La Digue gehört nach meinen Urlaub auf den Seychellen definitiv zu meinen Lieblingsinseln. La Digue ist die kleinste der bewohnten Hauptinseln auf den Seychellen und wahrlich ein entspanntes Inselparadies. Nachdem wir zuvor auf Mahé und Praslin waren erwartete uns auf La Digue ein Lebensgefühl der Gelassenheit und Ruhe kombiniert mit tollen Fotomotiven. Wer nach perfekt weißen Stränden, türkisfarbenem Meer und einer relaxten Atmosphäre ohne Autos sucht ist hier genau richtig.

Seychellen Reiseführer

La Digue Seychellen - Reisetipps, Anreise & HighlightsLa Digue Seychellen - Reisetipps, Anreise & HighlightsWenn ihr euch bestens auf eure Reise vorbereiten wollt und auch vor Ort die besten Insidertipps haben wollt, könnt ihr euch den Reiseführer von Simone zulegen. Simone lebt seit mehreren Jahren auf den Seychellen und kennt die besten Tipps für alle Inseln. Auf 420 Seiten bekommt ihr ausführliche Infos für die Reiseplanung, Infos zu allen Inseln sowie Touren und Ausflügen.

Inselguide Seychellen bei Amazon* anschauen

La Digue Seychellen – Insel Infos

La Digue gehört neben Mahé und Praslin zu den Hauptinsel der Seychellen und ist dabei mit gerade mal 9,81 km² die kleinste der 3 Inseln. Die Inseln ist insbesondere wegen ihres berühmten Strandabschnittes Anse Source D´Argent ein beliebtes Ziel von Touristen. Der Strand wird auch immer wieder zu den schönsten Stränden der Welt gezählt. Was La Digue so besonders macht und dieses entspannte Lebensgefühl vermittelt ist die Tatsache, dass nahezu alle Menschen auf La Digue sich mit dem Fahrrad fortbewegen. Knatternde Motorengeräusche sucht man hier vergebens.

Ein Großteil des Lebens spielt sich auf der westlichen Inselhälfte ab, während der östliche Teil von 333 m hohem Berg Nid d´Aigle eingenommen wird. La Digue ist zudem umgeben von einem Korallenriff weshalb man an einigen der Strände auch vom Wasser aus gut schnorcheln kann. Unser liebster Strand zum schnorcheln war die Anse Severe.

Sowohl die Unterkünfte als auch Banken, Geschäfte, Restaurant, Takeaways und Fahrradverleihe sind hauptsächlich im Westen in der Nähe des Jetty gelegen. Alles ist hier in fußläufiger oder mit dem Fahrrad erreichbarer Nähe. La Digue hat keine Sehenswürdigkeiten im eigentlich Sinn zu bieten. Hier stehen definitiv die Strände und das Meer im Vordergrund. Mehr braucht es meiner Ansicht nach auch nicht für einen entspannten Urlaub im Paradies.

Anreise nach La Digue

Der erste Teil der Anreise ist der internationale Flug nach Mahé, der Hauptstadt (-insel) der Seychellen. Internationale Flüge nach Mahé kosten je nach Reisezeit um die 600-700 Euro. Wir haben im März 2020 von Düsseldorf nach Mahé mit British Airways ca. 680 Euro pP bezahlt.

Um direkt nach La Digue weiterzureisen gibt es für euch zwei Möglichkeiten. Ihr könnt per Flugzeug nach Praslin fliegen und von dort auf per Fähre nach La Digue anreisen oder ihr fahrt von Mahé aus direkt per Fähre nach La Digue.

Variante 1: Per Flugzeug und Fähre nach La Digue Seychellen

Für Variante 1 bucht ihr euch ein Flugticket von Mahé nach Praslin. Das Flugzeug kostet mit ca.150 Euro pP nur 50 Euro mehr als die Fähre für Hin- und Rückfahrt und kann, wie der internationale Flug gebucht werden. Zusätzlich bekommt ihr die Inseln auf dem ca. 20 Minütigen Flug nochmal aus der Vogelperspektive zu sehen, was auch ein echtes Highlight sein kann.

Auf Praslin müsst ihr dann mit dem Taxi zum Hafen fahren um von dort aus die Fähre nach La Digue zu nehmen. Die Fähre zwischen Praslin und La Digue fährt mehrmals täglich. Die Überfahrt dauert ca. 15 Minuten und kostet pro Person 14 Euro. Die Tickets könnt ihr vor Ort am Schalter oder vorab online bei Seyferry buchen.

La Digue Seychellen - Reisetipps, Anreise & Highlights
Petite Anse auf La Digue

Variante 2: Per Fähre von Mahé nach La Digue

Für Variante 2 geht es für euch vom Flughafen Mahé aus zum Hafen. Am Flughafen warten genug Taxis auf euch, so dass ihr euch nicht vorab darum kümmern müsst. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten und kostet euch 600 SCR (ca. 40 Euro). Um einen Platz auf einer der Fähren zu sichern und den organisatorischen Aufwand vor Ort zu minimieren, könnt ihr die Fährtickets wieder vorab bei z.B. Seyferry buchen. Die Buchung geht schnell und unproblematisch und die Seiten von Seyferry sind sogar auf deutsch verfügbar. Bei einer Onlinebuchung erhaltet ihr einen Voucher, den ihr vor Ort in ein Ticket eintauschen könnt.

Vor Ort war dabei alles gut organisiert, so dass ihr maximal eine Stunde vor Abfahrt am Hafen sein müsst. Wenn ihr bei der Buchung etwas flexibler sein wollt, könnt ihr auch eine Stunde vor Abfahrt zum Hafen fahren und euch dort am Schalter ein entsprechendes Ticket kaufen.

Fährhafen auf Praslin
Fährhafen auf Praslin
  • Fähre Mahé – Praslin
  • Preis: 50 Euro
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Fähre Praslin – La Digue
  • Preis: 14 Euro
  • Dauer: ca. 15 Minuten
  • Fähre La Digue – Mahé
  • Preis: 50 Euro
  • Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten

Die schönsten Hotels

Vom Hafen aus geht es erstmal ins Hotel… und hier gibt es mit Sicherheit für jeden das passende.Vom kleinen Selbstversorger-Appartments bis hin zu Luxushotels. Auf den Seychellen bleiben keine Wünsche offen. Was man allerdings beachten sollten, ist das La Digue eine recht kleine Insel ist und die Hotelmöglichkeiten daher begrenzt. Es lohnt sich daher früh zu buchen, damit man noch einen Platz in seiner Wunschunterkunft bekommt.

Luxusvilla in Dschungel

Wenn ihr als Familie reist und euer eigenes Reich haben wollt, solltet ihr unbedingt ein paar Nächte in der Villa Pasyon einplanen. Die Villa Pasyon liegt etwas versteckt, weshalb ihr dort jede Menge ruhe genießen könnt. Auch ist die Villa ein guter Ausgangspunkt um die Strände der Insel mit dem Fahrrad zu erkunden.

Die Villa verfügt über einen Pool sowie einen traumhaften Garten mit Mango-, Sternfrucht- und Avocadobäumen. Im Garten leben freilaufende Hühner und eine Schildkröte, auch in den Bäumen lassen sich immer wieder wildlebende Vögel entdecken.

Dschungelfeeling in der Villa Pasyon*

Zentrales Selbstversorger-Apartment

Auf La Digue können wir dir das Bord Mer Luxury Apartment* direkt in der Nähe des Jettys empfehlen. Unser wunderschönes kleines Apartment lag super zentral am Hafen und war der perfekte Ausgangspunkt, um mit dem Fahrrad die unterschiedlichsten Ecken der Insel zu erreichen.

Auch hatten wir mehrere Supermärkte, Restaurants und eine tolle Bäckerei in der Nähe, so dass wir genug Proviant für unsere Fahrradkörbe besorgen und den Tag an den schönsten Stränden auf La Digue verbringen konnten.

Bord Mer Luxury Apartment auf La Digue*

Luxushotel am Strand

Direkt am Strand liegen die kleinen Holzchalets der La Digue Island Lodge*. Jede Wohneinheit lockt mit einem wundervollen Blick auf den indischen Ozean und die schön angelegten Gärten. Die La Digue Island Lodge bietet neben einem Pool und einem Restaurant mit Blick aufs Meer auch eine eigene Tauchstation. Ein besonderes Highlight sind die offenen Bäder mit Außendusche der Chalets.

Die La Digue Island Lodge direkt am Strand*

Beim Klick auf das Video wird eine Verbindung zu Youtube.com aufgebaut. Es gilt Youtube's Datenschutzerklärung.| By clicking the video, a connection to Youtube.com is established. Youtube's Privacy Policy applies.

Wie viele Tage sollte man auf La Digue bleiben?

Wie viele Tage ihr auf La Digue bleiben solltet hängt davon ab, wie viel Abwechslung ihr während eures Urlaubs haben möchtet. Wir waren insgesamt 5 Tage auf La Digue und hätten gerne noch einige Tage mehr dort verbracht. Auch hat die Insel genug zu bieten um neben einem Strandbesuch jeden Tag noch eine andere Aktivität zu unternehmen… und das in dieser absolut entspannten Atmosphäre. Plant also gerne 5-7 Tage auf La Digue ein.

Unser liebstes Reisegadget: Packwürfel

Packwürfel
Packwürfel
Eine Sache von unserer persönlichen Packliste wollen wir euch hier vorstellen, da dies unser Chaos im Rucksack endlich in den Griff bekommen hat .... Packwürfel*. Packwürfel sind kleine Stoffwürfel, die man mit Klamotten befüllen und per Reißverschluss verschließen kann. Wir haben einen Packwürfel* für T-Shirts, einen für Unterhosen und Socken usw. Man sieht was drin ist und kann es super in den Rucksack oder ins Auto packen.

Packwürfel bei Amazon*

Highlights auf La Digue Seychellen

Bootsausflug Big Sister & Coco Island

Gerade mal 20-30 Minuten Bootsfahrt entfernt liegen die drei kleinen Inseln Cocos Island, Big Sister und Felicite. Bei den unterschiedlichen Tagestouren und Schnorchelausflügen von La Digue aus werden die Inseln unterschiedlich kombiniert. Die Insel sind, wie eigentlich alle Seychellen Inseln, einfach paradiesisch.

Bei dem Bootsausflug besucht ihr teilweise die Inseln und macht vor diesen Insel Schnorchelausflüge. Insbesondere beim Schnorcheln haben wir hier viele unterschiedliche kleine Fische, aber auch Haie und Schildkröten gesehen. Für mich war der Ausflug zu Big Sister und Cocos Island das absolute Highlights während unserer 2 Wochen auf den Seychellen.

Anse Source D´Argent

Auf den Listen der schönsten Strände der Welt wir immer wieder die Anse Source D´Argent erwähnt. Diesen Titel hat sich die Anse Source D´Argent insbesondere durch die Felsformationen verdient, die dem Strand seine charakteristischen Züge geben. Das Potential des Strandes haben auch die Besitzer der ehemaligen Kokospalmenplantage erkannt, so dass man für den Besuch des Union Estate Parks und den daran grenzenden Strand Anse Source D’Argent Eintritt bezahlen muss.

Aktuell (Stand März 2020) zahlt man pro Person 115 SCR (ca. 6 Euro). Kommt man nachmittags kann man mit seinem Armband, was man am Eingang erhält, auch am nächsten Tag wieder den Strand besuchen. Für den Eintritt kann man jedoch neben dem Strand auch die alten Kolonialbauten, die ehemalige Kokosplantage sowie die Vanilleplantage besichtigen. Zu Beginn des Strandes Anse Source D’Argent hat man die Möglichkeit auf ein besonderes Kajak-Erlebnis. Mit den sogenannten Crystal Kajaks kann man die Felsformationen und den Strand vom Wasser aus erleben.

La Digue mit dem Rad erkunden

Okay… eine Radtour ist nicht unbedingt eine Sehenswürdigkeit, gehört aber definitiv zu den tollsten Erlebnissen auf La Digue. Eine Radtour um die ganze Insel klingt nicht nur wie ein entspannter Tag, er ist es auch. Mit ein wenig Anstrengung zumindest. Den auch wenn man viel in direkter Nähe zum Strand fährt muss man mit dem Rad immer wieder die eine oder andere kleine Steigung auf La Digue erklimmen.

Daher sieht man regelmäßig Leute ihr Rad schieben bzw. schiebt selber. Trotzdem solltet ihr es euch nicht nehmen lassen in diese entspannte Art der Fortbewegung auf der kleinen Seychellen Insel einzusteigen und die Insel mit ihren Stränden auf eigene Faust zu erkunden.

Wanderung zur Anse Cocos

Wenn du einen der schönsten Strände auf La Digue auf den Seychellen besuchen und gleichzeitig ein wenig Bewegung haben willst ist der Anse Cocos Trail auf La Digue genau das richtige für dich. Der Strand Anse Cocos wird immer wieder zu den schönsten Sehenswürdigkeiten auf La Digue gezählt und wir können dies nur bestätigen. Für uns war dies ein Tagesausflug, da wir uns sowohl auf der Wanderung als auch an den einzelnen Stränden Zeit gelassen haben.

Während der Wanderung besucht ihr 3 unglaublich schöne Strände, die wenig besucht sind. Der Anse Cocos Trail führt euch von der Grand Anse über die Petite Anse bis hin zur Anse Cocos. Hier solltet ihr euch an der kleinen Bar eine Kokosnuss kaufen, unter den Palmen Platz nehmen, aufs Meer schauen und einfach entspannen.

Crystal Kayak Tour

Nummer 5 unserer Liste der schönsten La Digue Highlights ist eine Kajak Tour. Wer hat sie nicht schon mal gesehen, die coolen Bilder von Leuten, die in durchsichtigen Kajaks im türkisblauen Meer paddeln? Nachdem ich die Fotos online gesehen hatte, wollte ich das unbedingt auch machen. Die Idee, während des Kajakfahrens zu sehen was unter Wasser passiert, fand ich einfach total spannend.

Und wo gibt es diese Crystal Kajaks? Richtig geraten… auf der Insel La Digue auf den Seychellen. Und dort auf dem am meist fotografierten Strand der Welt, der Anse Source D‘Argent. Die Tatsache, dass ihr in durchsichtigen Kajaks fahrt ist dabei nicht alles. Ihr fahrt zu einem kleinen Strand, der nur vom Meer aus zu erreichen ist und begebt euch dort auf die Spuren von Robinson Crueso.

La Digue Reisetipps

  • leiht euch ein Fahrrad, entweder direkt am Hafen oder an eurer Unterkunft
  • macht unbedingt der Tagesausflug zu Cocos Island und Sister
  • geht an der Anse Severe schnorcheln
  • wenn ihr Schildkröten sehen wollt, könnt ihr diese ebenfalls an der Anse Severe besuchen
  • kauft Brot und leckeren Karottenkuchen in der Bäckerei in der Nähe des Jettys
  • eine Palme am Strand für das perfekte Urlaubsfoto findet ihr an der Anse Banane

Seychellen Urlaub während Corona

Kann man während der Corona Pandemie auf die Seychellen reisen? Und wenn ja, was gibt es zu beachten? Wir haben einen neuen Artikel erstellt, der genau diese Fragen klärt und euch die schönsten Transithotels vorstellt.

Seychellen während Corona - Einreise, Einschränkungen und Transithotels

Was sind eure Reisetipps für La Digue? Was ist eure Geheimtipp oder Highlight auf der Seychellen Insel? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar mit euren Empfehlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.