Der Goðafoss (Wasserfall der Götter) im Norden Islands gehört für uns zu einem der schönsten Wasserfälle des Landes. Das Wasser des Flusses Skjálfandafljót stürzt hier über eine Breite von etwa 160 Metern und eine Höhe von 11 Metern in eine tiefe Schlucht, was ein beeindruckendes Naturschauspiel schafft, das ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Doch der Goðafoss ist mehr als nur ein Naturwunder. Er spielt eine zentrale Rolle in der isländischen Geschichte, insbesondere im Zusammenhang mit der Annahme des Christentums um das Jahr 1000. Der Legende nach warf Þorgeir Ljósvetningagoði, der Gesetzessprecher des isländischen Parlaments, seine heidnischen Götterbilder in den Wasserfall, als Zeichen der offiziellen Annahme des neuen Glaubens durch Island. Diese Handlung verlieh dem Wasserfall seinen Namen und machte ihn zu einem symbolträchtigen Ort in der isländischen Kultur.

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Legenden und Mythen

Um den Goðafoss Wasserfall ranken sich zahlreiche Legenden und Mythen, die ihn zu einem Ort voller Magie und Mysterien machen. Es wird erzählt, dass die Geister der alten Götter noch immer in den Wassern des Falls ruhen und denen, die mit reinem Herzen kommen, Weisheit und Schutz bieten. Eine weitere Sage besagt, dass im Mondlicht eine verborgene Höhle hinter dem Wasserfall sichtbar wird, in der die Schätze der alten Götter verborgen liegen, bewacht von den Elfen, die den Wasserfall ihr Zuhause nennen.

Der Goðafoss ist somit mehr als nur ein Naturphänomen; er ist ein Ort, der von Geschichten durchdrungen ist, die Generationen von Isländern geprägt und inspiriert haben. Ein Besuch dieses magischen Wasserfalls bietet euch nicht nur einen Einblick in die atemberaubende Landschaft Islands, sondern auch in die reiche kulturelle Erbschaft, die in den Legenden und der Geschichte dieses bemerkenswerten Ortes verwurzelt ist.

Godafoss Wasserfall Island | Anreise und Tipps

Godafoss Anreise und Tipps

Der Godafoss liegt im Norden Islands, nahe der berühmten Ringstraße (Route 1). Er eignet sich daher perfekt als Zwischenstopp auf eurer Rundreise durch Island. Der Goðafoss liegt etwa eine Autostunde von Akureyri, der sogenannten „Hauptstadt des Nordens“, entfernt. In der Nähe des kleinen Ortes Reykjahlíð am See Mývatn gelegen, bietet sich der Goðafoss als idealer Halt auf dem Weg zu weiteren Attraktionen dieser malerischen Region an.

Wie erreicht ihr den Goðafoss?

Am unkompliziertesten erreicht ihr den Goðafoss mit dem Auto. Die Ringstraße bringt euch bequem in die Nähe des Wasserfalls, von wo aus nur ein kurzer Weg zu den verschiedenen Aussichtspunkten führt.

Mietwagen beim Island-Spezialisten mit jahrelangem Know-How:

Godafoss Wasserfall Island | Anreise und Tipps Northbound.is

  • absolute Empfehlung - Wir waren rundum zufrieden mit allem!
  • vergleicht alle isländischen Mietwagen Anbieter
  • spezialisiert auf Island-Rundreisen und das Hochland
  • spezialisierte Versicherungen für das raue Island verfügbar
  • kostenlose Stornierung bis 48h vor Mietbeginn
  • normale Mietwagen, Campervan, Wohnmobile, SUV (auch mit Dachzelt) & Geländewagen verfügbar

Island Mietwagen bei northbound.is*

Falls ihr jedoch nicht selbst fahren möchtet, könnt ihr auch an einer organisierten Tour teilnehmen*. Zahlreiche Angebote, die in Akureyri oder Reykjavík starten, bringen euch direkt zum Goðafoss, was die Reiseplanung vereinfacht.

In dieser Region Islands sind öffentliche Verkehrsmittel eher selten, doch zwischen den größeren Städten und Orten verkehren Busse. Überprüft am besten vorab den Fahrplan und zieht gegebenenfalls ein Taxi in Betracht, um den letzten Abschnitt zum Wasserfall zurückzulegen.

Tipps für die Anreise zum Goðafoss

Um die Menschenmassen zu meiden und das beste Licht für eure Fotos einzufangen, plant euren Besuch beim Goðafoss idealerweise für den frühen Morgen oder den späten Nachmittag.

Geführte Tour

Alternativ könnt ihr Island auch auf einer mehrtägigen geführten Tour* entdecken. Innerhalb von 6 Tagen besucht ihr die schönsten Highlights entlang der Ringstraße und müsst euch um nichts kümmern. Abholung, Unterkünfte und Frühstück sind inklusive.

6-Tägige Tour entlang Islands Ringstraße*

Was erwartet euch am Goðafoss

Der Goðafoss beeindruckt mit seiner Breite von etwa 160 Metern und einer Fallhöhe von 11 Metern, was ihn zu einem der imposantesten Wasserfälle Islands macht. Das Wasser des gewaltigen Flusses Skjálfandafljót ergießt sich in einem halbkreisförmigen Bogen hinab und verleiht dem Wasserfall seine majestätische Erscheinung.

Der Godafoss ist zwar nicht sehr hoch, hat dafür aber eine ansehnliche Breite. Und auch die Schlucht, in die er sich in seinem weiteren Verlauf gegraben hat ist sehr beeindruckend. Die Gegend um den Wasserfall ist touristisch gut ausgebaut weswegen es uns schon überrascht hat, dass wir hier kaum andere Touristen getroffen haben. Aber vielleicht lag es an der späten Stunde, denn wir waren erst kurz vor 21 Uhr hier.

Godafoss Wasserfall Island | Anreise und Tipps

Beste Aussichtspunkte und Fotospots

Um den Goðafoss in all seiner Herrlichkeit zu bestaunen, lohnt es sich, die verschiedenen Aussichtspunkte rund um den Wasserfall zu erkunden. Auf der westlichen Flussseite verläuft ein Weg zu einem spektakulären Aussichtspunkt, der euch einen umfassenden Blick über die gesamte Breite des Wasserfalls bietet.

Ein anderer Pfad bringt euch zur östlichen Seite, wo ihr dem herabstürzenden Wasser noch näher kommt und den Goðafoss aus einer ganz neuen Perspektive bewundern könnt. Dieser Ort ist besonders bei Fotografen beliebt, die die dynamische Szenerie festhalten möchten.

Wenn ihr den Godafoss Wasserfall besucht solltet ihr also genug Zeit einplanen um den verschiedenen Wegen zu folgenden und den Wasserfall aus den unterschiedlichen Perspektiven zu bestaunen.

Nahegelegene Sehenswürdigkeiten und Tagesausflüge

Der Goðafoss ist nicht nur für sich genommen eine Attraktion, sondern dient ebenso als hervorragender Ausgangspunkt für weitere Entdeckungen in Nordisland. Nur eine kurze Autofahrt entfernt erwartet euch der Mývatn-See, ein Gebiet außerordentlicher natürlicher Schönheit, bekannt für seine vulkanische Aktivität, seine bunte Vogelwelt und die berühmten Mývatn-Naturbäder.

Ein weiteres Highlight in der Nähe ist die eindrucksvolle Ásbyrgi-Schlucht, Teil des Vatnajökull-Nationalparks, berühmt für ihre einzigartige Hufeisenform und die üppige Vegetation. Ein Tagesausflug dorthin ist ideal, um die Vielfalt der isländischen Natur zu entdecken.

Ob ihr die Ruhe der Natur sucht, fotografische Juwelen jagt oder die isländische Landschaft zu Fuß erkunden möchtet – in der Umgebung des Goðafoss findet ihr zahlreiche Möglichkeiten, eure Interessen zu verfolgen und unvergessliche Momente zu erleben.

Godafoss Wasserfall Island | Anreise und Tipps

Beste Jahreszeit für den Besuch des Wasserfall Goðafoss

  • Sommer (Juni bis August): Der Sommer bietet lange Tage und milderes Wetter, was diese Jahreszeit zur idealen Zeit für einen Besuch des Goðafoss macht. Aufgrund der Mitternachtssonne gibt es einzigartige Lichtverhältnisse, die besonders für Fotografiebegeisterte interessant sind. Zudem sind die Wege zum und rund um den Wasserfall in dieser Zeit am besten begehbar.
  • Winter (Dezember bis Februar): Wer das Abenteuer liebt und den Wasserfall in einem völlig anderen Licht sehen möchte, sollte einen Besuch im Winter in Erwägung ziehen. Der Goðafoss, umgeben von Schnee und Eis, bietet eine märchenhafte Kulisse. Bedenkt jedoch, dass die Tage kurz sind und die Wege rutschig sein können.
 

 

Wasserfall Goðafoss: Fazit

Wenn ihr eine Reise nach Island plant sollte der Godafoss auf jeden Fall ein Teil eurer Route sein. Aufgrund der Nähe zur Ringstraße ist der Wasserfall einfach zu besuchen. Die Wanderwege um den Wasserfall sind schön angelegt und ihr könnt hier auch richtig nah ans Wasser heran kommen. 

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 1 | ø 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert