Die Gamle Strynefjellsvegen ist eine wunderschöne norwegische Landschaftsroute unweit des Highlights Geirangerfjord. Diese Route ist eigentlich ein Umweg, wenn man zum Fjord oder auch zum naheliegenden Dalsnibba kommen will, aber dieser Umweg ist es definitiv wert. Warum diese Landschaftsroute so sehenswert ist und unser Meinung nach zu den Top Sehenswürdigkeiten in Norwegen gehört klären wir in diesem Artikel.

Was ist eine Norwegische Landschaftsroute überhaupt?

Bei der Planung Eurer Route durch Norwegen solltet ihr Euch die norwegischen Landschaftsrouten definitiv rot auf der Landkarte markieren. Es gibt insgesamt 18 dieser landschaftlich besonders schönen Landschaftsrouten, die gute Rastplätze, Aussichtspunkte und Attraktionen besitzen und meist durch atemberaubende Landschaften führen.

Ihr solltet auf jeden Fall versuchen einige Abschnitte Eurer Route auf diesen Straßen einzuplanen. Mehr Informationen und alle Highlights zu diesen Strecken findet Ihr auf der offiziellen Webseite: https://www.nasjonaleturistveger.no/de 

Gamle Strynefjellsveg

Die Landschaftsroute Gamle Strynefjellsvegen

Die norwegische Landschaftsroute Gamle Strynefjellsvegen ist eine alte Passstraße und verläuft zwischen Grotli und Videsæter und hat insgesamt eine Länge von 27 Kilometern. Die Gamle Strynefjellsvegen (auf deutsch: alte Strynefjell-Straße) wurde im 19. Jahrhundert per Handarbeit in 12 Jahren in den Fels gehauen und war damals die einzige Verbindung durch die Berge zwischen den beiden Ortschaften Stryn und Skjåk. Im Laufe der Zeit wurde die Route aber überflüssig und wird seit den 70er Jahren nur noch zu touristischen Zwecken befahren, da es die viel besser zu befahrene Straße 15 gibt. 

Bis heute hat sich auf der Gamle Strynefjellsvegen nicht viel geändert. Wenn man genau hinguckt sieht man immer noch Spuren von alten Saumpfaden und steinernen Platten, die früher zur Übernachtung genutzt wurden.

Ihr könnt die Landschaftsroute zwar in weniger als einer Stunde durchfahren, aber viel besser ist es zwischendurch anzuhalten, die Landschaft zu bestaunen oder die eine oder andere Wanderung zu unternehmen. Es gibt keine Häuser oder sonstige Bebauung links und rechts neben der Straße. Nur pure Natur, wunderbare Landschaft und ein türkisblau leuchtender Bergsee.

Gamle Strynefjellsveg
Gamle Strynefjellsveg

Man kann immer irgendwo sein Auto abstellen und links und rechts der Strecke zu kurzen oder auch längeren Wanderungen aufbrechen. Häufig sieht man Wollgras, was links und rechts der Fahrbahn im Wind hin und her wackelt. Überall fließen kleine Bäche und bei Wanderungen abseits der Strecke muss man aufpassen auch trockenen Fußes durch zu kommen.

Der höchste Punkt der Strecke liegt auf 1139 Metern über Null und von hier hat man einen phantastischen Blick über das Tal und es bieten sich einem wahrhaftige Postkartenmotive.

Sehenswürdigkeiten am Gamle Strynefjellsvegen

Ovstebrufossen Wasserfall

Der Wasserfall liegt genau genommen außerhalb der Landschaftsroute, aber dennoch so nah, dass wir ihn hier aufführen wollen. Er liegt direkt an der westlichen Zufahrt zur Landschaftsroute und ist nicht der spektakulärste Wasserfall in Norwegen, aber dennoch sehr sehenswert.

Buldrefossen Wasserfall

Auch ein wunderschöner Wasserfall direkt am westlichen Eingang zur Landschaftsroute. Es gibt einen eigenen kleinen Parkplatz und eine kleine Plattform von der man tolle Fotos schießen kann.

Stryn Sommerski

Ein Skigebiet und das mitten im Sommer? Ja das geht in Norwegen. Hier gibt es einen Sessellift und mehrere Pisten. Bei unserem Besuch im August war es leider geschlossen, aber von anderen Reisenden haben wir gehört, dass man hier sehr gut Skifahren kann. Mehr Infos unter: http://strynsommerski.com/ 
Gamle Strynefjellsveg
Gamle Strynefjellsveg

Öffnungszeiten der Gamle Strynefjellsvegen

Die Gamle Strynefjellsvegen ist nur im Sommer geöffnet und den ganzen Winter über zugeschneit und daher geschlossen. Und der Winter in Norwegen kann lang sein. Oft öffnet der Gamle Strynefjellsvegen erst im Juni und schließt im Oktober schon wieder. Genaue Informationen dazu, wann die Landschaftsroute geöffnet ist, erfahrt ihr auf dieser Webseite: https://www.nasjonaleturistveger.no/de 

Bei der Uhrzeit habt ihr aber keine Einschränkungen bei der Zufahrt zur Landschaftsroute, sie ist ganztags zu befahren. Auch mit Wohnmobilen habt ihr auf dieser Landschaftsroute keinerlei Probleme, denn sie ist durchgehend asphaltiert und es gibt immer genügend Ausweichmöglichkeiten.

Camping in der Gamle Strynefjellsvegen

Es gibt zwar keinen ausgewiesenen Campingplatz auf der Landschaftsroute, aber wir haben bei unserer Durchfahrt mehrere Zelte mitten in der Natur stehen sehen. Wenn ihr also Naturliebhaber seid, dann werdet ihr hier bestimmt einen Platz zum Zelten finden. Die Landschaftsroute scheint auch der einzige Ort in der näheren Umgebung des Geirangerfjords zu sein, an dem mal wild campen kann. Denn sonst ist nirgendwo genügend Platz abseits der Straßen.

Gamle Strynefjellsvegen

Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Gamle Strynefjellsvegen

Wenn ihr die Gamle Strynefjellsvegen entlang fahrt, dann seid ihr in Fjordnorwegen und damit sehr nah an vielen weiteren Highlights Norwegens. Direkt nebenan befindet sich der weltberühmte Geirangerfjord, den ihr auf Eurer Rundreise selbstverständlich ansteuern werdet.

Aber auch der Aussichtspunkt Dalsnibba ist trotz der anfallenden Mautgebühren von knapp 17 Euro einen Besuch wert. Denn von nirgendwo habt ihr so einen tollen Blick auf die umliegenden Berggipfel und den vor Euch liegenden Geirangerfjord.


Wollt ihr den Gamle Strynefjellsvegen mit einer Norwegen Reiseroute in 2 Wochen verbinden? Schaut Euch doch hier unseren Reisebericht an:

Norwegen Roadtrip | 2 Wochen Reiseroute und Highlights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.