Siena ist eine der größten und eindrucksvollsten Städte in der gesamten Toskana und gilt mit seiner mittelalterlichen Architektur im Stil der italienischen Gotik zudem als eine der schönsten Städte Italiens. Eingebettet in die wunderschöne Hügellandschaft der Toskana bietet Siena viel Kunst, Kultur und italienische Geschichte. Hier kann man unglaublich viel erleben, es kann aber auch recht anstrengend werden. Warum das so ist und welche Siena Highlights ihr auf keinen Fall verpassen dürft lest ihr jetzt in unserem Reisebericht.

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Siena in der Toskana

Siena hat etwa 55.000 Einwohner und ist so etwas wie die kleine Schwester des nahe gelegenen Florenz. Während das atemberaubende Stadtbild von Florenz aus der Renaissance stammt, so ist die Architektur von Siena aus dem Mittelalter und wirkt daher weniger mondän und eher karg und grau. Man gelangt hier nicht so sehr ins Staunen, wie einem das in Florenz an jeder Ecke passiert.

Nichtsdestotrotz ist Siena ein UNESCO-Weltkulturerbe und eines der beliebtesten Reiseziele der Toskana und ganz Italiens. Zahlreiche architektonische Highlights warten darauf von Euch entdeckt zu werden. Neben Kunst und Geschichte hat die Stadt aber noch ein intensives studentisches Leben zu bieten, was an der Universität liegt, die hier fast 20.000 Studenten besuchen.

Die imposante Altstadt von Siena wird von eher uninteressanten und recht heruntergekommenen Stadtteilen neueren Baujahrs umringt und liegt etwas erhaben auf einem kleinen Hügel. So kann man schon von außerhalb einen wunderbaren Panoramablick auf die Altstadt Sienas erhaschen.

Die wichtigsten Siena Highlights

Dom von Siena

Öffnungszeiten: 10.30 – 18.00 Uhr (Mo-Sa), 13.30 – 18.00 Uhr (So)
Eintritt: ab 9 Euro
Tickets: siehe weiter unten

Der Dom von Siena ist sicherlich das schönste Gebäude der Stadt und eine der beeindruckendsten Kirchen, die ich je gesehen habe. Der Dom ist ein Prachtbau aus schwarzem und weißem Marmor und ist eines der bedeutendsten Beispiele gotischer Architektur in ganz Italien. Der Dom (ital. Duomo Santa Maria della Scala) wurde nach fast 200 jähriger Bauzeit 1357 fertiggestellt.

Fun Fact: Eigentlich wurde in diesem Jahr der Bau nur wegen Pest und Geldmangel eingestellt und einfach nie wieder aufgenommen. Fertigstellt wurde damals nur das Seitenschiff was aber fortan als eigentliche Kathedrale genutzt wurde.

Siena Toskana

Schon von außen ist die Kathedrale von Siena (Kathedrale und Dom sind hier übrigens gleichbedeutend) unheimlich beeindruckend, aber das sollte Euch nicht davon abhalten den Innenraum zu besichtigen. Dieser ist nämlich im Vergleich zu anderen Kathedralen der Toskana (wie z.B. auch der Kathedrale von Florenz) unfassbar eindrucksvoll und pompös.

Der Boden des Innenraums besteht aus aufwändig konstruierten Marmorböden auf denen Szenen des Alten Testaments zu sehen sind. Leider ist der Großteil des Marmorbodens aus Schutz vor Abnutzung die meiste Zeit bedeckt und kann somit nicht immer besichtigt werden.

Aber auch so gibt es im Innenraum des Doms unglaublich viel zu entdecken und man kann sich an den kunstvollen Wandverzierungen und imposanten schwarz-weißen Säulen kaum satt sehen.

Um den Dom von Innen zu sehen, müsst ihr leider ein Ticket lösen, dafür gibt es verschiedene etwas verwirrende Ticketvarianten für den Dom von Siena.

Ticketihr seht...PreisBuchen
Domnur Innenraum des Doms9 EuroTicket ohne Wartezeit*
Opa Si PassDom + alle Museen und Außengebäudeab 18 €Ticket ohne Wartezeit*
Porta del Ciela All InklusiveDom + alle Museen/Außengebäude + Himmelstor22 €Ticket kaufen

Piazza del Campo

Öffnungszeiten: immer geöffnet
Eintritt: kostenlos

Die Piazza del Campo ist der zentrale Platz in Siena und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch ist er wohl einer der bekanntesten Plätze in ganz Italien. Viele wichtige Sehenswürdigkeiten befinden sich an diesem Platz wie z.B. das Rathaus Palazzo Pubblico mit seinem markanten Turm Torre del Mangia, der von weithin sichtbar ist.

Die Piazza del Campo ist umringt von rotbraunen Stadthäusern, die auch das generelle Stadtbild Sienas prägen. Es ist nicht nur der größte Platz in Siena, sondern auch der schönste. Man fühlt sich hier direkt frei und kann richtig durchatmen, da der Rest der Altstadt eher von engen Gassen geprägt ist.

Zweimal im Jahr wird hier seit Jahrhunderten das härteste Pferderennen der Welt ausgetragen, der Palio von Siena. Zu allen anderen Zeiten ist der Platz ein beliebter Aufenthaltsort für Touristen und Einheimische und man sieht überall auf Treppenstufen oder in den Cafés Menschen sitzen, die einen Kaffee trinken und das Leben genießen.

Palazzo Pubblico + Torre del Mangia

Öffnungszeiten: 10.00 – 19.00 Uhr
Eintritt: ab 9 Euro (Museo Civico)
Tickets: Tickets ohne Anstehen*

Direkt am größten Platz der Stadt, dem Piazza del Campo, steht seit Jahrhunderten das Rathaus von Siena, der Palazzo Publico in dem man zahlreiche berühmte Fresken besichtigen kann. Das eher schlicht gehaltene Gebäude ist neben dem Dom eine der Hauptattraktionen von Siena und beherbergt u.a. das Museum Museo Civico. Den Innenraum des Palazzo Pubblico kann man umsonst betreten, will man weiter hinein, so müsst ihr ein Ticket kaufen.

Von Weitem sichtbar ist der 102 Meter hohe Turm Torre del Mangia, der direkt neben dem Rathaus steht und den man über fast 500 Stufen erklimmen kann. Die Tickets dafür kosten 10 € und können aktuell nur vor Ort am Ticketschalter gekauft werden.

Basilica di San Domenico

Öffnungszeiten: 07:30 – 18:30 Uhr
Eintritt: kostenlos

Die Basilika San Domenico ist eine der bedeutendsten Kirchen von Siena und der Bau dieser schlichten Basilika dauerte über 200 Jahre. Sie liegt etwas abgeschieden auf einem keinen Hügel (Colle di Camporeggio) und man hat von hier einen tollen Blick auf den auf der gegenüberliegenden Seite der Altstadt liegenden Dom.

Die Kirche ist absichtlich von außen sehr schlicht gehalten, da sie eine sogenannte Bettelordenskirche ist und zum Dominikanerorden gehört.
Zu sehen gibt es in der Basilika San Domenico unzählige Fresken und andere schöne Kunstwerke. Der Eintritt ist frei!

Siena in der Toskana 2023 I Alle Highlights & Tipps zum Parken

Wissenswertes über Siena

Autofahren in der Altstadt

Mit Eurem privaten Auto kommt ihr leider (oder gottseidank?) nicht in die Altstadt von Siena, da sie eine ZTL-Zone ist. Das gilt aber nicht für Anwohner, Lieferanten und andere Leute mit berechtigtem Interesse. Das führt dazu, dass in wirklich jeder noch so kleinen Gasse in Siena ständig Autos fahren. Das war für uns irgendwann sehr nervig. Man konnte nicht in Ruhe schlendern oder an den Schaufenstern entlang bummeln ohne das von irgendwo ein Taxi oder Lieferwagen ankam und man zur Seite gehen musste.

Im Gegensatz dazu kommt dies in Florenz nicht vor, denn dort besteht die Altstadt größtenteils aus Fußgängerzonen ohne Autoverkehr.

Unser liebstes Reisegadget: Packwürfel

Siena in der Toskana 2023 I Alle Highlights & Tipps zum ParkenEine Sache von unserer Packliste wollen wir euch vorstellen, da dies unser Chaos im Rucksack endlich in den Griff bekommen hat: Packwürfel*. Dies sind kleine Stoffwürfel, die man mit Klamotten füllen und per Reißverschluss verschließen kann. Man sieht was drin ist und kann es super in den Rucksack oder ins Auto packen.

Packwürfel bei Amazon*

Parken in Siena

Einen Parkplatz zu finden ist in Siena leider nicht so einfach. Es gibt einige Parkhäuser und natürlich auch recht teure kostenpflichtige Parkplätze außerhalb der Stadt. Ein paar stellen wir Euch nun vor, damit ihr nicht so lange suchen müsst.

Parkhaus in Siena
Das super gelegene Parkhaus Parcheggio Il Duomo liegt nur 1 km vom Palazzo Pubblico entfernt direkt am Rand der Altstadt. Parken kostet hier 2€/Stunde und max. 35€ am Tag. Ihr findet das Parkhaus hier bei Google Maps.

Parken an der Straße
An der Straße parken ist in Italien immer ein Risiko, denn die Italiener lieben Ihre Autos anscheinend nicht so wie wir. Beulen und Dellen sind beim Ausrangieren keine Seltenheit. Solltet ihr Euch dennoch für einen Platz an der Straße entscheiden, so können wir Euch die folgende Gegend nur unweit der Altstadt empfehlen. Hier kostet das Parken 2 € pro Stunde und ihr könnt total einfach mit der App EasyPark bezahlen und auch von unterwegs die Parkzeit verlängern. Ihr habt von hier schon einen spektakulären Blick auf die Altstadt und lauft ca. 20 min bis zum Dom. Ihr findet den Platz hier bei Google Maps.

Siena oder Florenz?

Häufig wurden wir gefragt welche Stadt nun schöner ist und welche Stadt man auf einem Toskana Roadtrip auf jeden Fall unterbringen muss, Florenz oder Siena.

Die Antwort lautet natürlich: beides. Beide Städte sind sehr sehenswert und liegen so nah beieinander, dass beide von Euch besichtigt werden sollten. Aber natürlich liegt Florenz im Städteranking um Weiten über Siena, zumindest unserer Meinung nach. Florenz ist viel viel schöner, aufregender und sehenswerter als das benachbarte Siena. Ein großer Nachteil an Siena ist unserer Meinung nach, dass dort durch jede noch so kleine Gassi der Altstadt Autos fahren. Das ist in Florenz nicht der Fall.

Solltet ihr also nur Zeit für eine Stadt haben, dann solltet ihr nach Florenz fahren.

Siena in der Toskana 2023 I Alle Highlights & Tipps zum Parken

Wie lange sollte ich in Siena bleiben?

In Siena gibt es extrem viel zu sehen, trotzdem ist es unserer Meinung nach aufgrund des Autoverkehrs im Zentrum nicht so schön zu erkunden wie Florenz. Wenn ihr wenig Zeit habt dann lassen sich die Highlights Sienas sicherlich an einem Tag besichtigen. Habt ihr mehr Zeit und Lust auf Museen und Galerien, dann können es auch 2-3 Tage werden.

Übernachten in Siena

Es gibt viele schöne Hotels direkt in der Altstadt und auch etwas günstigere Unterkünfte etwas außerhalb. Wir stellen Euch nun 2 schöne Übernachtungsmöglichkeiten in Siena vor.

Siena in der Toskana 2023 I Alle Highlights & Tipps zum ParkenLuxus in der Altstadt von Siena
– direkt am Dom gelegen
– wunderschönes Boutique Hotel
– mit Liebe zubereitetes Frühstück
Casatorre dei Leoni Dimora Storica | Preise checken*

 

Siena in der Toskana 2023 I Alle Highlights & Tipps zum ParkenWunderschönes Kloster-Hotel etwas außerhalb von Siena
– in einem alten Kloster gelegen
– wunderbares Ambiente mit Pool und Olivenbäumen
– ruhig gelegen, aber man ist schnell am Dom
Hotel Certosa Di Maggiano | Preise checken*

Das berühmte Pferderennen Palio

Siena ist auch für ein historisches Sportereignis berühmt, nämlich das Palio. Dies ist ein Pferderennen, das seit dem Mittelalter zweimal im Jahr ausgetragen wird und bei dem verschiedene Stadtteile Sienas gegeneinander antreten.

Dieses Pferderennen wird auf dem zentralen Piazza del Campo ausgetragen und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Auf einem Bildschirm am Eingang zum Museo Civico am Palazzo Pubblico kannst du einzelne Szenen solch eines, für Pferd und Reiter nicht ungefährlichen, Rennens sehen.

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert