Caye Caulker oder Ambergris Caye? In Belize fällt die Wahl nicht leicht, wenn ihr Euch für eine der Inseln entscheiden müsst. Sowohl Caye Caulker als auch Ambergris Caye haben ihre Vor- und Nachteile. Wir wollen in diesem Reisebericht auf beide Inseln eingehen und Euch etwas bei der Entscheidung helfen.

Wir waren bei unserer Großen Reise durch Lateinamerika auf beiden Inseln in Belize und können daher gut von unseren Erfahrungen berichten.

Caye Caulker

Wer als Backpacker in Belize unterwegs ist landet fast zwangsläufig auf der Insel Caye Caulker, die im karibischen Meer vor Belize liegt. Caye Caulker gilt als das Backpackerparadies und hat einige Highlights und Sehenswürdigkeiten zu Land und auch zu Wasser zu bieten.

Caye Caulker per Drohne

Der touristisch erschlossene Teil der Insel ist wirklich nicht sehr groß, weshalb die Insel auch sehr gut zu Fuß umrundet werden kann. Deswegen gibt es auch keine Autos auf der Insel, sondern viele fahren auf kleinen Golfcarts herum. Das fanden wir aber sehr nervig, denn erstens ist es wegen der geringen Größe der Insel gar nicht nötig und zweitens gibt es keine asphaltierten Straßen, sondern nur sandige Wege. Also steht man als Fußgänger den Golfcarts immer im Weg.


Lest hier unseren separaten Reisebericht mit allen Infos zu Caye Caulker.

Es gibt wirklich keine richtigen Straßen auf Caye Caulker und das macht auch einen großen Teil der Atmosphäre hier aus. Man läuft wirklich die ganze Zeit über Sand. Egal wo man ist. Und wenn es geregnet hat dann gibt es keine braunen Matschpfützen, sondern hell beige Pfützen. Macht die Füße trotzdem nass, schaut aber viel netter aus.

Abends in Caye CaulkerKeine Frage, Caye Ambergris ist sehr touristisch. Und ja, es gibt auch viele Touristen im Backpacker-Alter. Also viele 20-30 Jährige. Aber hier ist bei weitem keine Party-Atmosphäre. Zumindest haben wir keine mitbekommen. Es gibt auch keine Diskos oder großen Bars. Außer dem Lazy Lizzard am Pseudo-Strand The Split

The Split

Der sogenannte Split ist der einzige wirkliche Strand auf Caye Caulker  Aber eigentlich ist er auch kein echter Strand, denn man kann nicht vom Sand direkt ins Wasser gehen. Man muss eine Leiter oder Treppe hinab steigen, um ins Wasser zu gelangen.

Das ist aber gar nicht so schlimm. Der Lazy LIzard ist eine ziemlich coole Bar an der man sehr gut den ganzen Tag verbringen kann.

Wir haben uns auf Caye Caulker sehr wohl gefühlt und obwohl wir leider auch viel Regen hatten, hatten wir keine schlechte Laune. Die entspannte und leichte Atmosphäre ist eine ansteckend.

Vorteile Caye Caulker

Die Insel fühlt sich wie eine Insel an

Da die Insel so klein ist und man sogar um die gesamte Insel zu Fuß laufen könnte, kommt es einem wirklich so vor, dass man auf einer Insel ist. Das ist auf Caye Ambergris nicht so.

Überall liegt Sand und das Meer ist immer präsent. Es ist zwar alles zugebaut, aber die Atmosphäre ist wirklich sehr entspannt.

Es gibt keine Straßen auf Caye Caulker

Tatsächlich gibt es keine asphaltierten Straßen auf der Insel und deswegen auf keine Autos. Ganz im Gegensatz zu Caye Ambergris.

Man kann Seepferdchen beobachten

Es gibt doch tatsächlich auf Caye Caulker eine Seepferdchen Sanctuary. Beim Hotel Iguana Reef Inn gibt es einen kleinen Bereich im Meer wo die kleinen Geschöpfe sicher sind und sich auch gerne aufhalten. Dort kann man sie beobachten und gute Fotos machen.

Zusätzlich gibt es vor dem Hotel noch eine Mehge Pelikane und im Meer schwimmen Stachelrochen. Auch wenn ihr nicht im Hotel übernachtet, könnt ihr hier kostenlos hin kommen!

Nachteile Caye Caulker

Es gibt keinen richtigen Strand auf Caye Caulker

Die gesamte Insel ist zwar mit Sand uns meistens auch Strand umrandet. Aber das ist alles kein Strand, um sich hinzulegen und Schwimmen zu gehen. Überall ankern Boote, oder es liegt Seegras im Sand oder einfach nicht gemütlich. Abgesehen von The Split kann man sich nirgendwo gemütlich ans Wasser legen.

Es gibt nicht so viele Geschäfte und Restaurants

Es gibt nur wenige Bars, Restaurants und Supermärkte. Was sicherlich auch an der Größe der Insel liegt. Aber eigentlich ist das auch wieder ein Vorteil.

Ambergris Caye

Caye Ambergris in Belize hat eine wunderschöne Seite mit den großen Highlights der Insel, dem Secret Beach und den vorgelagerten Korallenriffen. Andererseits ist der Hauptort von Ambergris, San Pedro, weniger schön. Es stinkt nach Abgasen, überall hört man das Knattern der Golfcarts und gefühlt ist alles noch teurer als im Rest von Belize. Trotzdem finden wir die Insel sehr sehenswert und bereuen auch nicht dort gewesen zu sein.

Golf Cart fahren in Caye Ambergris, Belize

San Pedro

San Pedro ist das trubelige Zentrum von Caye Ambergris. Tatsächlich ist es eine kleine Stadt in der viele Autos und vor allem Golfcarts durch die Gegend fahren. Dementsprechend voll, laut und stickend sind die Hauptstraßen in dem Ort. Wenn ihr zentral und trotzdem ruhig gelegen in San Pedro übernachten wollt empfehlen wir euch eine Unterkunft auf der Seite der Lagune. Von hier aus seit ihr in ein paar Minuten mitten im Geschehen zwischen Shops, Supermärkten und Restaurants und gleichzeitig ist es auf der Lagunenseite ruhig und entspannt.


Wie kommt ihr nach Ambergris Caye? Wo solltet ihr übernachten? Was kann man dort alles machen? Steht alles in unserem Reisebericht!

San Pedro, Caye AmbergrisWir hatten vorher gelesen, dass Ambergris viel lauter und trubeliger als Caye Caulker sein soll und dass es hier viel mehr Partys geben soll, als auf der Schwesterinsel. Das können wir so nicht wirklich bestätigen. Auch auf Caye Caulker haben wir viele Party-suchende junge Leute gesehen und fanden es nicht viel weniger trubelig. Klar, auf Caye Ambergris gibt es richtige Straßen und viele Autos. Das gibt es auf Caye Caulker nicht. Aber wenn man auf der richtigen Seite der Insel wohnt (siehe dazu den nächsten Abschnitt) oder sich außerhalb des Stadtkerns befindet, dann finden wir es hier fast genauso erholsam und entspannt wie auf Caye Caulker.

Der Secret Beach auf Caye Ambergris

Unserer größtes Highlight von Caye Ambergris war aber ein ganz besonderer Strand, der Secret Beach.
Vom Secret Beach waren wir von den Infos, die wir im Vorhinein erhalten hatten, gar nicht so beeindruckt. Ziemlich weit weg von San Pedro und auch recht voll soll er sein. Aber als wir dort das erste mal hingefahren sind waren wir total geflasht! Das war wirklich der schönste Strand den wir in Belize bisher gesehen hatten.

Secret Beach, Caye Ambergris, Belize

Wir haben uns auf Caye Ambergris ziemlich wohl gefühlt und hatten eine tolle Zeit. Zwar nerven die vielen Golf Carts und der Straßenverkehr ein wenig, aber wenn man auf der richtigen Seite der Insel übernachtet ist das nur noch halb so schlimm. Außerdem entschädigt einen der Secret Beach, den wir für den schönsten Strand in Belize halten. Dieser Strand ist wirklich traumhaft karibisch und wir hätten da noch viel häufiger hinfahren können.

Vorteile Ambergris Caye

Es gibt viel mehr Infrastruktur

Das bringt natürlich die Größe der Insel mit sich. Hier gibt es Geldautomaten, riesige Supermärkte und viele Restaurants. Das ist der Vorteil einer Kleinstadt gegenüber einer Insel.

Es gibt den Secret Beach

Das ist definitiv der Traumstrand von Ambergris Caye und für uns auch der schönste Strand in Belize. Der Strand ist mega weit weg von der Innenstadt und auch nicht besonders einsam. Aber einfach wunderschon!

Nachteile Ambergris Caye

Es ist laut und voll

Es gibt hier verdammt viele Autos und Golfcarts und Ambergris Caye kommt einem viel eher vor wie eine kleine Stadt. Überall Abgase und man kann nicht ohne Schuhe herum laufen, da nicht überall Sand liegt (wie auf Caye Caulker), sondern Asphalt.

Viele Straßen und Autos

Es existiert ein sehr gut ausgebautes System aus Einbahnstraßen durchzieht die Innenstadt und man kann einfach nicht in Ruhe über die Insel schlendern, da es natürlich auch keine Bürgersteige gibt,

Es kommt einfach kein Inselgefühl auf

Da die Insel auch viel größer ist als Caye Caulker und man nicht immer das Meer sehen kann, vergisst man manchmal, dass man auf einer Insel ist. Das hat mir hier von der Atmosphäre her gefehlt.

Secret Beach auf Caye Ambergris
Secret Beach auf Caye Ambergris

Caye Caulker oder Ambergris Caye? Unser Fazit

Unsere eigentliche Antwort lautet: Beide!

Wir haben beide Cayes besucht und obwohl beide sehr unterschiedlich sind, lohnt es sich sowohl Caye Caulker als auch Caye Ambergris zu besuchen. Auf Caye Caulker habt ihr das richtige Inselgefühl. Da die Insel sehr schmal ist, kann man sehr schnell von der einen zur anderen Seite laufen. Außerdem sind alle Straßen, nicht nur die direkt am Wasser, mit Sand bedeckt. Theoretisch könnte man also die ganze Zeit barfuß laufen. Souvenirs werden hier von Ständen im Sand verkauft und nicht aus richtigen Geschäften.

Ambergris Caye hingehen ist wie eine Kleinstadt, trotzdem hat es aber seine Reize. Wenn man auf der richtigen Seite von San Pedro übernachtet (Westküste) dann kann man aber auch hier seine Ruhe haben. Außerdem wird es hier nie langweilig. Es gibt genügend Restaurants, BarsTo und andere Aktivitäten.

Fazit

  • Habt ihr Zeit für beide Inseln, dann besucht auch beide.
  • Habt ihr nur Zeit für eine Insel und wollt eine Insel, die sich auch wie eine anfühlt und keinen Kleinstadt-Stau, dann fahrt nach Caye Caulker.

Lest hier unsere Reiseberichte zu Caye Caulker und Ambergris Caye:


Würdet ihr eine andere Entscheidung treffen? Haben Euch beide Inseln gar nicht gefallen oder habt ihr eine Frage zu unserem Reisebericht? Schreibt uns gerne einen Kommentar oder eine Email.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.