Die Tømmerrenna (engl. Lumber Slide) etwa 20 km nördlich der Hafenstadt Kristiansand ist wohl die verrückteste und coolste Wanderung in ganz Norwegen. Und das nicht weil ihr hier auf einen hohen Berg wandert, einen wunderschönen Fjord im Blick habt oder zu einer riskanten Felsspitze lauft. Die Wanderung selbst ist einfach so krass, da ihr durch eine alte Flößerrinne lauft.

Also quasi eine stillgelegte hölzerne Wasserrutsche für Holzstämme, die kilometerweit durch den Wald, über einen Fluss und durch Tunnel führt.
Man kommt sich bei der Tømmerrenna Wanderung vor wie in einer Wildwasserbahn in einem Vergnügungspark, bloß dass hier das Wasser fehlt. Aber das trübt den Spaß kein bisschen.

Wo der Startpunkt zur Tømmerrenna ist, wie lange ihr unterwegs sein werdet und was die Highlights sind das erfahrt ihr jetzt!

Tømmerrenna Wanderung

Tømmerrenna Wanderung | Kurzinfo

Bei dieser Wanderung lauft ihr entlang einer unglaublich langen hölzernen Wasserrutsche durch Wälder, über Flüsse und durch Tunnel. Einfach spektakulär!

  • Länge: ca. 4 km
  • Rundweg: nein
  • Höhenmeter: keine
  • Dauer: ca. 2 Stunden pro Strecke
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Startpunkt der Wanderung: siehe Google Maps

Die Tømmerrenna Wanderung durch eine alte Flößerrinne ist einzigartig in ganz Norwegen. Früher wurde sie tatsächlich benutzt, um Holzstämme aus dem Wald zum Fluss zu befördern. Sie wurde von 1952 bis 1957 gebaut und als das Wasser aufgedreht wurde dauerte es eine Woche bis die ersten Stämme transportiert werden konnten. Vermutlich 1977 rutschte der letzte Holzstamm hier entlang und danach wurde die Holzrinne restauriert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Tømmerrenna Lumber Slide I Die verrückteste Wanderung in Norwegen

Heutzutage sieht die Holzrinne eigentlich immer noch so aus wie vor einigen Jahrzehnten. Man sieht, dass einige Bretter ausgetauscht wurden, aber in Deutschland wäre dieses Konstrukt vermutlich niemals als normaler Wanderweg freigegeben worden.

Denn alle paar Meter gibt es faustdicke Löcher im Holz, es knirscht beim darüber laufen und man fühlt sich nicht unbedingt sicher, wenn man sich mehrere Meter über dem Waldboden oder sogar einem Fluss befindet und das einzige was einen am Runterfallen hindert sind ein paar morsche Bretter.

Auch sind die Träger der Hängebrücken, mit denen der Wanderweg sich über den Fluss windet, schon extrem verrostet und die Brücke schwankt und wackelt beim Hinüberlaufen. Das ist alles andere als vertrauenserweckend!

Auf dem Tømmerrenna aber kann man ohne Guide und ohne Sicherheitsvorkehrungen, aber dafür auf eigenes Risiko entlang spazieren. Dafür macht das aber auch ne Menge Spaß!

Wir sind wirklich noch nie in unserem Leben so eine coole Wanderung gelaufen. Die Wanderung ist fast schnurgerade, fast komplett eben und auch ziemlich schmal. Wenn einem jemand entgegen kommt dann muss man sich schon arg zur Seite lehnen, um aneinander vorbei zu kommen.

Die Highlights der Tømmerrenna Wanderung sind die 2 Hängebrücken auf dem Weg und der mehrere hundert Meter lange Tunnel durch den ihr euch quetschen müsst. Der Tunnel ist dabei stockdunkel und an manchen Stellen nur knapp 1,30 Meter hoch. Hier ist also fast kriechen angesagt. Zusätzlich müsst ihr gut auf Eure Köpfe aufpassen.

Übrigens lauft ihr einen Großteil der Strecke entlang von Eisenbahnschienen, die zu der Museumsbahn Setesdalsbane gehört. Diese fährt nur noch sehr selten, es ist aber trotzdem cool sich vorzustellen mit einer alten Dampflokomotive durch dieses schöne Tal entlang der Tømmerrenna zu fahren.

Die Wanderung selbst habt ihr nach ca. 2 Stunden geschafft und ihr müsst den gleichen Weg zurückgehen, um zum Ausgangspunkt zurückzukommen.

Parkplatz & Startpunkt der Wanderung

Ihr startet die Tømmerrenna Wanderung am besten am kostenlosen Parkplatz in der Nähe des Steinsfoss Teknologisenter. Ihr findet den Parkplatz hier bei Google Maps. Dieser Parkplatz ist leider etwas klein, aber etwa 100 Meter vorher gibt es einen großen Parkplatz vom Teknologisenter wo ihr auch parken und sogar im Campervan übernachten könnt.

Um zur Wanderung zu kommen müsst ihr nur über die Brücke laufen und dann ist der Startpunkt direkt links. Ihr findet ihn hier bei Google Maps.

Tømmerrenna Lumber Slide I Die verrückteste Wanderung in Norwegen

Tømmerrenna mit Hunden & Kindern

Wir sind die Strecke mit unserem Hund Aaro gelaufen und es ist absolut kein Problem diese Wanderung mit Hunden oder kleinen Kindern zu laufen. Da der Weg links und rechts durch die Holzbretter abgegrenzt ist kann Euer Hund auch gar nicht abhauen und es gibt nur einen Weg: nämlich nach vorne.
Ab und zu gibt es natürlich Ausgänge in der Flößerrinne, wo man in den Wald gehen kann und theoretisch auch zum Fluss gelangen kann. Dies ist aber aus Sicherheitsgründen streng verboten, da der Wasserpegel im Fluss sprunghaft ansteigen kann. Hier müsst ihr also aufpassen.
Ansonsten gibt es keine Einschränkungen für Hunde, Kinder oder auch Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert