Die spektakuläre Bardenas Reales in Spanien ist eine schroffe und unwirtliche Wüste in der Region Navarra im Norden des Landes. Die Bardenas Reales besteht zum größtenteils aus bizarren ockerfarbenen Lehmlandschaften, die über mehrere hundert Quadratkilometer verteilt sind. Teilweise fühlt man sich hier wie im Grand Canyon, obwohl hier natürlich alles viel kleiner ist.

Trotzdem ist die Wüste ein spektakuläres Highlight in Nordspanien und sollte auf keinem Nordspanien Roadtrip fehlen. Wir erzählen Euch jetzt was es hier zu erleben gibt und auf was ihr bei Eurem Besuch der Bardenas Reales achten solltet.

Hey Leute

Wir sind Sabrina und Andreas, zwei abenteuerlustige Reisende, die keine Gelegenheit auslassen, um die Welt zu entdecken. Ob per Flugzeug in ferne Länder oder mit unserem Campervan Bruno, wir lieben es einfach zu reisen. 
Wir hoffen Dir auf unserem Blog hilfreiche Tipps für Deine nächste Reise geben zu können.

Sabrina & Andreas

Weltenbummler, Reisende, Entdecker

Instagram Youtube

Bardenas Reales Spanien

Über 400 km² ist die Halbwüste Bardenas Reales de Navarra groß und entspricht damit in etwa der Größe Kölns. Besichtigen könnt ihr aber nur einen kleinen Teil der Wüste. Denn ein großer Teil der Wüste ist für Besucher gesperrt. Unter anderem, weil es militärisches Sperrgebiet ist.

Bardenas Reales de Navarra

Die Bardenas Reales Wüste besteht aus Kreide- und Tongestein, das über die Jahrtausende von Regenwasser ausgewaschen wurde und dabei skurile Formen hinterlassen hat. Hier wechseln sich weite, komplett flache Ebenen ab mit Schluchten und mehrere hundert Meter hohen Hügeln mit spektakulären Steilhängen.

Das Klima in dieser Halbwüste ist geprägt von heißen Sommern, kalten Wintern und sehr wenig Regen.

Übernachtungstipp in der Nähe

Wenn ihr mehr Zeit für die Besichtigung dieser spanischen Wüste haben oder ihr sogar auch zu Fuß durch die Wüste wandern wollt, dann solltet ihr in der Nähe übernachten. Falls ihr ohne Camper unterwegs seid, dann haben wir folgende Übernachtungsmöglichkeit für Euch raus gesucht:

Unterkunft nahe der Bardenas Reales Wüste

Bardenas Reales Spanien | 8 wichtige Tipps für Euren BesuchDiese Unterkunft* liegt super nahe an der Bardenas Reales Wüste und bietet auch einen super Komfort.

- nur wenige Auto-Minuten von den Bardenas Reales entfernt
- für bis zu 4 Personen
- eigenes, modernes Apartment
- eigene Dachterasse

Apartamento Ático Bardenas | Preise prüfen*

Die verschiedenen Regionen der Wüste

Die Wüste Bardenas Reales lässt sich einteilen in 3 verschiedene Regionen:

El Plano im Norden
El Plano ist ein kleines Hochplateau durch das der Fluss Aragón fließt. Die Gegend wird (anders als die anderen Teile der Wüste) sogar landwirtschaftlich genutzt.

La Blanca Baja im Zentrum
Das ist der meistbesuchte Teil, denn hier darfst du mit dem Auto durchfahren. Hier sieht es sehr wüstenartig aus mit eher wenig Vegetation.

Plana de Negra im Süden
Hier gibt es viele Kalksteinformationen (ähnlich wie an der Algarve in Portugal) und es stehen viele Kiefern und Eichen in der Landschaft was eine eher dunkle Atmosphäre erzeugt, daher auch der Name der Region.

Bardenas Reales Spanien

Reiseroute durch die Bardenas Reales

Wenn ihr die Bardenas Reales mit dem Auto befahren wollt, dann gibt es gar nicht viel zu überlegen, denn es gibt nur eine einzige Route, die ihr befahren dürft und diese führt einmal im Kreis durch den Park und damit an allen möglichen Bardenas Reales Highlights vorbei.

Entlang der Bardenas Reales Route fahrt ihr zuerst automatisch am Besucherzentrum vorbei (Google Maps) in dem ihr Euch eine Papierkarte der Wüste abholen könnt und auch einige Erklärungen (auch auf Englisch) bekommt was ihr machen dürft (aussteigen) und was nicht (die Straße verlassen).

Ihr fahrt dann die asphaltierte Straße weiter geradeaus bis ihr zur Militärbasis kommt, die sich auf einem kleinen Lehmhügel in der Mitte der Wüste befindet. Hier solltet ihr rechts abbiegen und seid schon auf dem Rundweg, der euch einmal durch den Naturpark führt. Verfahren könnt ihr Euch nicht mehr und der Rundweg führt nach ca. 35 km wieder zurück auf die asphaltierte Straße von der ihr gekommen seid.

Die Straße darf nicht verlassen werden

Offiziell darf die Straße nicht verlassen werden. Ihr dürft zwar überall anhalten und auf der Straße herumlaufen, aber es ist verboten die Straße zu verlassen. Auf der einen Seite, um die unvergleichliche Natur zu schützen und auf der anderen Seite der Straße wegen des militärischen Sperrgebiets, das direkt hinter der Straße beginnt. Praktisch gibt es aber nirgendwo Zäune oder Wachen, die einem vom Verlassen der Straße abhalten.

Bardenas Reales Highlights

Eigentlich ist ja die gesamte Wüste das Highlight und ihr solltet auf jeden Fall die für PKW (und Wohnmobile) freigegebene Route nehmen, die einmal durch den Naturpark führt. Ihr kommt automatisch an allen schönen Landschaften und Bardenas Reales Sehenswürdigkeiten vorbei.

Es gibt mehrere Aussichtspunkte im Park von denen ihr einen tollen Ausblick auf die umliegende Wüstenlandschaft habt. Auch zwischendurch gibt es immer mal wieder spektakuläre Kalkformationen oder Lehmhügel bei denen sich ein Anhalten lohnt. Es gibt zwar keinerlei ausgewiesene Parkplätze, aber es ist immer möglich am Straßenrand anzuhalten.

8 Tipps für Euren Besuch

Kosten die Bardenas Reales Eintritt?

Wie bei so vielen anderen Nordspanien Highlights ist der Besuch der Barenas Reales Wüste völlig kostenlos und kostet keinen Eintritt. Egal ob ihr zu Fuß, mit dem Auto, dem Wohnmobil oder dem Fahrrad durch die Wüste fahren wollt.

Öffnungszeiten der Navarra Bardenas Reales

Auch wenn ihr kein Eintrittsticket braucht, um in die Wüste zu gelangen, so gibt es dennoch offizielle Öffnungszeiten. Die Bardenas Reales sind jeden Tag von 08:00 Uhr morgens bis eine Stunde vor Sonnenuntergang geöffnet.

Bardenas Reales Spanien | 8 wichtige Tipps für Euren Besuch

Kann man in der Bardenas Reales wandern oder Fahrrad fahren?

Ja, es gibt die Möglichkeit in der Bardenas Reales zu wandern (und auch Fahrrad zu fahren), aber dies macht wenig Sinn im Bereich, der für Autos freigegeben ist. Auf der Bardenas Reales Karte, die ihr im Besucherzentrum bekommt, seht ihr extra ausgewiesene Bereiche in denen ihr wandern könnt. Dort ist es dann aber verboten mit einem PKW zu fahren. Dafür kommt ihr so in Bereiche der Wüste in die ihr mit einem Auto niemals kommen würdet.

Große ausschließlich für Fahrräder freigegebene Routen befinden sich in der nördlichen Region El Plano und in der südlichen Region Plana de la Negra. Die Zugänge für diese Routen befinden sich einige Kilometer entfernt vom offiziellen Besucherzentrum.

Die einzige ausschließliche Wanderroute befindet sich in der Region Plana de la Negra und heißt Peña del Fraile. Detaillierte Informationen zur Wanderroute findet ihr bei Alltrails.

Gibt es geführte Touren in die Bardenas Reales?

Falls ihr die Wüste nicht alleine besuchen wollt habt ihr auch die Möglichkeit die Bardenas Reales Spanien mit einer Tour zu besuchen*. Während der Tour fahrt ihr entlang der Besucherroute und erfahrt viele Informationen zur Wüste und den dort lebenden Tieren.

Geführte Tour in die Bardenas Reales buchen | Preise prüfen*

Bardenas Reales Spanien | 8 wichtige Tipps für Euren Besuch

Bardenas Reales Camping | Darf man hier übernachten?

Es gäbe hier in dieser spektakulären Wüste zwar einige coole Stellplätze zum Wildcampen, aber es ist aus nachvollziehbaren Gründen nicht erlaubt in der Bardenas Reales mit dem Wohnmobil zu campen oder sonst wie zu übernachten.

Nutzt dafür den kostenlosen Stellplatz in der benachbarten Gemeinde Arguedas (Google Maps).

Kann man Hunde in die Bardenas Reales mitnehmen?

Ja, es ist kein Problem mit einem Hund in die Halbwüste Bardenas Reales zu fahren. Einzige Bedingung ist, dass sie an der Leine geführt werden.

Es gibt in der Wüste sogar einige Wasserstellen bzw. Teiche in der Euer Hund bei großer Hitze schwimmen bzw. sich erfrischen kann. Ihr solltet aber nicht darauf zählen, sondern auch immer genügend Frischwasser für Euren Vierbeiner dabei haben, denn es kann hier sehr heiß werden.

Bardenas Reales Spanien | 8 wichtige Tipps für Euren Besuch

Wieviel Zeit sollte ich im Bardenas Reales verbringen?

Wir sind relativ häufig angehalten und haben fotografiert, die Aussicht genossen oder sind mit der Drohne umher geflogen. Trotzdem haben wir nur ca. 3 Stunden gebraucht, um alles zu sehen und einmal die große Runde durch den Naturpark zu fahren. Wenn ihr alles intensiver genießen wollt, dann können es auch schnell 4 Stunden werden. Ein halber Tag sollte also ausreichen für die Besichtigung von Bardenas Reales.

Wollt ihr auch einen der Wanderwege ausprobieren oder auch den Sonnenauf- bzw. untergang sehen, dann solltet ihr 1-2 Tage in der Gegend einplanen.

Die beste Zeit für Bardenas Reales Spanien

Aufgrund der Hitze in der Wüste ist es am besten früh am Morgen oder am Abend die Bardenas Reales zu besuchen. Dann ist nicht nur die Temperatur erträglicher, auch das Licht ist viel schöner und die Wüste leuchtet in der Golden Hour in wundervollen warmen Rot-Tönen.


Wir hoffen euch hat unser Artikel zur Bardenas Reales Spanien gefallen. Falls ihr Fragen oder weitere Tipps habt lasst uns doch gerne einen Kommentar da.

Hey, wie hat Dir unser Beitrag gefallen?
[Total: 22 | ø 4.8]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert