Was sind die schönsten Maui Sehenswürdigkeiten? Diese Frage haben wir uns vor unserer Hawaii-Reise auch gestellt und haben viel zu den besten Maui Highlights, den schönsten Stränden und zu der berühmten Road to Hana recherchiert. Auf Maui gibt es wirklich super viel zu entdecken. Wir erzählen Euch nun welche Maui Sehenswürdigkeiten ihr Euch anschauen müsst, wo ihr am besten übernachtet und was für einen Mietwagen ihr für Maui braucht.

Wissenswertes über Maui

Maui ist die zweitgrößte der hawaiianischen Inseln und ist berühmt für seine paradiesischen Strände, den tropischen Dschungel und vor allem die Road to Hana im Westen der Insel.

Maui ist sinnbildlich für das hawaiianische Lebensgefühl und die „Hang Loose“-Atmosphäre. An vielen Stränden könnt ihr Surfer beobachten, alles geht hier etwas gemächlicher zu als auf der quirligen Nachbarinsel Oahu und es ist einfach nur herrlich entlang einer der zahlreichen Küstenstraßen zu cruisen.

Auch für die Beobachtung von Walen* ist Maui berühmt. In den Wintermonaten habt ihr hier fast eine Garantie Buckelwale, Delfine oder sogar Blauwale zu erleben, so dass die Touren in den Wintermonaten zu den schönsten Maui Sehenswürdigkeiten gehören.

Warum solltest du nach Maui reisen?

Für uns ist Maui eine unserer Lieblingsinseln auf Hawaii, da hier das perfekte Hawaii-Gefühl vorherrscht. Maui bietet eine Reihe traumhafter Strände und dazu noch ursprünglichen Regenwald, der z.B. auf der Road to Hana mit dem Auto erkundet werden kann. Wenn du es eher weniger touristisch magst und die volle Ladung Natur erleben willst, dann solltest du nach Maui kommen.

Autofahren auf Maui

Maui ist im Gegensatz zu Oahu viel ruhiger und nicht so stark touristisch. Es gibt hier keine Autobahnen und auch eigentlich nie Stau. Das Autofahren ist hier herrlich entspannt. Und die traumhaften Küstenstraßen Road to Hana und der Kahekili Highway sind perfekt für einen Roadtrip über die Insel. Es gibt auf Maui auch im Gegensatz zu Kauai eine Straße, die einmal über die komplette Insel führt, so dass eigentlich jeder Ort Mauis gut per Auto zu erreichen ist.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

Brauche ich einen Mietwagen auf Maui?

Maui hat ein recht gut ausgebautes Nahverkehrsnetz. Es gibt hier Busse, die die meisten Regionen der Insel erreichen. Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Buslinien gibt es hier.

Dennoch würden wir Euch empfehlen einen Wagen zu mieten*, denn so ist man viel flexibler und kommt auch an Orte, wo der Bus nur wenige Male am Tag hält. Auch ist z.B. die Road to Hana nur per Mietwagen zu erkunden und nicht per Bus. Wenn ihr nicht selbst fahren wollt dann könnt ihr diese spektakuläre Küstenstraße aber per geführter Tour* entdecken.

Sightseeing Tour entlang der Road to Hana | Verfügbarkeit checken*

Was für einen Mietwagen brauche ich für Maui?

Unserer Meinung nach reicht ein normaler Mietwagen auf Maui* völlig aus. Es ist nicht notwendig einen Geländewagen zu mieten, auch nicht für die berühmte Road to Hana. Das einzige Stück Schotterstraße wo ein Allradwagen hilfreich wäre, ist der Abschnitt, der sich hinter dem Ort Hana befindet. Dort sind wir aber mit unserem Cabrio auch problemlos durchgekommen.

Daher lautet unsere Empfehlung eher ein Cabriolet zu mieten als einen Geländewagen.

Wie lange sollte ich auf Maui bleiben?

Die größten Highlights Mauis könnt ihr in 4-5 Tagen erleben, wenn ihr gut plant. Wenn ihr 6-7 Tage auf der Insel verbringt, dann wird das ganze aber schon viel entspannter und ihr könnt auch ein paar Strandtage mehr einplanen ohne Euch zu stressen.

Übernachten auf Maui

Napili Sunset Beach Front Resort

In dieser charmanten Unterkunft* in West Maui wohnt ihr in schönen Studios direkt am wunderschönen Strand der Napili Bucht.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024-gemütliche Studio-Apartments
-toller Strand mit Riff zum Schnorcheln und Schildkröten
-eigene Küche und Badezimmer
- in der Nähe vieler toller Strände

Strandhotel Napili Sunset Beach Front Resort | Preise prüfen*

Die beste Reisezeit für Maui

Die beste Reisezeit für Maui sind – wie auch fast auf jeder anderen hawaiianischen Insel – die Sommermonate April bis Oktober. In dieser Zeit regnet es statistisch am wenigsten und die Temperaturen sind ein paar Grad höher. So wie leider auch die Preise, denn der Sommer ist natürlich die Hauptreisezeit. Wir waren in der Regenzeit im Februar/März auf Maui und hatten leider etwas Pech mit dem Wetter.

Es gab häufiger Regen und die Temperaturen waren auch nicht so hoch wie erwartet. ihr könnt in dieser Zeit aber natürlich auch Glück haben und habt weniger Touristen, günstigere Preise und trotzdem tolles Sommerwetter. Denn Hawaii ist generell ein Ganzjahresziel.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

Ausflüge Maui: Die schönsten Touren

AktivitätenPreis p.P.Ticket
Bootsfahrt und Whale Watching auf dem Maui Channelab 37 €Ticket buchen*
Road to Hāna - Kleingruppen-Sightseeing-Tourab 225 €Ticket buchen*
Molokini & Maluaka Beach Tour mit Mittagessenab 160 €Ticket buchen*
Haleakalā-Nationalpark-Tour bei Sonnenaufgangab 199 €Ticket buchen*

Top Maui Sehenswürdigkeiten & Highlights

Maui hat natürlich eine Vielzahl von wunderbaren Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dschungel, Strände, Wanderungen, aber wir wollen Euch nun die unserer Meinung nach schönsten Highlights Mauis präsentieren, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft.

Road to Hana

Die Road to Hana ist wohl DAS bekannteste und beliebteste Highlight auf Maui. Vermutlich jeder, der Maui besucht, fährt auch auf der abenteuerlichen Küstenstraße bis zum kleinen Ort Hana. Die Road to Hana bietet 600 Kurven und 59 Brücken und führt euch durch dichten hawaiianischen Dschungel entlang von Wasserfällen, tropischen Pflanzen, der schroffen Küste und tollen Wanderungen.

Nehmt Euch für die Road to Hana mindestens einen vollen Tag Zeit, und zwar von früh morgens bis spät abends. Es gibt genug zu sehen und die Anfahrt ist lang und anstrengend.

Die schönsten Highlights auf der Road to Hana sind – neben der Strecke selbst – der Pipiwai Trail, der Waiʻānapanapa State Park und der Ho’okipa Beach Park ganz am Anfang der Strecke, wo ihr Meeresschildkröten am Strand entdecken könnt.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

Kahekili Highway | Roadtrip entlang der Nordküste

Der Kahekili Highway ist die total unbekannte Alternative zur extrem touristischem Road to Hana und sie liegt auf der anderen Seite der Insel. Hier fahrt ihr auch entlang einer wunderschönen Küstenstraße, die teilweise so eng ist, dass zwei Autos nicht nebeneinander passen.

Die Straße schlängelt sich dabei sehr nah entlang der Küste und bietet unterwegs viele schöne Aussichtspunkte auf die Steilküste Mauis. Dabei ist der Kahekili Highway viel weniger befahren und bietet trotzdem eine wunderbare Natur, auch wenn ihr hier nicht so dichten Dschungel sehen werdet wie auf der Road to Hana.

Empfehlenswerte Stopps auf der Nordküste sind z.B. das Nakalele Blowhole, wo das Meer mit ungeheurer Kraft um die zerklüfteten Felsen peitscht. Im weiteren Verlauft kommt ihr dann noch zum Waihee Ridge Trail. Einer wunderschönen Wanderung durch einen dichten Wald und entlang eines schmalen Berggrats. Bei gutem Wetter habt ihr eine phänomenale Aussicht auf die grüne bewachsenen Berge um Euch herum.

Haleakala Nationalpark

Der Haleakala Nationalpark ist eines der Top Highlights von Maui und besteht aus zwei Teilen, die sich an verschiedenen Regionen der Insel befinden. Es gibt das Kipahulu-Gebiet, das im äußersten Westen Mauis liegt und den Pipiwai Trail als bekannteste Sehenswürdigkeit bietet. Die andere Region befindet sich im Zentrum Mauis auf über 3000 Metern Höhe am Haleakala Krater.

Die beiden Regionen stehen im totalen Kontrast zueinander: Im Kipahulu-Gebiet an der Road to Hana könnt ihr im Meer oder an tosenden Wasserfällen schwimmen und eine tolle Wanderung durch den Dschungel unternehmen. Am Haleakala Krater hingegen wandert ihr durch mondartige Landschaften und erlebt eine komplett andere staubtrockene Landschaft.

Wale beobachten in Lahaina

Hawaii ist berühmt für die tausenden Wale, die sich hier insbesondere in der Wintersaison beobachten lassen. Und das geht am besten auf Maui in der Meeresenge zwischen der Westküste Mauis und den Inseln Lanai und Molokai. Vom schönen Städtchen Lāhainā aus starten jeden Tag Walbeobachtungstouren aufs Meer.

Die Wahrscheinlichkeit einen Wal (meistens Buckelwale) zu sehen liegt bei fast 100% und auch wir konnten unser Glück kaum fassen als wir nicht nur eine Walmama mit ihrem (riesigen) Baby, sondern auch weitere einzelne Buckelwale entdecken konnten.

Wir können unseren Anbieter Quicksilver Charters sehr empfehlen*. Mit unter 40€ p.P. bietet er die günstigsten Waltouren auf Hawaii an.

Günstige Waltour auf Maui buchen | Verfügbarkeit checken*

Die Stadt Lahaina selbst ist übrigens auch eine Reise wert, selbst wenn ihr keine Waltour machen wollt. Die Stadt ist wirklich super süß und trotzdem authentisch hawaiianisch. Es gibt hier viele Restaurants, Souvenirshops und den größten Banyanbaum auf ganz Hawaii.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024Dieser Banyan Tree hat einen Umfang von mehreren hundert Quadratmetern. Das besondere an diesem Baum ist, dass er aussieht wie eine Kombination von vielen einzelnen Bäumen, denn von den zahlreichen Ästen wachsen wiederum dicke Stämme in Richtung Boden. Man kommt sich vor als stünde man in einem ganzen Wald anstatt nur vor einem einzigen Baum.

Die schönsten Strände auf Maui

Maui ist berühmt für seine Strände mit türkisblauen Wasser und Puderzuckersand. Die Insel hat zwar nur 193 km Küstenlinie, aber davon nehmen Strände allein 50 km ein. Diese reichen von feinen Sandstränden über rote oder schwarze Lavastrände bis hin zu Kieselsteinstränden.

Viele Strände, insbesondere im Westen Mauis, liegen in dicht besiedelten Gegenden, wo Hotelhochhäuser und Resorts unserer Meinung nach das Panorama verderben. Ein Beispiel dafür ist der sehr beliebte und stark besuchte Kaanapali Beach.

Dafür bieten solche Strände meistens die beste Infrastruktur mit Toiletten, Duschen und Restaurants. Da wir eher eine natürliche Umgebung bevorzugen, präsentieren wir Euch hier nur Strände, die abseits der Tourismushochburgen liegen.

Big Beach (Makena State Park)

Die Strände im Makena State Park im Südosten Mauis sind unserer Meinung nach die schönsten, weil sie am natürlichsten und ursprünglichsten auf ganz Maui sind.

In diesem State Park sind verschiedene Strände gebündelt, die aber alle relativ ähnlich sind und quasi nebeneinander liegen. Zu nennen wären da z.B. der Palauea Beach, Po‘Olenalena Beach und der Maluaka Beach.

In der Umgebung der Strände gibt es keine großen Hotels (Bettenburgen) und sonst auch nur sehr wenig Bebauung. Ihr seid hier wirklich mit der Natur alleine und die ist auch noch wunderschön.

Die Strände im Makena State Park sind auch selten überlaufen, daher gehört die Strände für uns auch zu den Maui Geheimtipps. Hier könnt ihr Idylle pur genießen und das Meer Mauis in vollen Zügen genießen.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

Maui Strände: Hamoa Beach

Der Hamoa Beach ist einer von mehreren Stränden an der Road to Hana und ist wirklich wie zum Schwimmen und Entspannen gemacht. Hier gibt es hellen Sandstrand, eine wunderbare Dschungelkulisse im Hintergrund und ein ruhiges Meer zum Schwimmen. Bedenkt aber, dass dieser Strand nur nach eine langen Anreise über die 100 km lange Road to Hana mit ihren 600 Kurven zu erreichen ist.

Black Sand Beach

Der Black Sand Beach bietet schwarzen Lavasand und liegt im Waiʻānapanapa State Park im Westen Mauis an der Road to Hana. Der gesamte Küstenabschnitt ist geprägt vom wilden Meer, Vulkanismus und den hohen Wellen, die an die Lavafelsen krachen.

Der Black Sand Beach besteht aus feinem schwarzen Sand und das Meer ist oft viel zu rau, um hier in Ruhe schwimmen zu gehen. Dennoch ist der Beach die Reise wert, denn das Panorama ist ohne Frage spektakulär

Maui Sehenswürdigkeiten: Hookipa Beach

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024Hier an der Nordküste Mauis liegt ein Strand, der vor allem wegen der Schildkröten berühmt ist, die hier fast jeden Tag anzutreffen sind. Diese wunderbaren Geschöpfe dösen auf einem extra abgesperrten Strandabschnitt und können von Euch aus einiger Entfernung bestaunt werden.

Wegen der vielen Felsen im Wasser ist dieser Strand aber leider nicht perfekt zum Schwimmen. Wenn die Wellen hoch genug sind, könnt ihr hier aber Surfern beim Wellenreiten zusehen.

Wandern auf Maui

Maui ist unserer Meinung nach nicht so ein Wanderparadies wie die Nachbarinsel Kauai, aber dennoch gibt es hier einige schöne und teils berühmte Wanderungen, die ihr nicht verpassen solltet.

Lies auch: Die schönsten Kauai Sehenswürdigkeiten | Was ihr nicht verpassen solltet

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

Keonehe’ehe’e (Sliding Sands) Trail

Eine der schönsten und spektakulärsten Wanderungen auf Maui ist definitiv der Sliding Sands Trail (Keonehe‘ehe‘e).

Dieser Wanderweg startet am fast höchsten Punkt des Haelakala Vulkans und führt euch über 18 km durch unwirtliche Wüstenlandschaften direkt durch den Krater. Ihr kommt Euch hier vor wie auf dem Mars oder dem Mond, so unglaublich ist diese Gegend. Es ist staubtrocken und nur wenige Pflanzen können hier überhaupt wachsen.

Die Wanderung ist für geübte Wanderer locker an einem Tag zu schaffen, auch wenn es hier fast 1000 Höhenmeter zu bewältigen gibt. Die Wanderung ist leider kein Rundweg, ihr habt aber die Möglichkeit über die Serpentinenstraße, die auf den Gipfel führt, zum Startpunkt zurückzulaufen oder per Anhalter zu fahren.

Kurzinfos zum Sliding Sands Trail:

  • Länge: 18 km
  • Dauer: 8-10 Stunden
  • Rundweg: nein
  • Höhenmeter: 931 Meter
  • Schwierigkeit: schwierig
  • GPX:  Wanderung bei Alltrails

Waihee Ridge Trail

Der Waihee Ridge Trail ist eine wunderschöne Wanderung, die zum Teil über einen Berggrat (engl. Ridge) führt und sich im Nordwesten Mauis in der Nähe der wunderschönen Küstenstraße Kahekili Highway befindet. Die Wanderung führt Euch über 6 km durch dichten Wald mit tollem Blick auf die umgebenden Berge.

Die Wanderung ist zwar in einer eher untouristischen Gegend Mauis, ist aber trotzdem stark besucht, so werdet ihr hier kaum alleine sein. Dennoch lohnt sich der Aufstieg, denn die Naturkulisse ist einfach phänomenal.

Kurzinfos zum Waihee Ridge Trail:

  • Länge: 6,4 km
  • Dauer: 2-3 Stunden
  • Rundweg: nein
  • Höhenmeter: 485 Meter
  • Schwierigkeit: schwierig
  • GPX:  Wanderung bei Alltrails

Pipiwai Trail

Der Pipiwai Trail ist eine der beliebtesten Wanderungen und liegt an der wunderschönen Road to Hana im Osten Mauis. Die Anfahrt zur Wanderung ist langwierig und auch anstrengend.

Die Wanderung selbst ist wenig anstrengend und führt entlang von Wasserfällen und Bambuswäldern bis zum spektakulären Waimoku Wasserfall. Dieser stürzt aus über 120 Metern eine grün bewachsene Felswand hinab.

Alles zur Pipiwai Trail Wanderung und zum Wasserfall erfahrt ihr in unserem detaillierten Reisebericht.

Kurzinfos zum Pipiwai Trail:

Maui Sehenswürdigkeiten: 6 Tage Reiseplan

Wir empfehlen Euch 5 (oder mehr) Tage auf Maui zu verbringen, wenn ihr die schönsten Highlights sehen und auch mal ein paar Tage am Strand liegen wollt. Wir haben Euch hier einen beispielhaften Reiseplan (bzw. eine Reiseroute) für Maui zusammengestellt, die ihr nach belieben anpassen könnt.

Tag 1 | Road to Hana

Seht Euch heute das Highlight Mauis an und fahrt über die Road to Hana. Wir empfehlen Euch den kompletten Loop zu fahren, damit ihr keine Strecke zweimal fahren müsst. Nehmt Euch hierfür den ganzen Tag Zeit und zwar von früh morgens bis spät Abends.

Tag 2 | Strandtag

Nach dem anstrengenden gestrigen Tag könnt ihr Euch heute an den Strand legen, um Euch zu entspannen. Wir empfehlen Euch den Makena State Park mit seinen naturbelassenen und traumhaften Stränden.

Tag 3 | Walbeobachtungstour in Lahaina

Fahrt heute in den Westen der Insel und startet eine Walbeobachtungstour*, um Buckelwale oder andere Walarten zu entdecken. Nachmittags könnt ihr Euch an einem der zahlreichen Strände der Gegend entspannen oder den schönen Ort Lahaina mit seinem riesigen Banyanbaum erkunden.

Tag 4 | Fahrt entlang der nördlichen Küste

Heute geht es einmal um den Westen Mauis herum. Dabei fahrt ihr nicht nur an vielen tollen Stränden vorbei, sondern auch an der schroffen Küste in Mauis Nordwesten. Hier gibt es eine Menge wundervoller Natur zu entdecken und am Ende der Route (wenn ihr im Uhrzeigersinn fahrt) kommt ihr noch an der sehr coolen Waihee Ridge Trail Wanderung vorbei.

Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

Tag 5 | Strandtag

Heute könnt ihr Euch wieder an einem der zahlreichen Strände Mauis entspannen, Surfen lernen oder Schnorcheln.

Tag 6 | Haleakala Vulkan

Wenn das Wetter mitspielt dann fahrt heute hoch auf den über 3000 Meter hohen Haleakala Vulkan. Es gibt hier verschiedene Aussichtspunkte und Wanderungen. Auf jeden Fall solltet ihr aber den Sliding Sands Trail laufen.

Wollt ihr ihn komplett laufen, dann braucht ihr den ganzen Tag. Habt ihr nur ein paar Stunden, dann wandert nur wenige Kilometer in den Krater hinab und genießt den fabelhaften Anblick dieser Mars-artigen Landschaft.


Wir hoffen euch hat unser Blogpost zu den schönsten Maui Sehenswürdigkeiten gefallen. Lasst uns doch gerne einen Kommentar da.

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 3 | ø 4.7]

2 Meinungen zu “Maui Sehenswürdigkeiten | Highlights & Reisetipps 2024

  1. Barbara sagt:

    Danke für die tollen Tips.
    Dass ihr aber den Kahekili Hw empfehlt erstaunt uns sehr. Es gibt Autovermietungen, die diesen extrem gefährlichen Hw verbieten.
    Wir haben dies erst nach unserer Horrorfahrt erfahren. Es lagen riesige Steine auf der Strasse…… und es gibt ja lange Streckenteile, die seeeeehr eng sind (mit Absturzgefahr).

    • Andreas sagt:

      Hallo Barbara,

      wir haben das auch vor unserer Reise gelesen. Aber vor Ort fanden wir die Stecke nicht schlimmer als eine schlechte Feldstraße in Deutschland. Manche Passagen waren eng und voller Schlaglöcher. Aber unserer Meinung weit davon entfernt gefährlich zu sein. Aber das kann sich natürlich auch ändern über die Jahre.

      VG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert