Der Nussensee im Salzkammergut in Oberösterreich ist ein wunderschöner, kleiner Bergsee in der Nähe von Bad Ischl und eignet sich wunderbar zum Baden und Erholen. Der Nussensee ist selten überfüllt und man kann hier ungestört von Menschenmassen einen entspannten Nachmittag verbringen.

Der Nussensee im Salzkammergut Österreich

Der Nussensee ist ca. 15 Meter tief, etwa 600 Meter lang, bis zu 250 Meter breit und liegt in einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Bad Ischl in Oberösterreich direkt an der Grenze zwischen Oberösterreich und Salzburger Land. In der Nähe befinden sich unter anderem der Gosausee oder die wunderschönen Bluntauseen.

Die Gegend um den Nussensee ist als schönes Naherholungsgebiet bekannt und liegt zwischen den berühmten Sehenswürdigkeiten Hallstatt und dem Wolfgangsee.

Nussensee Österreich

Der Nussensee ist als Badesee ausgezeichnet und somit kann man wunderbar in ihm baden bzw. schwimmen. Theoretisch könnt ihr auch Euren Hund mit in den See nehmen oder auch per Kanu oder Schlauchboot über den See fahren.

Das Boot müsst ihr Euch aber selbst mitbringen, denn vor Ort gibt es keinen Verleih oder sonstige Infrastruktur. Es gibt auch keinen Kiosk oder eine sonstige Möglichkeit etwas zu Essen oder Trinken zu kaufen.

Bei unserem Besuch des Nussensees waren wir gerade auf dem Weg nach St. Wolfgang am Wolfgangsee und brauchten aber aufgrund der Hitze eine spontane Abkühlung. So haben wir uns in einem nahe gelegenen Supermarkt eben was kaltes zu Trinken geholt und haben uns dann mit unserem Hund Schoko im kühlen Wasser des Sees erfrischt.

Am See gibt es zwar keine Liegewiese oder ähnliches, aber dafür einen kleinen Bereich mit 2 Sitzbänken und einem einfachen Zugang zum See. Da die Straße weit weg ist, könnt ihr hier auch die Ruhe der Natur genießen und Euch von Eurer Rundreise durch Österreich erholen.

Nussensee: Parken und Anreise

Parken am NussenseeDer Nussensee in Oberösterreich liegt nicht weit von Salzburg und dem Salzburger Land entfernt und ist ein beliebter Badesee für Mensch und Hund. Nicht weit vom See entfernt liegt die Bundestraße 158 zwischen Hallstatt und Fuschl am See.

Beim Ort Ramsau (wo es auch einen Spar-Supermarkt gibt, um Euch mit Leckereien für Euren Badetag einzudecken) biegt ihr auf die Schneiderwirtstraße ab, die dann über die Ramsaustraße bis zum Parkplatz des Nussensees führt: Hier auch bei Google Maps.

Der Parkplatz ist nicht sehr groß und könnte daher am Wochenende bei schönen Wetter schnell überfüllt sein. Ihr müsst dann näher an der Hauptstraße parken und den Rest laufen.

Übernachten am Nussensee

Wenn ihr in der Nähe vom Nussensee Euer Nachtlager aufschlagen wollt, dann können wir Euch die Pension Landhaus Fey empfehlen. In dieser familiengeführten Pension im Grünen bekommt ihr ein Doppelzimmer schon ab 80€ pro Nacht und seid innerhalb von 10 Minuten am Nussensee oder innerhalb von 30 Minuten in Hallstatt oder am Wolfgangsee.

WLAN und einen schönen Blick ins Grüne gibt es obendrein. Im Winter könnt ihr Euch vom Hotel aus auch direkt auf die Skipiste stürzen, da diese direkt an der Pension vorbei führt.

Das familiengeführte Landhaus Fay*

Der Wanderweg um den Nussensee

Bevor Ihr Euch in die kühlen Fluten des Nussensees stürzt könnt ihr auf einem schönen Rundwanderweg einmal rund um den Nussensee wandern. Der Weg ist auch für Familien mit kleinen Kindern oder mit Hunden geeignet und bringt Euch in weniger als 40 Minuten einmal um den See herum. Ihr lauft dabei knapp 2 Kilometer und müsst nur ca. 50 Höhenmeter überwinden.

Wanderung am Nussensee
Der Wanderweg am Nussensee

Der Weg führt dabei keineswegs nur langweilig oder schnurgerade am See vorbei, sondern geht wirklich über Stock und Stein hoch und runter und bietet immer wieder wunderbare Ausblicke auf den See. Es ist wirklich ein schöner, naturbelassener Spaziergang. Gutes Schuhwerk* ist aber trotzdem Pflicht.

Wenn ihr noch ein wenig weiter laufen wollt, dann könnt ihr den Rundwanderweg erweitern und die Nussenseerunde bis zur Ruine Wildenstein laufen. Auf diesem Wanderweg seit ihr über 4 Stunden und knapp 15 Kilometer unterwegs. Mehr Informationen findet ihr auf dieser Webseite.


Weitere Reiseberichte zu Wanderungen und Sehenswürdigkeiten in Österreich könnt ihr hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.