Keine 60 km südlich von Siena liegt im bezaubernden Val d’Orcia die Thermalquelle Bagni San FIlippo. Hier könnt ihr in wunderschönen Sinterterrassen in 25 Grad warmen Schwefelwasser baden. Die natürliche Thermalquelle Bagni San FIlippo ist zwar schon lange kein Geheimtipp mehr, aber einen Besuch durchaus wert. Was Euch in Bagni San Filipo erwartet und ob ihr nicht doch lieber zur nicht weit entfernen Thermalquelle Saturnia fahren solltet, erzählen wir Euch nun in unserem Reisebericht.

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Thermalquelle Bagni San Filippo

Die Legende sagt, dass die heißen Quellen von Bagni San Filippo die ältesten von Menschen genutzten Thermalquellen der Welt sind und schon von den alten Etruskern genutzt wurden. Heutzutage ist die Thermalquelle eine gern genutzte Bademöglichkeit im Süden der Toskana und leider schon lange kein Geheimtipp mehr.

Der verschlafene Ort San Filippo, in dem die Thermalquelle liegt, ist wirklich sehr klein und die einzige größere Straße führt direkt an den heißen Quellen vorbei. Nachdem ihr auf einem der kostenpflichtigen Parkplätze geparkt habt geht ihr einen kleinen Weg hinunter zu den Quellen, die in einem kleinen Tal liegen. Nach ca. 400 Metern Wegstrecke riecht es schon sehr schwefelig und ihr merkt, dass ihr angekommen seid.

Die große Besonderheit ist der Weiße Wal

Ihr lauft jetzt durch einen kleinen Wald und neben Euch fließt der Bach Fosso Bianco mitten durch die grüne Landschaft. Nach wenigen Metern seht ihr links das größte Highlight der heißen Quellen von Bagni San Filippo. Neben Euch türmt sich ein großer Kalksteinhügel auf, der Weißer Wal (Balena bianca) genannt wird.

Knapp 20 Meter hoch haben sich im Laufe der Zeit die Kalkablagerungen zu einem imposanten Gebilde aufgetürmt. Direkt unter diesem Hügel befinden sich viele natürliche Becken in denen ihr baden könnt.

Bagni San Filippo I Lohnt sich die Thermalquelle in der Toskana?

Das Wasser hat ca. 25 Grad und enthält viele Mineralstoffe mit gesundheitsfördernder Wirkung wie Calcium und Schwefel. Am Boden der Becken gibt es auch eine Menge Schlamm, den viele Besucher benutzen, um sich damit einzureiben. Manche glauben, dass es eine positive Wirkung auf die Haut hat.

Auf ca. 200 Metern gibt es hier viele Möglichkeiten ins Wasser zu gehen, aber die meisten Stellen sind eher flach, so dass sitzen muss, um richtig nass zu werden.

Das Gelände ist leider etwas heruntergekommen

Wenn ihr noch etwas weiter geht, dann ist der weitere Verlauf des Bachs mit einem Zaun abgesperrt. Dieser wurde aber schon vor langer Zeit von Touristen eingerissen, so das man auch im weiteren Verlauf ins Wasser gelangen kann.

Leider hat uns die gesamte Atmosphäre der heißen Quelle nicht sonderlich gut gefallen. Alles sieht ziemlich heruntergekommen aus und es liegt einiges an Müll herum und auch der eingerissene Zaun tut seid übriges für das negative Gesamtbild.

Im Vergleich zur nicht weit entfernen Quelle von Saturnia (Cascate del Mulino) ist das Bagni San Filipo viel weniger einladend und lohnt sich unserer Meinung nach nicht, wenn ihr sowieso noch nach Saturnia fahren wollt.

Wichtige Tipps zur heißen Quelle Bagni San Filippo

Öffnungszeiten und Eintrittskosten

Wie auch die heißen Quellen in Saturnia wird an den Thermalquellen Bagni San Filipo kein Eintritt verlangt. So gibt es auch keine Öffnungszeiten, sondern ihr könnt an 365 Tagen im Jahr und zu jeder Tag- und Nachtzeit ein Bad in den heißen Quellen nehmen.

Toiletten & Umkleidekabinen

Da die Thermalquellen völlig kostenlos sind, gibt es hier auch keinerlei Annehmlichkeiten. Es gibt hier also keine Umkleiden und auch keine Toiletten. Umziehen müsst ihr Euch also mit einem Handtuch um die Hüften und auf die Toilette müsst ihr im Hotel oder im benachbarten Restaurant gehen.

Unser liebstes Reisegadget: Packwürfel

Bagni San Filippo I Lohnt sich die Thermalquelle in der Toskana?Eine Sache von unserer Packliste wollen wir euch vorstellen, da dies unser Chaos im Rucksack endlich in den Griff bekommen hat: Packwürfel*. Dies sind kleine Stoffwürfel, die man mit Klamotten füllen und per Reißverschluss verschließen kann. Man sieht was drin ist und kann es super in den Rucksack oder ins Auto packen.

Packwürfel bei Amazon*

Parken in Bagni San Filippo

Parken ist an den Bagni San Filipo relativ einfach, denn es gibt nur eine Einbahnstraße, die durch den kleinen Ort führt und direkt an dem Eingang zur Thermalquelle findet ihr viele kostenpflichtige Parkplätze. Diese kosten 1,50 € pro Stunde für einen PKW und 7,50 € für einen Camper. Wenn ihr aber ein paar hundert Meter weiter die Straße entlang fahrt dann findet ihr auch einige kostenlose Parkplätze.

  • Die kostenpflichtigen Parkplätze & den Zugang zum Thermalbad findet ihr hier
  • Die kostenlosen Parkplätze könnt ihr hier finden.

Übernachten in San Filippo

Bagni San Filippo I Lohnt sich die Thermalquelle in der Toskana?La casa nel Dentro
– perfekt ausgestattetes Ferienhaus mit allem was ihr braucht
– in einem wunderschönen Tal im Grünen gelegen
– mit viel Holz im toskanischen Stil eingerichtet

La casa nel Dentro | Preise prüfen*

Saturnia oder Bagni San Filippo?

Wir wurden häufig gefragt, ob man lieber in die Thermalquelle Saturnia oder nach Bagni San Filipo fahren sollte. Wir waren an beiden heißen Quellen in der Toskana und können daher sagen, dass Saturnia viel viel schöner ist und dass die heißen Quellen von Bagni San Filipo im Gegensatz dazu fast schon heruntergekommen aussehen. Es liegt hier viel Unrat rum und auch die natürlichen Kalksteinbecken sind nicht so schön und eindrucksvoll wie in Saturnia.

Unser Tipp: Wenn ihr nur Zeit für eine heiße Quelle habt, dann solltet ihr Euch für Saturnia entscheiden.

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert