Die Seceda Wanderung ist eine der atemberaubendsten Wanderungen, die ihr in den Dolomiten in Südtirol unternehmen könnt. Die Natur hier oben ist wunderschön und es gibt zahlreiche Wanderwege, die Euch hoch auf den Gipfel führen. Was ihr auf der Seceda Wanderung alles erleben könnt, welche Seilbahn ihr am besten nehmt und wie lange die Wanderung insgesamt dauern wird erzählen wir Euch nun in unserem Reisebericht.

Hotel-Empfehlung in der Nähe von Seceda

Residence Cesa Callegari in Wolkenstein

In dieser charmanten Unterkunft am Ortsausgang des Skiorts Wolkenstein in Gröden habt ihr großzügige Apartments mit Küche und großem Wohnzimmer.Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Ihr könnt sogar den großen Garten nutzen was für uns mit unserem Hund Aaro wirklich toll war.
Von Wolkenstein aus seid ihr schnell an den vielen Highlights der Dolomiten wie Seceda, dem Sellajoch oder Rosengarten.

  • großzügige Apartments
  • Möglichkeit den Garten zu nutzen
  • urige Einrichtung mit allem was ihr braucht
  • zentrale Lage
Cesa Callegari | Preise prüfen*

Alle Infos zur Wanderung zur Seceda

Die Seceda Wanderung gehört mit zu den spektakulärsten Wanderungen in Südtirol und wartet mit einer Naturkulisse auf Euch, die man auf Fotos nicht einfangen kann. Man muss es einfach gesehen und erlebt haben. Als wir oben an der Bergstation standen wussten wir nicht so sehr wo wir eigentlich langgehen sollen und welches der schönste Wanderweg zum Seceda Gipfel ist. Damit ihr nicht vor den gleichen Fragen steht haben wir Euch hier die wichtigsten Tipps zur Seceda Wanderung aufgeschrieben.

Fakten zur Seceda Wanderung

Bei dieser Wanderung erklimmt ihr den Berg Seceda, einen 2519 Meter hohen Berg in Südtirol.

  • Länge: ca. 11 km (Hin & Zurück)
  • Rundweg: ja
  • Höhenmeter: 480 m
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden (Hin- und Zurück)
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Unsere Wanderroute als GPX: Download
  • Startpunkt der Seceda Wanderung (Col Raiser Bergstation): Google Maps
  • Parkplatz der Seceda Wanderung (Col Raiser Talstation): Google Maps

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Anfahrt zur Seceda Wanderung | Col Raiser Talstation

Wir würden Euch empfehlen die Wanderung von der Col-Raiser Bergstation zu starten, denn auf dem Weg von der Bergstation zum Seceda Gipfel könnt ihr die wundervolle Natur der Bergwelt in vollen Zügen genießen und müsst nicht den beschwerlichen Weg vom Tal auf Euch nehmen. Zwischen den Orten Sankt Ulrich und Wolkenstein findet ihr die Talstation der Col-Raiser Seilbahn. Dort gibt es einen großen Parkplatz, der Euch nur 1 Euro pro Stunde kostet. Den Parkplatz könnt ihr hier bei Google Maps finden.

Von Col Raiser nach Seceda

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-RaiserDie Col-Raiser Seilbahn bringt euch in ca. 10 Minuten auf den Berg und kostet dabei pro Person 25 Euro für eine Berg- und Talfahrt. Wollt ihr nur nach oben fahren, da ihr z.B. hinunter laufen wollt dann zahlt ihr immerhin 17 Euro. Ein Hund kostet pauschal 5 Euro.

Wichtig zu beachten ist, dass die Col Raiser Seilbahn nur zwischen 8:00 und 17:00 Uhr fährt und das auch im Sommer. Erkundigt Euch auf der Webseite des Seilbahnbetreibers nach den exakten Öffnungszeiten und aktuellen Preisen.

Wenn ihr Eure Wanderung also zu spät startet – und ihr solltet mindestens 3-4 Stunden auf dem Gipfel einplanen – dann könnt ihr die Seilbahn nicht mehr benutzen, um ins Tal zu kommen. Das ist aber auch kein Problem, denn von der Bergstation aus kommt ihr zu Fuß in ca. einer Stunde wieder zurück ins Tal.

Die Wanderung von der Col Raiser Bergstation zum Seceda

Wenn ihr an der Col Raiser Bergstation angekommen seid geht ihr am Almhotel Col Raiser vorbei, in dem ihr übrigens auch übernachten könnt, und steht dann schon vor der imposanten Bergkulisse vor der Eure heutige Wanderung stattfinden wird.

Bei unserem Besuch Ende Mai waren wir sowohl an der Seilbahn als auch oben auf dem Berg fast die einzigen Besucher. Das wird in der Hochsaison vermutlich nicht so sein.

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Ihr solltet Euch hier links halten und dem Wanderweg 4A folgen. Dieser zieht schon ziemlich gut an und bei gutem Wetter habt ihr eine wunderbare Rundumsicht auf die schroffen Felsen der umliegenden Gebirge. Überall grünt und blüht es und besonders in der Frühlingszeit könnt ihr Euch an den verschiedenfarbigen bunten Blumen gar nicht satt sehen.

Auf dem Weg wird Euch mit etwas Glück auch eine Gruppe Esel begegnen, die es sich auf der saftigen Wiese gemütlich gemacht haben. Echt ein tolles Fotomotiv.

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser
Esel auf der Seceda Wanderung

Nach kurzer Zeit erreicht ihr die Pieralongia Hütte, an der ihr Euch – wenn ihr in der Hauptsaison wandert – auch verpflegen könnt. Dort biegt die Seceda Wanderung auf den Weg 2B ab. Bevor ihr weiter geht solltet ihr der dortigen Schaukel einen kurzen Besuch abstatten. Ihr habt richtig gehört, hier steht eine Schaukel mit wunderbarem Blick auf die dolomitische Bergwelt. Wieder mal ein echt tolles Fotomotiv.

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Ab da geht es nochmal etwas steiler bergauf und wenn ihr Glück habt werdet ihr kurz vor dem Gipfel auch vereinzelt laute Schreie hören, die von Vögeln zu kommen scheinen. Allerdings sind dies Murmeltiere, die laute Schreie ausstoßen, um ihre Artgenossen vor Euch zu warnen.

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser
Murmeltier in Südtirol

Wenn ihr Euch aufmerksam umschaut dann werdet ihr ein paar dieser putzigen Tiere entdecken können. Nach wenigen hundert Metern seid ihr dann endlich am höchsten Punkt und damit auch am berühmten Aussichtpunkt angekommen.

Panascharte | Der spektakulärste Seceda Aussichtspunkt

Wenn ihr Seceda Wanderung bei Google eingebt oder woanders nach dieser Wanderung recherchiert habt, dann werdet ihr vermutlich ein ganz bestimmtes Foto im Kopf haben. Das berühmt Bild der fast senkrecht abfallenden Steilklippen. Dies ist der Panascharte Aussichtspunkt und das Fotomotiv weswegen die meisten Leute die Seceda Wanderung machen.

Wenn ihr am höchsten Punkt des Weges angekommen seid, dann müsst ihr nur wenige Schritte nach links gehen und Euch einen schönen Punkt an der Klippe aussuchen und voila: Das spektakuläre Panorama liegt vor Euch.

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Wenn ihr ein noch spektakuläreres Fotomotiv haben wollt dann könnt ihr an den Klippen entlang (weg von der Seilbahnstation) gehen bis ihr zu einem kleinen Holzzaun kommt. Hier weist ein Schild darauf hin, dass ab diesem Punkt nur erfahrene Kletterer weitergehen dürfen. Wenn Ihr aber so abenteuerlustig seid wie wir dann übersteigt ihr den Zaun und lauft ca. 200 Meter steil bergauf bis ihr fast am höchsten Punkt angelangt seid.

Dann geht ihr nach links die Wiese entlang bis ihr direkt an der mächtigen Steilklippe steht, die ihr vom Panascharte Aussichtspunkt aus gesehen habt. Besitzt ihr eine Drohne dann könnt ihr hier unfassbar schöne Aufnahmen machen. Aber Vorsicht: Nur ein falscher Schritt und ihr stürzt mehrere hundert Meter in die Tiefe!

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Der Rückweg der Seceda Wanderung in Südtirol

Wenn ihr Euch – so wie wir – bisher zum Fotografieren und Staunen viel zu viel Zeit gelassen habt, dann könnt ihr auch einen kürzeren Weg wieder zurück zur Col Raiser Bergstation wandern. Ihr wandert den gleichen Weg einige hundert Meter bergab, den ihr auch gekommen seid. Dann biegt ihr aber nicht nach links ab – von wo ihr gekommen seid – sondern geht geradeaus auf den Weg 1, der euch etwas schneller wieder zur Bergstation führen wird.

Wenn ihr wie wir die Seceda Wanderung erst am frühen Nachmittag startet und daher erst nach 17 Uhr wieder an der Col Raiser Bergstation seid, müsst ihr leider zur Talstation laufen. Der Weg hinunter ist aber gut ausgebaut und es dauert ca. eine Stunde bis ihr wieder an der Talstation und damit auch am Parkplatz seid. Wenn ihr früh genug an der Bergstation seid, dann nehmt einfach die Seilbahn und fahrt in ca. 10 Minuten hinunter ins Tal.

Reiseführer Empfehlung für Südtirol

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-RaiserSeceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-RaiserWir haben auf unseren Reisen meistens noch einen "old school" Reiseführer dabei, obwohl wir uns natürlich auch viel in Foren und anderen Blogs informieren. Für die Südtirol können wir euch den Bruckmann Reiseführer* empfehlen. Hier bekommt ihr eine super Übersicht über die 140 schönsten Orte mit einigen Geheimtipps. Außerdem gibt es ihn auch als eBook, was wir super praktisch finden, denn so spart man sich die Schlepperei.

Südtirol Reiseführer bei Amazon *

Infos zur Seceda Wanderung

Die Seceda Wanderung ist eine der beliebtesten Wanderungen in der Region und auch in den gesamten Dolomiten. Kein Wunder bei dem Bergpanorama und der wundervollen Landschaft. In der Hauptsaison solltet ihr Euch auf eine große Anzahl von Touristen einstellen. Daher kann es Sinn machen die Wanderung erst am frühen Nachmittag zu starten so wie wir.

Es gibt auch verschiedene Wanderwege, die die durch das Seceda-Gebiet führen und ihr könnt natürlich auch eine andere als die von uns beschriebene Wanderung machen. Ihr solltet nur im Auge behalten, dass ihr am Aussichtspunkt Panascharte auskommen solltet. Daher müsst ihr hier auch nicht unbedingt einen Rundweg gehen, sondern könnt auch den gleichen Weg zurück gehen, den ihr gekommen seid.

So oder so werdet ihr eine tolle Zeit haben, denn die Seceda Wanderung gehörte mit zu den schönsten Wanderungen die wir in den Dolomiten unternommen haben.

Seceda Wanderung mit Hund

Wir sind die Seceda Wanderung mit unserem Hund Aaro gelaufen und wir finden, dass die Seceda Wanderung auch super für Hunde geeignet ist. Es ist auf jeden Fall erlaubt die Seceda Wanderung mit einem Hund zu gehen wenn er an der Leine läuft. Es gibt aber keine wirklichen Wasserstellen, an denen euer Hund trinken könnte. Daher solltet ihr ausreichend Wasser für Euren Vierbeiner dabei haben.

Seceda Wanderung I Alles zur Wanderung ab Col-Raiser

Aber wenn Eure Fellnase auch so abenteuerlustig und sportlich ist wie unser Aaro, dann werdet ihr zusammen eine Menge Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.