Eine Radtour um die ganze Insel La Digue klingt nicht nur wie ein entspannter Tag, er ist es auch. Mit ein wenig Anstrengung zumindest. Den auch wenn man viel in direkter Nähe zum Strand fährt, muss man mit dem Rad immer wieder die eine oder andere kleine Steigung auf La Digue erklimmen. Aber wie heißt es doch so schön? Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt …. und auch wir haben dies hin und wieder auf La Digue getan.

Trotzdem solltet ihr es euch nicht nehmen lassen in diese entspannte Art der Fortbewegung auf der kleinen Seychellen Insel einzusteigen und die Insel mit ihren Stränden auf eigene Faust zu erkunden. Eine Radtour auf La Digue gehörte zu unseren absoluten Highlights der Insel. Welche weiteren Highlights La Digue zu bieten hat, könnt ihr hier nachlesen:

Ein Fahrrad auf La Digue ausleihen

La Digue mit dem Fahrrad | Eine Radtour auf der Trauminsel
Anse Fourmis auf La Digue

Wir haben unser Fahrrad direkt gegenüber von unserem Hotel ausgeliehen …. und waren damit leider überhaupt nicht zufrieden. Ja, wir sind damit von A nach B gekommen, sicher war das ganze aber bestimmt nicht. Die Bremsen haben gequietscht, die Gangschaltung nicht funktioniert und irgendwas hat ständig geklappert. Leider sahen viele der Fahrräder auf La Digue so aus, was wohl der Nähe zum Meer und dem Salz in der Luft geschuldet ist.

Ihr solltet euer Fahrrad also auf Herz und Nieren testen und bei groben Mängeln ein Ersatzrad verlangen. Ist dies getan, kann die Radtour auf La Digue losgehen.

Hotelempfehlung auf La Digue

Auf La Digue können wir dir das Bord Mer Luxury Apartment* direkt in der Nähe des Jettys empfehlen. Unser wunderschönes kleines Apartment lag super zentral am Hafen und war der perfekte Ausgangspunkt, um mit dem Fahrrad die unterschiedlichsten Ecken der Insel zu erreichen.

Auch hatten wir mehrere Supermärkte, Restaurants und eine tolle Bäckerei in der Nähe, so dass wir genug Proviant für unsere Fahrradkörbe besorgen und den Tag an den schönsten Stränden auf La Digue verbringen konnten.

Wenn Du Dir das Hotel genauer ansehen willst, dann klick einfach auf den Button unten und du sieht die genaue Verfügbarkeit und die aktuellen Preise.

Das empfehlenswerte Bord Mer Luxury Apartment auf La Digue*

Welche Strecken kann man auf La Digue mit dem Fahrrad fahren?

Das eine Ende der Straße auf La Digue liegt an der Anse Fourmis. Während man gemütlich fährt und die tolle Aussicht genießt ist ohne jede Vorwarnung die Straße plötzlich zu Ende. Dahinter folgen viele Granitfelsen und eine steinige Küste. Das andere Ende der Straße liegt an der Grand Anse. Bis zum Beginn des Union Estate Parks kann man noch am bzw. in der Nähe des Strandes entlang fahren.

La Digue mit dem Fahrrad | Eine Radtour auf der Trauminsel
Anse Fourmis auf La Digue

Eine Radtour auf La Digue ist eine tolle Abwechslung zum faulenzen am Strand und ermöglicht es einem auf eigene Faust die Insel zu erkunden. Die Tour kann man getrost an einem Tag erledigen und dabei Zwischenstopps an den unterschiedlichen Stränden einlegen. Wir haben es jedoch auf zwei Tage aufgeteilt und sind jeweils von unserer Unterkunft am Jetty gestartet.

Vom Jetty Richtung Norden

Den ersten Tag sind wir von Jetty Richtung Norden gestartet und haben den ersten längeren Stopp an der Anse Severe eingelegt. Hier kann man insbesondere an der linken Seite des Strandes gut Schnorcheln. An der Strandbar gibt es Cocktails und man kann den zwei riesigen, freilaufenden Schildkröten einem Besuch abstatten.

Weiter ging es zur Anse Patates, einem kleinen Ministrandabschnitt mit beeindruckenden riesigen Felsen am Strand. Hier merkt man richtig die Wucht der Wellen und sollte beim schwimmen am besten seine Flossen mitnehmen.

Nach der Abkühlung an der Anse Patates ging es weiter bis ans Ende der Straße. Auf dem Weg geht es teilweise schon durch den grünen Dschungel der Insel und immer wieder vorbei an kleinen verträumten Häusern mit wunderschön blühenden Blumen im Vorgarten. Untermalt wird die Idylle von den Gezwitscher der Vögel.

Das Ende der Straße befindet sich an der Anse Fourmis. Wenn man ein paar Meter zurück fährt, kommt man zur Anse Banane. Hier gibt es einen weiteren wunderschöner Strandabschnitt mit einer schräg wachsenden Palme, auf die man für ein paar Schnappschüsse perfekt draufklettern kann. Zusätzlich gibt es einen kleinen Stand an dem man sich für 50 SCR eine Kokosnuss kaufen kann und so die perfekte Erfrischung nach der Radtour hat. Schnorcheln kann man hier auch. Viel zu sehen gibt es allerdings nicht.

Radtour Jetty Richtung Süden

Fährt man vom Jetty aus Richtung Süden auf La Digue geht es nicht nur an der Küste entlang. Es wartet auch der sattgrüne Dschungel auf euch. Der Weg verläuft zu Beginn noch entlang der “Hauptstraße” und vorbei an Hotels, Geschäften und Supermärkten. Die Straße verläuft bis zum Union State Par noch parallel zum Strand. An der Abzweigung könnt ihr entweder das Gelände des Union State Parks betreten um dort z.B. die Anse Source D´Argent zu besuchen, oder ihr haltet euch links und taucht so in das Innere der Insel ein.

La Digue mit dem Fahrrad | Eine Radtour auf der Trauminsel
Anse Source d´Argent auf La Digue

Nach der Abzweigung geht es durch die Inselmitte bis ganz in den Süden. Die Straßen sind dabei gut ausgebaut, während man gleichzeitig das Gefühl hat mitten durch den Dschungel zu fahren. Rechts und links der Straße ist alles wild bewachsen und man bekommt einen Eindruck der Pflanzenwelt von La Digue. Zwischen Palmen, Lianen und Nadelbäumen finden sich immer wieder prächtig bunte Blüten die den Weg säumen.

Dazwischen findet man immer wieder die, für die Seychellen typischen, Granitfelsen. Neben einigen Häusern hat man rechts und links der Straße das dichte Grün des Dschungels aus dem unbekannte Geräusche dringen. Wir haben immer wieder angehalten um zu schauen, ob wir ein paar einheimische Tiere entdecken.

Wenn man die meiste Zeit am Strand verbringt ist das Grün der Bäume und Pflanzen und die dazugehörige Geräusch Kulisse eine tolle Abwechslung. Fährt man die Straße weiter entlang kommt man nach ca. 30 Minuten an das südliche Ende der Insel, an die Grand Anse. Am Ende eurer Radtour erwartet euch nicht nur ein toller Strand sondern auch die Möglichkeit eine kleine Wanderung zu einem der schönsten Strände von La Digue, der Anse Cocos, zu unternehmen.


Warst du auch auf La Digue und hast die Insel mit dem Fahrrad erkundet? Hinterlasse uns doch einen Kommentar mit deinen Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.