auf Island? Falls ja, schreib uns doch einen Kommentar was für dich eine der schönsten Island Sehenswürdigkeiten ist.

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 94 | ø 4.7]

2 Meinungen zu “TOP 30 Island Sehenswürdigkeiten (mit Karte) I Alle Highlights für deine Reise

  1. Latife Ak sagt:

    Hay, und zwar Reise Ich bald auch nach Island und Ich wollte mal nachfragen, ob es möglich ist ein Reiseführer immer mit zu buchen, wenn man die Sehenswürdigkeiten besucht. Bin nicht so der Fan davon, aber wenn die Wege gefährlich sind dann würde Ich es natürlich buchen. lG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert