Die Ruta del Cares Wanderung in den Picos de Europa gilt als eine der schönsten Wanderungen in Nordspanien. Auf 11 Kilometern führt sie durch eine beeindruckende Bergregion und verbindet die beiden nordspanischen Regionen Leon und Asturien. Wie erzählen Euch jetzt von wo ihr die Wanderung am besten startet, wie anstrengend die Ruta del Cares Wanderung wirklich ist und was ihr unterwegs alles entdecken könnt.

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Ruta del Cares Wanderung

Die Ruta del Cares Wanderung ist eine der beliebtesten Wanderungen in den Picos de Europa. Ihr lauft hier 11 km entlang einer Schlucht, die der Fluss Cares über Jahrmillionen in die über zweitausend Meter hohen Berge gewaschen hat. Die Schlucht ist während der Wanderung mal mehrere hundert Meter breit und manchmal nur knapp fünf Meter.

So oder so, die Aussicht ist immer sehr spektakulär und die Euch umgebende Natur wirklich majestätisch. Auf der Wanderung habt ihr neben bzw. unter Euch den rauschenden Fluss Cares und neben euch die teils senkrecht aufragenden Felswände des Picos de Europa Gebirges.

Ruta del Cares Wanderung 2023 | Alles zum richtigen Startpunkt, Parkplatz & Co.

Wenn ihr von Cain loslauft (was die meisten nicht machen) seid ihr zu Anfang noch auf der gleichen Höhe mit dem Fluss Cares. Nach und nach fließt der Cares aber immer tiefer während ihr etwa auf der gleichen Höhe bleibt. Neben Euch (manchmal auch unter oder über Euch) fließt übriges ein kleiner Kanal, der uns stark an die in Madeira verbreiteten Levadas erinnert hat.

Der Weg selbst ist trotz der 11 Kilometer pro Strecke relativ einfach zu laufen. Anstrengend ist hier eigentlich nur die Länge von insgesamt 22 km, wenn ihr wieder zurück gelaufen seid. Die Ruta del Cares Wanderung ist nämlich kein Rundwanderweg, sondern ihr müsst hin und zurück laufen.

Das Besondere an dem Wanderweg Ruta del Cares sind die zahlreichen Brücken, die Euch über den Fluss führen und die engen Tunnel, die hier in den Fels geschlagen wurden. Das macht die Wanderung richtig abenteuerlich und sehr speziell.

Kurzinfos zur Ruta del Cares Wanderung:

  • Länge: 22 km (hin & zurück)
  • Dauer: 4-6 Stunden
  • Rundweg: nein
  • Höhenmeter: 1200 Meter
  • Schwierigkeit: mittel
  • GPX:  Wanderung bei Alltrails

Die Geschichte des Wanderwegs

Der Wanderweg wurde natürlich nicht für die heutigen Touristen in den Fels gehauen, sondern wurde als Arbeitserleichtung für die Arbeiter eines Wasserkraftwerks gebaut. Vor fast 100 Jahren wurde der Weg angelegt und vor knapp 70 Jahren nochmal grundlegend erweitert.

In Cain oder Poncebos starten

Da der Ruta del Cares Wanderweg kein Rundweg ist, könnt ihr grundlegend an beiden Enden starten, also in Cain oder Poncebos.

Wir sind in Cain gestartet, da wir nicht vor hatten die gesamte Route zu laufen, und der Teil der Wanderung bei Cain am spektakulärsten ist. Bei Cain ist die Cares Schlucht am engsten (oft nur wenige Meter) und hier gibt es die meisten Tunnel und Brücken über den Fluss.

Zusätzlich wartet in Poncebos die größte Steigung auf Euch, wenn ihr den Weg dort startet. Die ersten 2 Kilometer von Poncebos aus gehen nämlich steil bergauf und zudem ist die Landschaft bei Poncebos weniger spektakulär als bei Cain.

Der dritte Grund, der unserer Meinung nach für Cain als Startpunkt spricht ist der folgende: 95% der Besucher starten von Poncebos aus. Das bedeutet, wenn ihr von Cain startet, werdet ihr die ersten Stunden völlig alleine auf dem Wanderweg sein. Zumindest wenn ihr recht früh startet.

Achtung: Offiziell dürfen keine Wohnmobile die Straße nach Cain benutzen, da diese an manchen Stellen sehr eng ist. Wir haben es aber mit unserem Transporter gewagt und hatten keine Probleme. Mit einem normalen PKW werdet ihr ebenfalls keinerlei Probleme haben.

Unsere Erfahrung bei der Wanderung

Wir sind gegen 8 Uhr in Cain gestartet, da wir nicht die gesamte Strecke wandern wollten und dafür zumindest den spektakulärsten Teil mit der sehr engen Schlucht auf jeden Fall sehen wollten. Außerdem wollten wir der sehr steilen Steigung, der ihr laufen müsst wenn ihr von Poncebos aus startet, entgehen.

Direkt am Anfang der Wanderung überqueren wir mehrfach den rauschenden Fluss Cares. Teilweise über baufällige Brücken bei denen man (laut Hinweisschild) den Handlauf nicht benutzen sollte!

Wenige hundert Meter nach dem Start müsst ihr durch teilweise sehr enge und niedrige Tunnel laufen. Rechts von Euch rauscht der Cares dahin und die Schlucht ist hier meist nur wenige Meter breit. Von oben tropft über verschiedene Rinnsaale Wasser herab und bildet große Pfützen, denen man in den dunklen Tunneln nicht immer ausweichen kann.

Der Weg des Ruth del Cares steigt im weiteren Verlauf immer weiter an, was wir eigentlich nur daran merken, dass sich der Fluss Cares immer weiter von uns entfernt. Die Schucht wird immer weiter und langsam traut sich auch die Sonne über die Berggipfel. Es wird immer wärmer und langsam kommen uns auch andere Wanderer entgegen, die in Poncebos gestartet sind. Wir grüßen jeden entgegenkommenden Wanderer mit einem freundlichen hola und auch unser Hund Aaro macht seine Sache sehr gut.

Aaro bleibt sogar noch relativ ruhig als uns auf ungefähr der Mitte der Strecke freilaufende Ziegen begegnen. Direkt an einem kleinen Wasserlauf stehen diese am Rand des Weges und lassen sich bereitwillig von anderen Wanderern füttern.

Wir laufen unberirrt weiter und staunen über die scheinbar immer höher emporragenden Berge und die nun mehrere hundert Meter breite Schlucht. Langsam wird es auch sehr warm und auch wenn die Strecke mangels großer Steigung nicht sehr anstrengend ist, kommen wir doch langsam ins schwitzen.

Ruta del Cares Wanderung 2023 | Alles zum richtigen Startpunkt, Parkplatz & Co.

Kurz vor dem finalen Anstieg auf den letzten Hügel vor Poncebos entscheiden wir umzukehren und laufen den gesamten Rückweg in der prallen Sonne. Besonders unser Hund Aaro freut sich sehr über die gelegentlichen Wasserstellen und Rinnsaale, die aus den Felsen treten. Hier kann er sich eine kurze Abkühlung holen.

Als wir nach insgesamt 15 km (von 22) Wegstrecke wieder in Cain ankommen, sind wir sehr platt und setzen uns in eins der vielen bereit stehenden Restaurants und genießen einen leckeren Burger mit Pommes. Nach etwa 2 Stunden Essen und Ausruhen (Aaro liegt total platt neben uns) steigen wir wieder in unserem Camper und erkunden weiter die wunderbare Bergwelt der Picos de Europa.

Tipps für die Ruta del Cares Wanderung

Muss man den Weg hin und zurück gehen?

Ihr habt leider wenig andere Möglichkeiten als die Wanderung hin und wieder zurück zu gehen. Es ist zwar möglich in Cain bzw. Poncebos ein Taxi zu nehmen, um wieder zum Ursprungsort zurück zu kommen. Aber da es nur so wenige Straßenverbindungen in den Picos de Europa gibt, dauert die Taxifahrt zwischen den beiden Orten über 2 Stunden und kostet ca. 160 Euro.

Das lohnt sich also nur bedingt. Wenn ihr nicht die komplette Strecken gehen wollt oder könnt, solltet ihr (von Cain aus startend) nach etwa der Hälfte der Strecke umkehren. Den schönsten und aufregendsten Teil der Wanderung habt ihr dann schon hinter Euch.

Ruta del Cares Parken | Wo kann man am besten parken?

Direkt im kleinen Ort Cain gibt es mehrere kostenlose Parkmöglichkeiten. Achtung: offiziell dürfen Wohnmobile den Ort Cain nicht anfahren. Die letzte Straße einige Kilometer vor Cain ist für Wohnmobile verboten, da die Straße zum Ende hin sehr eng wird. Wir haben es mit unserem Transporter aber geschafft und hatten keine wirklichen Probleme bei der Anfahrt.

Wenn ihr die Wanderung in Poncebos starten wollt, dann gibt es auch hier einige Parkmöglichkeiten und ihr könnt problemlos mit dem Wohnmobil anreisen. Da hier die allermeisten Touristen starten, sind die Parkplätze aber auch sehr schnell voll. Es kann also sein, dass ihr hier am Straßenrand parken müsst.

Ruta del Cares Wanderung mit Wohnmobil

Wegen des oben schon beschriebenen Verbots für Wohnmobile auf der Straße nach Cain solltet ihr als Camper lieber nach Poncebos fahren, um dort zu starten. Falls ihr einen umgebauten Transporter oder ein sehr kleines Wohnmobil habt, dann solltet ihr aber auch die enge Straße nach Cain schaffen und von dort loslaufen können.

Ruta del Cares Wanderung 2023 | Alles zum richtigen Startpunkt, Parkplatz & Co.

Übernachten in Cain

Wenn ihr mit Eurem Camper unterwegs seid, dann gibt es im kleinen Ort Cain mehrere Möglichkeiten kostenlos zu parken und auch zu übernachten. Es gibt hier zwar keinen offiziellen Stellplatz oder Campingplatz, aber campen wird hier geduldet.

Wenn ihr mit dem Mietwagen unterwegs seid, dann gibt es in der Nähe von Cain auch einige Übernachtungsoptionen. Folgende können wir Euch ans Herz legen.

Unterkunft in den Picos de Europa

Ruta del Cares Wanderung 2023 | Alles zum richtigen Startpunkt, Parkplatz & Co.Diese Unterkunft* liegt sehr zentral in den Picos de Europa und kann als Ausgangspunkte für viele Ausflüge genutzt werden.

- nur wenige Auto-Minuten vom Start der Ruta del Cares Wanderung entfenrt
- einfache, saubere Zimmer
- Blick auf die Berge
- super Frühstück

La Casa Vieja en Valdeón | Preise prüfen*

Alternativ: Übernachten in Poncebos

Wenn ihr die Wanderung von Poncebos aus startet, dann können wir Euch das folgende Hotel in der Nähe von Poncebos empfehlen: Logis Hotel Restaurante La Casa de Juansabelie*

Die beste Zeit für die Wanderung

Egal ob ihr von Cain oder Poncebos startet, ihr solltet so früh wie möglich loslaufen. Einerseits sind dann noch nicht soviele anderer Wanderer auf der Strecke. Und andererseits ist es dann noch nicht so warm. Denn ab Mittags scheint die Sonne auch überall über die Berge und dann kann die Sonne sehr erbarmungslos sein.

Wenn es um die beste Jahreszeit geht, dann sind die Monate Mai bis Oktober super geeignet, um sich auf den Weg zu machen.

Die Ruta del Cares mit Hund oder Kindern

Auch wenn der Wanderweg auf den Fotos manchmal sehr furchteinflößend wirken kann, weil es überall super eng zu sein scheint, ist die Wanderung doch überall relativ sicher und nicht übermäßig gefährlich. Klar, der Weg ist oft nur wenige Meter schmal und meistens gibt es kein Geländer oder eine Absperrung.

Aber wir fanden, dass der Weg meistens sehr gut und vor allem sicher zu laufen ist. Ganz anders als z.B. die sehr heftige Wanderung zum Sorapissee in Südtirol.

Wir waren mit unserem Hund Aaro unterwegs und das war absolut kein Problem. Es gibt nur die Vorgabe, dass Hunde an der Leine geführt werden müssen. Übrigens gibt es für Hunde auch genügend natürliche Wasserquellen unterwegs. Ihr solltet aber trotzdem immer Wasser dabei haben

Auch mit Kindern ist der Weg unserer Meinung nach gut zu laufen. Zumindest wenn sie ein gewisses Alter haben und schon etwas Erfahrung beim Wandern haben. An den sehr engen bzw. steilen Stellen solltet ihr Eure kleinen Kinder aber dennoch an der Hand halten.


Wir hoffen euch hat unser Beitrag zur Ruth del Cares Wanderung gefallen. Lasst uns doch gerne einen Kommentar da!

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 6 | ø 4.2]

2 Meinungen zu “Ruta del Cares Wanderung 2023 | Alles zum richtigen Startpunkt, Parkplatz & Co.

  1. Georg sagt:

    Hallo ihr
    Danke für euren Bericht. Trotzdem muss ich hier etwas loswerden. Ich finde es nicht in Ordnung, dass ihr trotz verbots da durchgefahren seid. Leider wird den Campern gerade in Spanien viele negative Dinge nachgesagt, den euer Bericht hier nur bestätigt. Es wird immer schwieriger, ein gutes Bild abzugeben. So etwas brauchen wir nicht. Ob wildcampen am Strand mit grillen oder anderen Sachen, es ist einfach nur traurig. Und das noch öffentlich zu machen noch trauriger.

    • Andreas sagt:

      Hallo Georg,

      schade, dass du unsere Erfahrungen so traurig findest. Wir wünschen dir trotzdem noch schöne Urlaube und tolle Erlebnisse.
      VG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert